Mittwoch, 12. September 2012

Von Cookies und Kürbissuppe

von Kerstin

Seit gestern ist der Herbst auch hier bei uns eingetroffen. Ich freue mich auf Kerzenschein am Abend, heiße Suppen und Eintöpfe, buntes Laub, Spaziergänge im Wald, Kuschelsocken  und Cookies mit Cappuccino am Nachmittag. Gestern habe ich ein neues Cookiesrezept ausprobiert.



Ich kann Euch sagen es schmeckt sehr lecker und süß. Es ist das Grundrezept aus dem Cynthia Barcomi Backbuch. Ich hatte Lust auf Kokosraspeln, Schokotröpfchen und Heidelbeeren, deshalb habe ich zu dem Grundrezept diese Zutaten genommen, ihr könnt das aber nach Lust und Laune verändern oder einfach andere Zutaten dazugeben.

Nachdem meine Männer so begeistert davon waren möchte ich Euch gerne das Rezept weitergeben.

Cookies Grundrezept:

280 g Mehl
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Natron
250g weiche Butter
250g Zucker (ich würde das nächste Mal nur 200g Zucker nehmen)
2 Eier

Meine zusätzlichen Zutaten waren:

80g Kokosraspeln
80 - 100g Heidelbeeren
100g Schokotröpfchen

gebacken werden die Cookies bei 185 Grad, 10-12 Minuten.


Etwas herbstlich sieht es auch bei uns mittlerweile aus.


Dieser herrliche Butternut-Kürbis steht schon seit längerem auf meiner Kochwunschliste, er ist schön, klein und überschaubar, hat wenige Kerne und schmeckt echt lecker.


Ich habe daraus ein leckeres Kürbissüpplein gemacht, inspiriert durch die liebe Wonnie auf deren Blog ihr das Rezept dazu findet. Schaut mal hier bei Ihr vorbei, sie hat einfach einen lieben kleinen Blog und die Suppe war soooo gut. Danke liebe Wonnie.

Liebe Grüße
Eure Kerstin

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    wieder etwas fürs Hüftgold, aber sieht so lecker aus, schwupps gespeichert ;-)), Deine Kürbisse sehen toll aus, habe noch nie eine Kürbissuppe gekocht, mam lernt nie aus!
    Dir noch einen schönen Nachmittag und ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    hach, was sieht das alles lecker aus. Aber du weißt ja...
    Kürbis koche ich heute auch, allerdings Hokkaido.
    Ich habe noch gar nichts herbstlich dekoriert. Aber ich denke bald fange ich auch an.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    mmmhhhh, lecker sehen Deine Cookies aus!!! Ich muss auch unbedingt mal welche backen, so langsam wird es Zeit! Auch Deine Deko finde ich sehr gelungen und stimmig!!!! Ich hab noch gar keine Herbstdeko... :-)

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön - das macht echt Lust auf den Herbst!
    Ganz liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin,

    erstmal vielen lieben Dank für´s Verlinken.
    Es freut mich, dass mein Rezept Dich inspirieren konnte.
    Mein letzter Butternut hat leider den gestrigen Tag auch nicht überlebt *bauchreib*.
    Als Dekoobjekt ist er jetzt leider nicht mehr verfügbar.
    Aber die kleinen Kumpels von den Zierkürbissen hab ich hier noch stehen.
    Ich muß mich auch echt zusammenreissen, das ich nicht schon anfange für Halloween zu dekorieren.
    Die Cookies hören sich auch super lecker an. Ich werde sie mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit bald ausprobieren, meine Keksdose ist nämlich bald leer.

    lg

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,

    die Cookies sehen lecker aus und in dem Gläsern sind sie sehr dekorativ. Rezept schon notiert!
    Ich habe auch noch nie eine Kürbissuppe gekocht, muss ich wohl mal probieren.
    Sehr schön Deine Herbstdeko!

