Dienstag, 26. März 2013

Vor einiger Zeit...



von Stephie

... habe ich Snickerdoodles nach einem Rezept von Cynthia Barcomi gebacken.
Ein Teig entstand aus ganz viel Butter, Eiern, Zucker , Mehl und etwas Backpulver.


Aus dem Teig wurden kleine Kugeln gerollt, in Zucker und Zimt gewälzt und auf das Backblech gesetzt. 


Ein Mindestabstand sollte eingehalten werden. Wenn man sich nicht daran hält, sieht es nach dem Backen so aus:


Sie haben sich doch irgendwie auseinander brechen lassen und waren sehr lecker. Wir hatten die köstlichen Snickerdoodles innerhalb weniger Tage zu dritt aufgefuttert.




... hat mich eine Mail von Claudia Holunder erreicht, die bei unserer Verlosung die 3 Muggler gewonnen hat. 

Liebe Stephie, liebe Kerstin,
vorgestern Abend fand ich in meinem Briefkasten euren Umschlag, mit den wunderbaren Untersetzern, die real ja NOCH viel schöner sind, als ich den Bildern nach erwartet hatte!

Da mich zur Zeit die Grippe erwischt hat, gibt es bei mir momentan richtig viel hieße Getränke - und ich habe für euch eine Foto gemacht, damit ihr sehen könnt, wie gut sich die 3 Untersetzer hier bei uns zu Hause machen ;o)

Ich wünsche euch ein schönes, entspanntes, kreatives- virenfreies! Wochenende.
Beglückte
Claudiagrüße



Liebe Claudia, wir hatten Dich nicht vergessen, uns kam nur immer ein anderer Post dazwischen. Die Muggler passen sehr schön zu Deiner Einrichtungund wir freuen uns sehr, dass sie Dir gefallen.

So, nachdem ich den ganzen Winter über verschont geblieben bin, hat mich jetzt eine fiese Erkältung erwischt. Mein Hirn ist ganz vernebelt, aber ich versuche trotzdem bei Euch auf einen Kommentar vorbeizuschauen. 
Ich wünsche Euch eine schöne Osterwoche, bleibt gesund und munter.

Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Liebe Stephie,
    dann erstmal gute Besserung und viel heißen Tee trinken. Hast Du für Dich auch noch so schöne Untersetzer???
    (Ich hoffe, Du bist bis zum 28.4. wieder fit!!!)
    Deine Kekse sehen lecker aus, und das Wegfuttern kenne ich hier auch. Gerade gebacken oder einen Vorrat gekauft, schon ist er wieder weg...
    Dir noch einen schönen sonnigen Tag,
    ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ooooch, jetzt hat es Dich auch erwischt... gute Besserung, liebe Stephie! Dieser lange kalte Winter lässt die Grippewelle einfach nicht abebben. Wärme ist leider noch immer nicht in Sicht, aber die Vögel zwitschern, als ob wir den allerschönsten Fruhling hätten. Hauptsache Ostern wird nicht weiß!!!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Stephie ,
    die Kekse sahen klasse aus , sie verführen halt zum Naschen .
    Gute Besserung & hoffentlich bist du bis Ostern wieder fit .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Stephie, na das ist ja nicht so schön, dass es Dich nun doch noch erwischt hat. Ich wünsche Dir, dass es bis Ostern wieder vorbei ist, damit Du alles genießen kannst. Deine Plätzchen kenne ich auch. Bei mir wird allerdings Hirschhornsalz, statt Backpulver genommen. Mache ich jahrelang immer schon zu (allerdings) Weihnachten. Aber macht ja nüscht, sieht ja sowieso eher wie Weihnachten aus statt Ostern.
    Ich drück Dich ganz lieb(aaaaaber mit etwas Abstand, wegen der Erkältung), Deine Ilona

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen aber lecker aus . Kein Wunder das die schnell aufgegessen waren . :) Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Stephie,
    oje, hoffentlich ist zu Ostern alles wieder gut!
    Ich wünsche dir gute und schnelle Besserung.
    Die Plätzchen habe ich mir gleich mal abgespeichert.
    Ich brauch immer schnelle und einfache Rezepte.
    Hört sich jedenfalls sehr lecker an :-)
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  7. Ach, du Arme, werde ganz schnell wieder gesund. Mit dem vernebelten Hirn, das stimmt wohl, denn ich habe als ich krank war kommentiert und zwar Blödsinn. :-) Man meint es klappt trotzdem aber irgendwie ist man doch benebelt.
    Ich habe noch nie von den Plätzchen gehört, werde sie mir aber merken.
    Alles Liebe
    Sissi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Stephie,
    erst einmal gute Besserung und dass Du Ostern wieder fit bist! Die Plätzchen sehen lecker aus, aber hier bin ich die Einzigste im Moment, die sich daraus etwas macht! Also, backen lohnt sich hier nicht, ich kann ja nicht alles allein essen, dann wird man mich bald rollen können ;-))))
    ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Stephie!
    Klingt sehr lecker! :-)
    Wie schön, dass die hübschen Untersetzer so schön genutzt werden! Die kommen ja gerade recht!
    Ganz liebe Besserungswünsche und herzlichen Gruß
    Trix

    AntwortenLöschen
  10. Oh je liebe Stephie, das ist Mist - ich hoffe, dir geht es Ostern besser - ich drück die Daumen -

    und klau mir das Rezept deiner kleinen Köstlichkeiten -

    alles Liebe - Ruth

    AntwortenLöschen
  11. Ich wünsche dir gute Besserung!! Die Untersetzer sind schön, sehen toll aus! So ein schönes Geschenk!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  12. Die Kekse wären mir jetzt grad recht. Ich hab da grad so ein süßes Eckchen frei ....
    Dir wünsch ich ganz Gute Besserung, liebe Stephie.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Stephie,
    ooohhh je, hat es dich nun auch erwischt, ganz schnelle gute Besserung.
    Sehr lecker schauen die Kekse aus.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Stephie,

    so leckere Kekse halten bei uns auch nie lange!
    Ich wünsche Dir gute Besserung.

