Dienstag, 8. Oktober 2013

Des Apfels Kern

von Kerstin


Hallo Ihr Lieben da Draußen, ich möchte mich ganz herzlich für all Eure lieben Kommentare und Reime zu meinem Sternenhimmelspost bedanken. Ich bin gar keine große Reimerin, die Idee kam irgendwie spontan beim Schreiben. Ich freue mich sehr dass es Euch so gut gefallen hat, da werde ich mich sicher wieder einmal daran wagen. Gewagt habe ich auch das Experiment

Apfeltarte


Ich liebe sie ja, gerade im Herbst, die frischen Äpfel. Beim Duft der Äpfel fällt mir immer dieses nette Kinderlied ein: 

In meinem kleinen Apfel 
da sieht es lustig aus


es sind darin 5 Stübchen
grad wie in einem Haus........


 Die Tarte ist schnell gebacken:

225g Mehl, 150g Butter, 75g Zucker, 1 Eigelb, 1 Prise Salz. Aus diesen Zutaten wird ein Mürbeteig hergestellt, 30 Minuten kaltgestellt und dann ausgerollt und in die Form gegeben.


 2- 3 Äpfel werden in dünnen Scheiben auf den Teig gelegt oder dekoriert und mit Puderzucker bestäubt.


Bei 180 Grad wird das Ganze dann 30 - 35 Minuten gebacken. Wer will, kann auf den noch warmen Kuchen flüssige Aprikosenmarmelade pinseln und ihn mit Puderzucker bestäuben. Sehr lecker hat es geschmeckt.


Nur, die einzelnen Stücke heil aus der fröhlichen Form zu bringen, das war ein Ding der Unmöglichkeit. So hatten wir halt auf unserem Teller kein Stück Kuchen sonderen einen Haufen. :-(


 Die Küche ist zwischenzeitlich auch wieder aufgeräumt und ich singe weiter


In jedem Stübchen wohnen
2 Kernchen schwarz und fein
sie liegen drin und träumen
vom lieben Sonnenschein.....


...vielleicht träumt ihr auch vom Sonnenschein oder vom Apfelkuchen oder oder .....

Herzliche Grüße
Eure Kerstin
♥♥♥

Kommentare:

  1. Oh ja, ich träume von deinem Apfelkuchen! :-D Der sieht wirklich oberlecker aus. :-) Und das hübsche Liedchen, das kommt mir auch bekannt vor. :-) Den gehäkelten Topflappen finde ich auch sehr schön passend. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice ♥

    AntwortenLöschen
  2. mhmmmmmmmmmmm....lecker!
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Lecker und schon beim Angucken wieder ein Kilo Winterspeck gesichert^^
    Noch eine große Kugel Vanilleeis dazu und einen schönen Tee - das perfekte Leckerli für mich...
    Aber dein Topflappen ist auch ein Traum! Woher hast du die Anleitung, wenn ich fragen darf?

    Ganz liebe (sabbernde) Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,
    lecker, Apfeltarte. Die sieht köstlich aus. Ich liebe ja fast jeden Apfelkuchen. So schön diese Formen ja sind, so unpraktisch sind sie leider auch. Schade eigentlich, dass sieht so hübsch aus.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin,
    leckere Torten sind immer meins - der Topflappen hat meine Blicke immer wieder auf sich gezogen - ist der schöööön -

    der Tisch sieht so einladend aus - ist das ein Liedchen?? kenn ich nicht - aber süß -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,

    was für ein leckerer Apfelkuchen und dann auch noch
    in meiner Lieblingsform...
    Deine Topflappen sind mir nicht entgangen , so super
    sehen sie aus . Die Farben mag ich im Herbst besonders.
    ...und übrigens hast du alles super schön
    dekoriert, gefäält mir wirklich gut...
    Mein Mann hat mir ja nun ein Backverbot erteilt,
    aber nach deinem Kuchen geht das nicht mehr, also
    liebe Kerstin, gell ich schiebs auf dich...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Hmmm - statt Abendbrot gefiele mir die Tarte mit nem Tässchen Tee viel besser :-)