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kerstin,
    Eure Herbstdekoration ist ganz wunderbar! Die Cookies duften bis hierher und ich würd jetzt schon gern einen naschen. Habt einen netten Mittwochabend.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  8. Mmh , Kürbissuppe lecker . Ich habe selbst noch keine gekocht , aber meine Sonja hat uns zu Mittag mal eine ganz leckere Kürbissuppe gemacht . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  9. hallo kerstin, die cookies sehen sehr yummi*yummie aus :) werd das rezept mal ausprobieren, man kann sie bestimmt auch gut mit weihnachtlichen gewürzen abwandeln...herbstdeko hab ich noch! nicht, ein bißl wehre ich mich noch...wollen übernächstes we noch 1mal mit tante trude einen letzten sommer*rest beschwören :) und dann...muss ich wohl die muscheln wegräumen :(
    hab es wunderfein, viele liebe grüße und dank dir auch für deine netten zeilen bei mir!
    bis bald, dornrös*chen

    AntwortenLöschen
  10. alles mmmmh!!! ;-)
    herzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kerstin,
    ja, meinen allerherzlichsten Dank noochmal ;o)!Entschuldigt bitte, dass ich das süße Armband "unterschlagen" habe, aber ich war so begeistert, das ich es gleich an meinem Arm hatte und da fühlte es sich so wohl und passte so gut, dass ich es für den Moment glatt vergessen habe ;o)!Die Kekse sehen sehr lecker aus, ich glaube die muss ich auch mal ausprobieren, herzlichen Dank!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kerstin, jetzt hast du mir gewaltigen Appetit gemacht - am liebsten hätte ich ein Kürbissüppchen und dann Cookies (mmmmm!) - allerdings hab ich heute nicht die richtigen Zutaten zu Hause, da muss ich wohl noch warten...
    Ganz herzliche Rostrosengrüße und alles Liebe auch an deine und Stephies süße Miezen, Traude
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ
    PS: Ja, genau, da ist Herr Rostrose im Spiegel. Und gleich daneben seine wundervolle Gemahlin - diesmal nicht knopsend, sondern grinsend ;o)))

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kerstin,

    so wie du den Herbst beschreibst , freue ich mich ebenso auf diese wundervollen Seiten...
    vor allem auf das Herbstgestöber, bei dem wir dann unsere Holzwurzeln etc. so nebenher im Wald suchen
    gehen...
    Das Rezept hört sich toll an und dies werde ich auf alle Fälle auch mal ausprobieren, denn Cookies
    lieben wir inzwischen zu fast jeder Jahreszeit...

    Danke für deine lieben Worte bei mir und meine Wolle habe ich unterwegs auf meiner Reise gekauft,
    denn zuhause wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass ich einen so dollen Häkelurlaub daraus mache...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kerstin,
    danke für das leckere Cookie-Rezept - das ist genau meins -
    richtig schön hast du dekoriert - nun ist der Herbst also auch bei dir eingezogen -
    bin noch nicht so weit -

    Kürbissuppe hab ich noch nie gemacht - muss ich unbedingt mal ausprobieren -

    hab einen schönen Abend - lg .Ruth

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kerstin,
    mmmh, die Cookies sehen aber lecker aus und du hast sie auch noch sooo schön dekoriert. Das sieht toll aus, gefällt mir gut. Eine Tasse Tee oder Kaffee dazu und alles ist perfekt.
    Oh, ich bin gespannt, wie der tolle Kürbis schmeckt, berichtest du davon ?
    Oh, bitte...
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kerstin,
    sehr lecker schauen die Cookies aus.
    Bei uns gab es heute auch Kürbissuppe, die erste in meinem Leben, war aber sehr lecker.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  17. Was für leckere Cookies... und auch noch mit Kokosraspel, da könnte ich ja schon mal gar nicht widerstehen ;-)) Die Fotos sind zauberhaft und so langsam kommt bei mir auch die Freude auf alles herbstliche!!

    Lieben Gruß
    Jutta

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Kerstin, einen Butterkürbis habe ich bisher nie gesehen, finde ihn aber sehr
    hübsch!
    Schöne Deko, viel zu schade zum Kochen!

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  19. Oh, sieht das schön aus. Und ich liebe Kürbisse!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  20. ... das ist ja der Nachteil an gehäkelten Kürbissen... Suppe kann man daraus nicht machen...


    ♥♥♥
    Katja

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Kerstin,

    das Rezept zu den Plätzchen klingt sehr gut - ich habe anstatt dem Mehl letzte Woche einfach mal Haferflocken genommen (ein wenig Mehl muss natürlich) und sie waren auch sehr gut und leicht!