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Keksbäckerin.

    Die sehen ja toll aus und ich kann verstehen, dass man da zum "Krümmelmonster" wird
    und alle aufessen muss.
    Sind "Muggler" Untersetzer? Dieses Wort habe ich noch nie gehört.

    Einen schönen krümmeligen Abend wünscht Dir

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Stephie,
    es ist zwar schon spät aber ich dreh noch eine Runde durch die Blogger-Welt.
    Auch wenn die Kekse nach Deiner Ansicht nicht so dolle sind, sie sehen ganz lecker aus.
    Blöd nur, dass Dich jetzt, so kurz vor Ostern, eine heftige Erkältung erwischt hat - wünsche Dir gute Besserung und lass Dich von Deinen Lieben verwöhnen.

    Schönen Abend
    Monika

    AntwortenLöschen
  17. LIebe Stephie,

    oje zur Zeit geht´s wieder einmal herum.
    Mein Sohn war bis gestern krank, dann rief
    sein Schwimmlehrer an, Unterricht fällt wegen
    starken Fieber aus...nun hoffe ich sehr , dass
    du zur Osterzeit wieder gesund und munter bist.
    Das Rezept klingt gut und wir lieben Kekse , aber
    bis ich die nach mache muss noch etwas Winterspeck
    runter...
    Sehr schöne Untersetzer hast du bekommen !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Stephie,

    ich wollte gestern hier schon kommentieren, aber es erschienen keine Bilder zum Text!!?? Nur kleine rote Kreuzchen waren zu sehen?? Aber heute geht es wieder!
    Man muß ja schließlich sehen, was Du meinst ;o)
    Die platten Plätzchen sind bestimmt lecker, vor allem wenn ich *Snickers* lese, weiß ich schon, daß die gut sind, auch wenn der Mindestabstand gefährlich ignoriert wurde ;o)
    Die Mugler kenne ich ja. Die sind wirklich toll. Da hat sich die Claudia bestimmt sehr gefreut!
    Dir wünsche ich flott gute Besserung... sonst kannst Du ja gar nicht beim Eiersuchen helfen... ohweh!
    Lass Dich lieb drücken und grüßen von der Elke

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Stephie,
    die Snickers sehen aber verdammt lecker aus! Wenn ich "Zimt und Zucker" lese, geht mir sowieso das Herz auf :-)))
    Magst Du nochmal das genaue Rezept posten oder mir per Mail schicken, die würde ich unheimlich gerne mal nachbacken, ich bin sicher, mein Mann und mein Sohn würden da auch gerne zuschlagen :-)

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Stephie, ich musste grad über den Namen "Snickerdoodles" lachen, das klingt so süß! Und schmeckt wahrscheinlich auch so :o)))) AUßredem musste ich mich an Kekse erinnern, die ich vor Jahren gebacken habe und die auch so aneinander kleben blieben. Die haben meine Freundin Gabi und ich dann mit dem Löffel vom Backblech gekratzt. Sie schmeckten ebenfalls köstlich, sahen aber nicht halb so gut aus wie deine Snickerdoodles! :o)
    Ich hoffe, bald bist du wieder fit! Wenn nicht: Inhalieren mit Teebaumöl! Hilft!
    Ehe ich mich in meine Blogpause verabschiede, möchte ich dich und das andere Bienenelfchen auch noch herzlich zu meinem Giveaway einladen!
    Alles Liebe an euch alle - samt Katzen :o))
    und frohe Ostern,
    Traude ღღღ

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Stephie,
    erst einmal von Herzen gute Besserung!!!!Hmmm, eure Leckereien sehen ja oberköstlich aus, ich glaube ich sollte auch mal wieder etwas backen ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  22. hallo liebe Elfen,
    ja, das ist sicher schon mehreren passiert (mir schon öfters) man macht zu große Kleckse oder Kugeln und schon sind die Kekse zu groß geworden. Aber ich tröste mich dann indem ich sage: schmecken tun sie trotzdem, egal ob klein oder größer.
    Sollte dich aber nicht davon abhalten sie erneut zu backen.
    Einen schönen Donnerstag und auch Freitag wünscht das Gänseblümchen, das, so wie es aussieht morgen früh wieder im Schnee spielen kann.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Stephie,
    oh ja diese Kekse sind so lecker. Die gibt es bei uns oft, sind sie doch schnell mal nach der Schule gebacken. Ich lege immer nur 12 Kugeln auf's Blech damit sie auch ja nicht zusammen laufen. Hier in den Geschäften werden sie noch mit bunten Zucker bestreut, je nach dem was gerade ansteht (z.b. rot und gruen fuer Weihnachten).
    Ich wuensche dir gute Besserung und hoffe das du spaetestens Ostersonntag wieder topfit bist.
    Liebe Ostergruesse an euch beide, Ella

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Stephie,
    zuerstmal gute Besserung! Ganz schnell sollst du gesund werden.
    Du hast ein wirklich interessantes Rezept gepostet.
    Wahrscheinlich werde ich es morgen gleich nachbacken.
    ♥ liche Grüße
    Miho

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Stephie,
    gute Besserung und dir und deinen Lieben ein schönes Osterfest!

    Lieb grüßt
    Martina

    AntwortenLöschen