    Liebe Grüße ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  8. Dieses Lied habe ich auch oft mit den Kindern im Kindergarten gesungen, lebe Kerstin. Diese tolle Form ist hoffentlich heute auch gerade bei mir angekommen. Habe noch gar nicht aufgemacht. Erst morgen, wenn mein Mitbewohner nicht da ist. Der kriegt sonst wieder Zustände, weil ich mittlerweile 5 Tarteformen habe. Nur noch nicht in der Farbe. (Hm !!!!) Kann er immer nicht verstehen. Muß er aber auch nicht, oder? Vielleicht geht das entnehmen des Kuchens besser, wenn man Backpapier reinlegt. Ich versuchs mal damit. Auf alle Fälle wieder so ein schöner Post von Dir. Liebe Grüße, Ilona

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht so köstlich aus, Kerstin und eine weiter Idee, was ich aus unserer Äpfelflut im Augenblick machen kann. Neue Rezepte auszuprobieren ist immer wieder schön. Herzlichen Dank für diesen Gaumen- UND Augenschmaus!
    Noch einen gemütlichen Tagesausklang
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kerstin,
    vom Sonnenschein habe ich heute auch geträumt, der fehlt mir schon etwas.
    Aber Deine Apfeltarte sieht auch ohne Sonnenschein großartig aus. Und er schmeckt bestimmt auch als Haufen lecker...grins.
    Aber hast du schon mal Backpapier in die Form gelegt und dann den Teig darauf ausgerollt?
    So bekommst Du die Stücke gleich besser raus.
    Nun hab einen schönen Abend und sing noch ein bisschen Dein Apfellied,
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kerstin,
    die Apfeltarte schaut sehr lecker aus.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kerstin,

    eben!!!!!! Ich liebe Tarte, aber bei mir sieht sie nur in der Form gut aus, auf dem Teller eher wie Pudding :o(
    Gut, dass das anderen auch mal so geht.
    Ansonsten ein herrlicher Post mit tollen Bildern voller Gemütlichkeit.....und wir backen einfach gnadenlos weiter, oder?

    Grinsende Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  13. lecker, lecker! wir haben auch ganz viele Äpfel im Garten, die Tarte ist genau das richtige...
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kerstin,
    danke für das tolle Rezept und die hübschen Bilder dazu!
    So schlimmes Durcheinander ist doch gar nicht oben drauf:)
    Hab noch einen schönen Abend!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kerstin. die Tarte sieht gut aus und ich habe mir das Rezept
    mitgenommen. Das Kinderlied kenne ich auch noch. Es war mir im
    Laufe der Jahre aber entfallen. Jetzt ist es wieder da.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kerstin,

    das ist ja mal ein fröhlicher Post! Alles so schön rot/weiß... sogar der Topflappen ist passend! Und Du hast Recht, so hübsch diese Formen auch sind, man bekommt keine feinen Stücke hin, aber Kuchenhaufen schmecken ja genau so lecker ;o)
    Dein Äpfelchen hat ein nettes Schleifchen um, so zurecht gemacht werden unsere Äpfel nie! Und ein Liedchen gesungen bekommen sie auch nicht. Das kennt wohl jeder, nicht wahr?
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und freue mich auf Donnerstag ♥ Elke

    AntwortenLöschen
  17. Na. Das sieht ja lecker aus ... und so wunderschön dekoriert alles!

    Zum Guten Appetit wünschen ist wahrscheinlich jetzt bereits zu spät ... :-)))

    lieben Gruß
    Brigitta

    AntwortenLöschen
  18. Lecker . Ich muss auch unbedingt mal wieder backen . Deine Topflappen gefallen mir auch sehr gut .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  19. Ein leckerer Kuchen liebe Kerstin und schön das Deine Küche fertig und gemütlich ist. Hier ist immer noch Chaos und ich kann ehrlich nicht mehr sehen.
    Danke fürs Rezept, ich werd´s probieren.

    Liebe Abendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  20. uiiiii SCHAUT der LECKAAAA aus,,,,,kerstin,.,,,, freu,,, freu,,, LOS DAN SCHMECKEN::: ....bussale... aus TIROL:::: Birgit...

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Kerstin,
    eine Apfeltarte - mmmmh wie lecker. Ein ganz fröhlicher Post, leckerer Kuchen und alles so schön in rot-weiß. Danke fürs Rezept!!


    Liebe Grüße
    Monika

    sch

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Kerstin,
    ich bewundere nicht nur deine leckere Apfeltarte sondern vor allem die rot-weißen Topflappen, sehr schick!
    Auch das gehäkelte Bänderkörbchen gefällt mir gut. Ich träume von.... heute war so schönes Wetter, so soll es bleiben!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  23. guten Morgen liebe Kerstin,
    eine himmlisch duftende Apfeltarte....und mit singen geht alles viel schneller von der Hand *lächel*
    So schöne Bilder, danke für das super leckere Rezept!
    Ob ich heute backen werde? Hmmmm............mal überlegen ;O)
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Kerstin,
    der Kipfel, der Kapfel, der goldgelbe Apfel...Siehst du, mir fallen auch Kinderreime zum Apfel ein. :-)
    Der Kuchen wäre goldrichtig für meinen Mann. Der mag sehr gerne Mürbeteig mit Äpfeln.
    Deine Tarteform gefällt mir ausgesprochen gut. Sie alleine macht schon gute Laune.
    Alles Liebe
    Sissi

    AntwortenLöschen
  25. Guten Morgen liebe Kerstin,

    mmmmhhh...so fein sieht die Apfeltarte aus. Da möchte man sofort hineinbeissen. :-)
    Eine Variante welche auch mal auszuprobieren gilt.

    Schönen Tag für dich.

    Liebi Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  26. Krümel ..hach aber lecker hört es sich an
    liebe Apfelkuchen
    LG vom katerchen der das mal in einer Sprinform testen wird..dann krümelt es nachher nicht so

    AntwortenLöschen
  27. Mhhhhh....wie lecker!
    Und dein Topflappen ist zuckersüß!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Kerstin,

    sieht der lecker aus, danke für das Rezept.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  29. Mmmmh! Sieht sehr nach *schmakofaz* aus!
    Ein sog. "Staubsaugerkuchen" (der wird von den Familienmitgliedern razfaz AUFGESAUGT!)
    *schmunzel*
    Lieb grüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Kerstin,
    wie gut, dass ich ein Apfelbäumchen im Garten haben, denn das sieht oberköstlich aus ;o)! Herzlichen Dank, für das tolle Reezept und einen wundervollen resttag! Ganz viele,liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Kerstin,
    oh ja, Apfelrezepte sind jetzt das Gebot der Stunde! Deine Apfeltarte sieht wahnsinnig lecker aus, die würde ich gern mal nachmachen. Und das Lied ist Zucker, das kenne ich auch!
    Liebe Grüße, Ida

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Kerstin!

    Mmh...das duftet bis hierher...!
    Da mochte man glatt vorbei kommenund mit kosten! :-)
    So eine leckere Tarte! Da macht es bestimmt nichts aus, wenn die Stücke nicht heil den Ausgang finden.
    Vor allem, wenn dann noch so herrlich eingedeckt ist, wie bei Dir! :-)

    Nun wünsche ich Dir erst einmal einen schönen Start ins Wochenende!

    Ganz herzliche Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Kerstin,
    wie gemütlich ist das denn?? :-)
    So ein schöner Tisch - da würde ich mich am liebsten gleich zu setzen!
    Ich wünsche dir ein gemütliches Wochenende :-)
    Ganz viele liebe Grüße sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Kerstin,
    KÖSTLICH sieht deine apfelige Tarte aus, und dazu deine schöne Deko in herbstlichen Farben, einfach herrlich, da lade ich mich gleich mal zu dir ein! :o))
    Auch für deinen lieben Kommentar im Zusammenhang mit meiner Mutter wollte ich dir noch herzlich danken - und natürlich auch für die Bärenoma-Grüße - ich winke ganz, ganz lieb zurück!!!!! :o)
    ♥♥♥♥
    Allerliebste rostrosige Grüße & Kätzchenkrauler,
    Traude

    AntwortenLöschen
  35. mmmmh - die Apfel-Tarte schaut lecker aus!
    und das Kinderliedchen ... unglaublich ... ich konnte es richtig mitsingen. Ein Kindergartenlied *g*
    ja - und dazu die schöne Deko - hat wieder richtig Spaß gemacht vorbeizuschauen.
    Danke auch für das Rezept :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  36. Ach,liebe Kerstin,das sieht wieder so einladend aus ,auf deinem Kaffetisch.Und die Tarte sieht verführerisch gut aus,ich kanns fast riechen,der Duft von gebackenen Äpfeln♥ILiebe Grüße und bis bald,Ulli

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Kerstin, vielen Dank dass du mit deiner grandiosen Apfel-Tarte bei mir mitmachst! Ich finde so einfach Rezepte, wenns schnell gehen muss einfach genial- die braucht man ja immer ! Das Lied werd ich jetzt erstmal auf Youtube aufsuchen, so sagt es mir gerade gar nichts :) Liabs Grüßle und noch einen schönen Abend wünsche ich dir! LG Andy

    AntwortenLöschen