    Lieber Gruß Senna

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Kerstin,

    nachdem hier gestern mein Kommentar verschmäht wurde, versuche ich mein Glück heute erneut. Es gibt nix Dooferes, als einen Kommentar zu schreiben und dann passiert nix!! Der kommt ja irgendwie immer aus einem rausgesprudelt, und das kann man dann irgendwie nicht sofort wiederholen. Also ich jedenfalls nicht :o)
    Deine Cookies sehen so lecker aus. Und sie sind so hübsch presentiert.
    Auf dem Bild mit den Kürbissen scheint die Sonne so golden durch´s Fenster. Das sieht richtig toll aus! Kürbis-Suppe habe ich einmal gemacht mit einer Bekannten zu Halloween. Aber dieses Gewusel, das man erst mal rauskratzen mußte... naja! Dafür bin ich dann wohl zu leidenschaftslos beim Kochen ;o)
    Aber der Butternut scheint ja nicht so von innen zu sein. Er gefällt mir allerdings auch als Herbstdeko sehr gut!
    Ich schicke Dir liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  23. Wow sieht das wieder gut aus!
    Ich muss mal nach einem Lappen suchen um meine Tastatur abzuwischen.

    Ähm, ich hätte da noch einen Award für euch bei mir zum Abholen.

    Lieb grüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  24. Hach, der Herbst ist einfach meine Lieblingsjahreszeit. Da kann ich sogar einem nebligem Novembertag was abgewinnen.

    LG

    AntwortenLöschen
  25. Danke Kerstin fuer das sehr leckere Rezept! Und Deine Cookies-Aufbewahrung sieht sehr schön aus, macht eine tolle Deko her! Ich mag Butternut-Kuerbis auch super gerne!
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  26. Oooooh, wie lecker sehen denn die aus. Tolle Idee mit der Spitze!
    Und lieben Dank für's Rezept.

    Ich sträube mich noch ein bißchen gegen den Herbst...
    Aber es wird schon merklich kühler.

    Schicke Dir ganz liebe Grüsse TINA

    AntwortenLöschen
  27. Hallo meine Liebe,
    hab am Telefon vergessen Dir zu sagen, wie lägger Deine Kekse aussehen. Den Herbst mag ich übrigens auch gerne, aber Du weißt ja... die Spinnen.
    Grüßle und bis Sonntag
    Stephie

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Kerstin.Schön sieht deine Herbstdeko aus. Kürbisss machen sich immer gut als Deko.Und die leckeren Cookies sehen so was von gut aus.Werde ich probieren.
    Danke fürs Rezept.
    Dir und deiner Familie schönen SONNTag und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Kerstin,

    tolle Cookies, schauen superlecker aus und haben bestimmt auch so geschmeckt.
    Und so schön herbstlich sieht es bei Dir aus, da macht der Herbst Spaß.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  30. Hallo liebe Kerstin.
    Das klingt ja nach einem feinen Rezept, werde es mir ausdrucken und für meine Naschkatzen nach backen.
    Schön war´s wieder bei Dir.
    Hab eine schöne Woche.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Kerstin
    Deine Cookies sehen so lecker aus. Danke für das tolle Rezept.
    Ich wünsche Dir eine glückliche Woche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Kerstin,

    bei der tollen Deko kann der Herbst ruhig kommen!
    Und deine Back-Lecker-Schmecker-Kunstwerke...mmmh, könnte ich sofort verspeisen!

    Liebe Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Kerstin,

    ach wie toll eine warme Kürbissuppe könnte ich jetzt auch vertragen ;)
    Dann zum Nachtisch einer deiner wundervoll aussehenden Cookies, träum...

    Liebe Grüße
    Myri

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Kerstin,
    tausche Cookie gegen Pflaumenkuchen! ;O) Mhhh sieht das alles lecker aus!!! Schön dass du mal auf nen Stück virtuellen Pflaumenkuchen vorbei gekommen bist! :O)
    Ganz liebe Grüße
    Biene

    AntwortenLöschen
  35. Die Cookies sehen verdammt lecker aus :)
    Wirklich schöner Blog,
    Weiter so! :)

    Liebste Grüße,
    Madeline xoxo

    www.madelines-statement.de

    AntwortenLöschen
  36. Guten Morgen liebe Kerstin,
    die Kekse sehen echt lecker aus. Danke für das Rezept.
    Deine Herbstdeko gefällt mir sehr gut. Sieht richtig gemütlich aus.
    Butternut-Kürbis hatte ich letztes Jahr in der Hand und auch aufmerksam zugehört, als mir ein Rezept dafür erklärt wurde. Dann konnte ich mich aber doch nicht überwinden, es auszuprobieren.
    Ich habe vor ein paar Jahren mal eingelegten Kürbis gegessen, war nicht mein Fall. Bin mal auf Dein Butternut-Kürbis Rezept gespannt.
    Viele liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen