Freitag, 31. August 2012

So wohnen wir

von Kerstin 

 

Die liebe Kathrin,  Home is where your heart is,  hat uns eingeladen mitzumachen. Acht Fragen sind zu beantworten, neugierig ?? Dann kommt doch einfach mit.

 1. Woher kommt mein Interesse für Wohnen, Dekoration und Handmade ?


Als Kind saß ich so gerne bei meiner Oma auf der Eckbank und habe die schöne Atmosphäre in dem kleinen Häuschen mit den süßen Fensterläden genossen. Ihre Geschichten von früher,  das Anzünden des alten Ölofens und die Gemütlichkeit haben mir immer sehr gefallen. Die winzigen Fensterchen, so goldig, aus denen ich als Kind heraus geschaut habe, wenn ich dort war.  Der kleine Garten rund ums Häuschen war immer so verwunschen auch wenn zu meiner Zeit kein großer Birnbaum mehr drin stand, in welchem meine Mutter, als Kind saß und ihrer Henne "Luise" etwas vorgelesen hat. Heute steht das Häuslein alleine und leer da, wo es doch so viele Geschichten erlebt und überstanden hat.

2. Mein Stil ?


Ja, mein Stil ist einfach mein Stil. Es ist ein bunter Mix aus unserem Leben. Ich mag den Landhausstil sehr gerne, weil er so viel Gemütlichkeit ausstrahlt.  Wir wohnen  in einem kleinen Haus mit Holzsprossenfenstern, gemauerten Fensterbänken und Holzdecken, drinnen aber wohnen wir und auch viele Dinge aus unserem bisherigen Leben, ganz besonders natürlich aus der Zeit die wir in Korea verbracht haben, und so stehen auf dem bäuerlichen Kachelofen eben bei uns, asiatische Vasen und auf den Schränken Buddhas.

3.Was ich gar nicht mag ?


Ich mag es nicht,  wenn ein Haus oder eine Wohnung keine "Seele" oder kein "Leben" hat,  alles kalt und steril wirkt und keine Gemütlichkeit ausstrahlt.

4. Was darf nicht fehlen ?


Erinnerungsstücke, Altes, Gebrauchtes und Dinge die eine Geschichte erzählen. Auf keinen Fall dürfen natürlich auch Kerzen, Pflanzen und meine blau-weißen Dinge fehlen.

5. Der Traum vom wohnen ?


Meine Männer träumen natürlich vom "Hotel Mama" auf Lebzeiten!!  Ich würde gerne in einer alten kleinen Villa, mit einem schön eingewachsenen, verwunschenen Garten mit vielen alten großen Bäumen wohnen wollen.

6. Wohngeheimnisse


Ja, die gibt es bei uns auch und das ist das Badezimmer. Es ist halt nun auch in die Jahre gekommen und müsste dringend renoviert werden, aber bisher konnten wir uns zu diesem Schritt noch nicht wirklich entschließen und so bleibt das Badezimmer eben ein Geheimnis.

7. Wo kaufe ich ein ?


Überall wo ich schöne Dinge sehe. Das sind viele kleine Läden und Lädchen in unserer Stadt aber auch in den Möbelhäusern oder auf dem Flohmarkt.

8. Woher kommen meine Inspirationen ?


Gerne schaue ich mir Wohnzeitschriften und Gartenzeitschriften an.  Seit dem ich hier blogge natürlich von all Euren schönen Blogs,  mit den für mich besten Inspirationen.

Lieben Dank an all diejenigen die bis hier her durchgehalten haben. Viele haben ja schon mit gemacht und ich habe die Antworten alle,  überall sehr gerne gelesen. Trotzdem möchten wir die Wohnfragen gerne an:

Fräulein-To-do-Liste
Gabys Cottage
Rostrose 

weitergeben.

Vielleicht habt Ihr ja auch Lust dazu, ist aber auch kein Problem wenn ihr nicht wollt, ich würde mich sehr freuen Eure Antworten zu lesen.

Bis dahin macht´s gut und herzliche Grüße an Euch alle


Kerstin


Montag, 27. August 2012

Verlosung bei den Bienenelfen

Endlich ist es soweit. Die Bienenelfen starten ihre erste Verlosung. Mittlerweile sind wir ja schon bei der Schnapszahl 111, darüber freuen wir uns sehr. Deshalb waren wir zwei auch fleißig und haben schöne Preise gewerkelt.


Der erste Preis ist  von Stephie genäht: ein großes und ein kleines Täschchen.


Der zweite Preis ist von Kerstin gehäkelt: ein Körbchen, ein Armband und ein Ring.


Der erste Bild könnt Ihr Euch gerne zum Verlinken mitnehmen. Die Verlosung startet sofort und endet am 09. September um Mitternacht. Wir wünschen Euch viel Glück.

Kerstin und Stephie  

Donnerstag, 23. August 2012

Ein neues Zuhause...

von Stephie

... brauchte mein Handy mal wieder. Das Giftgrüne von hier löst sich langsam auf. Erst mal wurde das Nähstübchen unter Dach aufgeräumt, (heute war es dort mal wieder etwas erträglicher), dann hab ich mich an die Maschine gesetzt, gestickt und genäht.

Das nächste Projekt ist auch schon in Arbeit, ein neuer Schlüsselanhänger für mein Auto muß her.

Bei Tatjana hab ich diese süßen Cupcake-Stands gewonnen. Da ich zur Zeit keine Lust zum Backen habe gibts nur ein Bild mit Silikonförmchen.





