Freitag, 10. August 2012

Von Buddhas und dem Buddha

  Kerstin 

 

Guten Abend liebes Bloggerland,

zuerst will ich  Euch ganz herzlich danke sagen, für Eure lieben Kommentare zu meinen Seligenstadtbildern. Ich freue mich immer sehr darüber.

Heute möchte ich Euch etwas gestehen: Ich habe eine Leidenschaft, seit unserem Auslandsaufenthalt in Korea, und das ist das Sammeln von


Buddhas

Es gibt sie bei uns Zuhause in ganz klein

bis ganz groß
















sie sitzen im Schrank
auf dem Fensterbrett
















und sogar in der Küche.
 Im Sommer sind sie auch draussen zu finden, dann haben sie sich hinter Blumen versteckt
















 sitzen im Korb auf dem Tisch

einfach am Wasserrand,





















oder im Vogelkäfig.
Wir haben aber auch ein lebendes Exemplar und das mag ich ganz besonders 
Ich wünsche Euch ein sonníges Sommerwochenende, eine gute neue Woche und schicke liebe Grüße mit !!

♥Kerstin♥

Kommentare:

  1. Das letzte Exemplar gefällt mir ja am Besten.. hihih...

    AntwortenLöschen
  2. Leider wurde das Rätsel schon gelöst :-(... nächstes Mal, mache ich es schwerer.. in den nächsten Wochen wird es eh eine größere Verlosung bei mir geben. LG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin, ist ja toll, was man so alles sammeln kann. Ich dachte schon ich bin die Einzige, die "WAS" sammelt. (Ich sammel glaube ich etwas zuviel!!!!!!)LG. Ilona

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin, ich danke dir für deine lieben Worte.
    Es geht mir besser!
    Bis bald mal
    die Rosine, die heute einen lilanen Budda gesehen hat!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin,
    eine sehr schöne Sammlung hast du da zusammen getragen.
    Der letzte Buddha ist besonders schön ;-))).
    Alles Liebe und ein schönes Wochenende wünsch ich dir
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kerstin,

    da hast Du wirklich eine beeindruckende Sammlung von Buddhas. Ja, auch bei mir ist der letzte besonders nach meinem Geschmack;-)

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kerstin,
    schön, dass Du mit diesem Post etwas über Deine koreanische Zeit berichtest bzw. was Du Dir mitgebracht hast!!! Mich würde das ja alles mal sehr interessieren. Wodurch seid ihr nach Korea gekommen? Wie lebt man dort? Wie hat Dich die Zeit dort geprägt?
    Daraus ließen sich doch einige Posts machen! Oder gab es die schon und ich trete gerade metertief ins Fettnäpfchen? :-)

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kerstin,
    ich finde Buddhas haben so eine beruhigende und ausgleichende Wirkung. Deine Sammlung gefällt mir richtig gut und schöne Plätze haben sie bei dir bekommen. Der letzte "Buddha" ist zu süüüüüüüüüß, einfach zum knuddeln.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  9. Eine sehr schöne Buddha-Sammlung hast Du da, liebe Kerstin. Hätte mir letztens auch fast einen zugelegt, weil ich mir die Skulptur auf meinem Beach-Balkon ganz gut vorstellen konnte und ich diese ruhige Ausstrahlung so mag. Aber irgendwie kam es mir dann nicht ganz richtig vor... kann es auch nicht genau erklären, aber ich denke, so ein Buddha ist mehr als "nur" Deko. Na ja, vielleicht habe ich es auch nur unnötig kompliziert ;-) Deine Sammlung ist jedenfalls echt toll und Du hast ja auch einen persönlichen Bezug dazu.

    Liebe Wochenendgrüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kerstin,

    mit Deinem letzten Bild hast Du natürlich den Oberbudda schlechthin gezeigt. Wie verrückt die Fellnasen oft sind...! Meine Freundin meinte gestern, ihre Katze liege gerade ziemlich "unanständig" auf dem Sofa. Diese Liegestellung ist allen Katzenfreunden bestimmt bekannt ;o)
    Diese Budda-Figuren sind eine dekorative Art, die Zeit in Korea ins Haus zu holen. Warum haben sie eigentlich diese ernsten oder lachenden Gesichter?
    Ich schicke Dir liebe Grüße und wünsche Dir ein schönes sonniges Wochenende, Elke

    AntwortenLöschen
  11. Ach wie doof von mir, gerade sehe ich erst. Wie man Buddha richtig schreibt...!
    Sorry, Elke ♥

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Kerstin,
    ich finde es schön, dass so jeder seine ganz eigene Vorliebe und Sammelleidenschaft hat - so soll es sein - ich kann mit Buddahs nichts anfangen wobei mir einige in deiner Sammlung ganz gut gefallen - die am Wasserspiel könnte ich mir auch in unserem Garten vorstellen -
    aber... so richtig wonnig finde ich den Buddah, den du zuletzt gezeigt hast - lächel -

    ich wünsche dir eine schöne Zeit - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  13. Das lebende Exemplar gefällt mir ehrlich gesagt am Besten . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  14. Oh, Buddhas strahlen so eine Ruhe und Zufriedenheit aus, da kann ich es gut verstehen, dass so viele bei Euch wohnen. Auch ich liebe diese "Gesellen" und bin noch immer auch der Suche nach einem sitzenden Buddha für unsere Terrasse.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  15. Ha ha haaaaa, die Katze als Buddha! Super :-D

    AntwortenLöschen
  16. liebe kerstin, hab vielen lieben dank für deine kommentare bei mir - warst ja gleich auf beiden blogs zu besuch ! ich glaub, das sehen nicht alle, dass ich noch einen blog hab...aber der wird ja auch nicht sooo fett gefüttert...ja, holland ist immer wieder schön...aber kaufrausch? neee, ich teil mir das geld schon gut ein, brauch ja auch immer welches für lecker cappucino :))
    also mit buddhas ist das so `ne sache, finde ich, da rutscht manch einer richtung kitsch :) deine auf der fensterbank und auf dem tisch, die könnten mir schon auch gefallen. zum glück mögen ja nicht alle das gleiche...kann aber deine vorliebe gut vestehen in zusammenhang mit eurem korea-aufenthalt...diese zeit wirst du sicher nie vergessen!
    hab morgen einen schönen tag, im garten, in der stadt...wo auch immer...wish you a happy sunday!
    und einen lieben krauler an die lebende buddha-fellnase - der knaller!! :)
    ganz liebe dornrös*chengrüße!

    AntwortenLöschen
  17. hallo Kerstin,
    ja, die Sammelleidenschaft!!!!! Du hast deine Buddhas hübsch überall in´s rechte Licht gerückt. Bis auf den letzt gezeigten lassen sie es sich ja auch sicher gefallen.
    Liebe Grüße vom Gänseblümchen

    AntwortenLöschen
  18. Ich mag Buddhas auch sehr gerne und Deinen lebendigen finde ich zuckersüß!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  19. Hey Kerstin,
    na, dich kann man aber wirklich getrost als Sammlerin bezeichnen. Allesamt sehr schön, aber...na, ist ja klar, der letzte ist der Beste. Herrlich.
    Es muß toll sein in Korea, ich war noch niemals so weit weg...Ih beneide dich...seufz.
    Lieben Sonntagsgruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Kerstin,
    der letzte gefällt mir am Besten;-))
    In unserem Urlaub in Thailand gab es auch die tollsten Buddas zu bewundern, fand ich sehr schön. Auch bei Dir sehen alle toll aus, könnt mich gar nicht entscheiden!
    Dir noch einen sonnigen Sonntag und ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Kerstin,
    die Sammelleidenschaft kann ich sehr gut verstehen, sie strahlen alle miteinander himmlische Ruhe aus ;o) und dein letzter im Bild ist unschlagbar süß ;o)!Einen wundervollen Sonntag und viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Kerstin,

    danke für Deine lieben Worte, es freut mich, dass Dir mein Bericht gefallen hat. Bei Euch wird es ganz entspannt zugehen, mit so vielen Buddhas, oder?

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  23. Grins!
    Also mit deinem lebenden Exemplar schlägst du ALLES, liebe Kerstin!!! Wir haben hier auch ein paar Buddhas, ich zähle mal im Kopf nach, der größte sitzt am Teich, die zwei im Eingangsbereich, der silbrige im Wohnzimmer, zwei ganz kleine, einer in meiner Vitrine, der auf Edis Schreibtisch, der den ich gemalt habe, ich komme auf 9 Stück, kann sein, dass ich einen vergessen habe ... allerdings sind sie fast alle schlank. Die rundlichen sehen zwar lustig aus, aber die dünnen Buddhas mag ich irgendwie lieber (ich glaube, ich steh nicht auf Männer mit Brüsten ;o)) Eines Tages sehe ich hoffentlich einige der wunderschönen asiatischen Originale in riesengroß und golden glänzend, darauf freu ich mich schon sehr!
    Alles Liebe von der Traude
    *♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫

    AntwortenLöschen
  24. Ich finde auch deinen lebenen Budda am schönsten.
    Schöne Zeiten die du in Korea erlebt hast hast du jetzt zu Hause.
    Ist doch was für die Ewigkeit.
    Schönen Sonntagabend liebe Kerstin und ne schöne Woche.Herzlichst Jana.

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Kerstin
    Deine Buddha-Sammlung gefällt mir sehr gut. Eine tolle Idee! Am besten gefällt mir aber der lebende Buddha.... den würde ich nämlich am liebsten in die Arme nehmen und so richtig verknuddeln ;o)
    Einen schönen Abend und einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Kerstin!Also ich steh mehr auf dein lebendes Exemplar,ganz süß,dein Kätzchen,aber jeder hat halt so seine Vorlieben für etwas Anderes!
    Schöne Restwoche noch!Lg Andrea!

    AntwortenLöschen
  27. Guten Morgen lliebe Kerstin,
    ich musste ja eben lachen über euren lebenden Buddha. Herrlich! Deine andere Buddha-Sammlung ist schon sehr beachtlich. Wobei ich den im Vogelkäfig am liebsten mag.

    Viele liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Kerstin, Miezi ist ist wirklich sehr entzückend, so als lebender Buddha. Den im Fensterbrett find ich auch sehr hübsch. Ich hab 2 kleine Buddhas, die im Sommer meist draussen stehen, die sind schon richtig grün, find ich aber irgendwie hübsch.

    Sei lieb gegrüßt Jana

    AntwortenLöschen