Tatjana hat auch an Lucius und Tari gedacht und diese gehäkelten Mäuschen mitgeschickt. Lucius hat seines schon mal durchs Wohnzimmer gekickt. Vielen Dank liebe Tatjana.



Ich verabschiede mich mit einem Bild von meiner Clematis, die tatsächlich rosa blüht.


Stephie 

Samstag, 18. August 2012

I`m proudly present.......

von Kerstin


....die "drei Cremigen" lehnen am  Kaminbänkchen

Ich danke Euch allen recht herzlich für Euere Entscheidungsmithilfe.  Ich war fleißig und habe einfach anstelle von zwei Kissen eines mehr gehäkelt. So ist eines mit meinem Lieblingsgranny
entstanden
 und zwei weitere im Grannymix.
Man kann sie so schön aufstellen, umstellen,hochstellen...
Ich habe Ihnen einen cremefarbenen Bezug verpasst und die Grannyhülle einfach unten ein Stück mit der Nähmaschine zugenäht. So kann man sie wunderbar abziehen und auch mal waschen.
Nachdem ich so begeistert von dem Granny "Daisy" bin, habe ich auch an Euch gedacht und für Euch die Anleitung aufgeschrieben. Guckst Du hier dann kannst Du es nachhäkeln,  einfach mal ausprobieren, ich habe erst im Februar mit dem Häkeln begonnen und es hat geklappt. Jetzt muß ich mir ein neues Projekt überlegen, das braucht Zeit........, grübel, grübel !!
Mit einer späthochsommerlichen Bildercollage schicke ich liebe Grüße mit und wünsche Euch ein schönes Wochenende


Kerstin

Montag, 13. August 2012

Sushi

von Stephie

 

Meine Tochter hatte heute ihren letzten Ferientag, den wir dazu genutzt haben um bei Kerstin mal wieder Sushi zu machen. Gestern abend habe ich schon den Reis gekocht, damit er schön abgekühlt und klebrig ist. Die restlichen Zutaten haben wir Drei heute erst geschnippelt.

 

 

Auf dem Bild sieht man Reis, Soja-Sauce, Wasabi,  Omelett, Gurke, Karotte, Paprika, Räucherlachs, Garnelen und jetzt wirds etwas abartig ... Leberkäse. Klingt komisch, schmeckt aber superlecker.

Auf das Noriblatt wird Reis draufgematscht aufgetragen und eine Linie Wasabi dünn aufgestrichen.

 

Dann kommen darauf 3 Zutaten.

Schön fest rollen.

In Scheiben schneiden.

Und stilvoll servieren.



Wir habens uns schmecken lassen. Kerstins Sohn mußte sich nach der Schule nur noch an den gedeckten Tisch setzen und losmampfen. Ich hoffe, Euch hat der kleine Sushi-Kurs gefallen.
Viele Grüße

Stephie 

Freitag, 10. August 2012

Von Buddhas und dem Buddha

  Kerstin 

 

Guten Abend liebes Bloggerland,

zuerst will ich  Euch ganz herzlich danke sagen, für Eure lieben Kommentare zu meinen Seligenstadtbildern. Ich freue mich immer sehr darüber.

Heute möchte ich Euch etwas gestehen: Ich habe eine Leidenschaft, seit unserem Auslandsaufenthalt in Korea, und das ist das Sammeln von


Buddhas

Es gibt sie bei uns Zuhause in ganz klein

bis ganz groß
















sie sitzen im Schrank
auf dem Fensterbrett
















und sogar in der Küche.
 Im Sommer sind sie auch draussen zu finden, dann haben sie sich hinter Blumen versteckt
















 sitzen im Korb auf dem Tisch

einfach am Wasserrand,





















oder im Vogelkäfig.
Wir haben aber auch ein lebendes Exemplar und das mag ich ganz besonders 
Ich wünsche Euch ein sonníges Sommerwochenende, eine gute neue Woche und schicke liebe Grüße mit !!

♥Kerstin♥

Sonntag, 5. August 2012

Ein Dankeschön und Urlaub Zuhause

von Kerstin

Liebe Leut` !!

Ich bin wieder da, im  Bloggerland, eigentlich war ich gar nicht weg. Wir machten Urlaub zuhause und haben unsere schöne Umgebung erkundet, deshalb war ich fast gar nicht bei Euch zu Besuch.  Am Donnerstag wartete eine tolle Überraschung auf mich im Briefkasten. Die liebe Elke Botin in der Früh hat mir einfach so diese wunderbare Wohnzeitschrift zuschicken lassen. Ich hab mich so gefreut und möchte auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich

♥ DANKE sagen !!!!


Natürlich bin ich, wie Ihr auch, ganz begeistert von der "Jeanne d´Arc Living" !! Da sind wirklich lauter schöne Dinge zu bestaunen und viele Ideen möchte man am liebsten gleich umsetzen. Neben Zeitschriften lesen habe ich endlich meinen Häkelschal beendet.


Im "Brombeerland" war ich auch unterwegs,  habe richtig viele Brombeeren gepflückt und gleich zu Marmelade verarbeitet.


Die selbst gezimmerten Häkelhäubchen habe ich noch mit einer Brombeere verziert die ich freihand gehäkelt habe, man könnte sie auch als Pflaume verwenden *grins*!!


Versprochen habe ich Euch noch ein paar Fotos aus dem schönen Seligenstadt

mit wunderschönen Lädchen

einer Basilika

und tollem Flair

Ich wünsche Euch eine schöne Woche, für uns hier ist es die letzte Ferienwoche *schnief*. Machts gut und  -liche Grüße

Kerstin