Freitag, 29. November 2013

Vom Christkindlesmarkt und einer Weihnachtsgurke

von Kerstin


Ein fröhliches Hallo zum Wochenende. Pünktlich zum Start der Weihnachtsmärkte habe ich Euch ein paar Bilder vom berühmten Nürnberger Christkindlesmarkt mitgebracht. Er wird traditionell immer am Freitag vor dem 1. Advent vom Christkind selbst eröffnet. Heute Abend ist es soweit.


Vom Balkon der Frauenkirche wird das Christkind dann in den Abendstunden sprechen und alle Besucher Willkommen heißen.


Der "Nürnberger Rauschgoldengel" wird sicher auch wieder in luftiger Höhe schweben. Meine Fotos sind letztes Jahr entstanden, als wir an Weihnachten Zuhause waren.


 Am 24.Dezember hat der Markt noch bis mittags geöffnet und genau da waren wir dort, denn dann sind auch nur noch die Nürnberger selber anzutreffen.


Das Lebkuchenhaus hat mir als Kind schon immer so gut gefallen. Da hab ich mir immer vorgestellt dass die Hexe doch gar nicht so böse sein kann wenn sie in so einem herrlichen Haus wohnt. :-)


Viele schöne alte Handwerkereien gibt es überall zu sehen. Zum Beispiel Springerle, das sind gebackene und handbemalte Christbaumanhänger


oder auch die Rauschgoldengel, deren Geschichte ich Euch *hier* letztes Jahr schon erzählt habe.


oder die vielen verschiedenen Christbaumanhänger.


Einen ganz besonderen Anhänger habe ich dort letztes Jahr für Euch mitgebracht. Könnt Ihr Euch noch an die kleine Weihnachtsgurkentradition (klick) erinnern.


Habt Ihr sie gefunden ?? Ja, genau, da hängt sie, eine Nummer größer als meine. An diesem Stand habe ich sie auch für Euch gekauft.


So sieht sie aus und nun werden wir sie am Nikolaustag verlosen. Jede oder Jeder der einen Kommentar hinterläßt ist mit dabei im Lostopf.


Ich drück Euch Allen die Daumen und wünsche allseits ein wunderbares 1. Adventswochenende.

Herzliche Grüße
Eure Kerstin
♥♥♥

Dienstag, 26. November 2013

Kuckuck kleine Häkeleule

von Kerstin


Guten Morgen Ihr Alle aus Nah und Fern. Hier ist es nun frostig und kalt. Für manche kleine Eule ist es eindeutig zu ungemütlich draußen.


Erst war es nur eine Häkeleule die sich ganz aufgeplustert hier bei uns eingefunden hat.


Doch nach und nach kamen immer mehr dazu. Ich kann sie kaum bändigen und bewachen, denn Tari würde sie ja auch so gerne jagen.


Nicht mehr lange, dann werden sie am Sonntag auf dem Weihnachtsmarkt freigelassen. Schnell habe ich sie noch für Euch photographieren können wie sie da hängen und baumeln bevor sie in andere Wohnzimmer verschwinden.


Alte Christbaumkugeln können so zu neuem Leben erweckt werden. Einfach drumherum häkeln


und mit Filz und Wackelaugen bekleben. So machen sie sich nicht nur zur Weihnachtszeit gut an Ästen und Zweigen.


Noch mehr pfiffige Upcyclingideen könnt ihr *hier* bei Nina finden. 


Herzliche Grüße und eine gute Woche
Eure Kerstin
♥♥♥

Freitag, 22. November 2013

Beutel für Beutel zum Adventskalender

von Kerstin


Einen wunderbaren Freitagnachmittag wünsche ich allseits. Etwas still war ich die letzten Tage. Ich war bei meinen Eltern in der alten Heimat. Gerne bin ich dort und dieses Mal hatte ich für meine "lieben Zwei" einen Adventskalender mit im Gepäck.


Mit einigen wenigen Zutaten ist er schnell genäht und einsatzbereit. Stoffe, Klammern, Bänder, einen Kartenhalter und eine Prise Liebe mehr braucht es nicht.


Ich zeig Euch wie ich es gemacht habe. Zuerst habe ich die Klammern mit einem Eddingstift beschriftet. Das geht schnell :-))


Dann schneidet man 24 Stoffteile zu.  Ich hatte drei verschiedene Stoffe.


An der langen Seite werden circa 2,5 cm umgeschlagen, das Band (25 cm lang) gleich mit eingeschlagen und einfach abgenäht.


Dann muss nur noch die Seitennaht unterhalb des Bandes abgenäht und der Beutel gewendet werden.


So entstehen nach und nach 24 kleine Beutelchen.


Füllen kann man sie je nach Lust und Laune mit allerhand kleinen Leckereien und auf jeden Fall mit einer großen Prise Liebe.


Schön bunt und durcheinander habe ich sie festgeklammert.


Vielleicht habt Ihr ja auch Lust bekommen kleine Beutel zu nähen ? Genügend Zeit ist ja noch, aber vergesst die Portion Liebe nicht. 

Herzliche Wochenendgrüße
Eure Kerstin
♥♥♥

P.S.: Ganz dolle habe ich mich über die Einladungen zum Winterzauber bei Gesine und bei Wonnies Christmas Crafting gefreut. Gerne habe ich meinen Beitrag bei Euch verlinkt.

Freitag, 15. November 2013

News

von Stephie


Ihr Lieben,
ich habe schon wieder zu lange nichts von mir hören lassen, hier geht es zur Zeit sehr turbulent zu. Meine Tage verbringe ich gerade mit arbeiten, putzen, Katerversorgung und am Abend bin ich in das neue E-Book von Sissi vergraben. Terry hat schon seit über einer Woche nicht mehr gefaucht und geknurrt, dafür wird er jetzt gnadenlos von Henry gejagt. Der Kleine hat hier eindeutig das Sagen.


Terry mag sich nicht zurückziehen, er sucht die Nähe zu Henry. Hier liegen sie ganz einträchtig auf und im Kratzturm...


... und auf dem Sofa, der kleine Teufel ist immer kampfbereit.


Da ich noch nicht viel vorzuweisen habe, zeige ich Euch meine magere Ausbeute vom Schnick-Schnack-Shopping in Darmstadt vor einigen Wochen. Außer den drei Stempeln habe ich dieses Mal nichts gefunden, aber nach einem schönen "Happy Birthday" hab ich schon länger gesucht. 


Bei meinem letzten Einkaufsausflug nach Darmstadt hab ich mir diesen Lov-Tee gegönnt. Es ist ein Schwarztee Orange-Zimt.


Jetzt hab ich drei leckere Sorten.


 In der Darmstädter Innenstadt gehe ich nicht allzu oft einkaufen, die Parkgebühren betragen mittlerweile 2 € in der Stunde, finde ich persönlich frech. 

Bei einer schönen Tasse Tee mit meiner Tochter werde ich jetzt endlich etwas basteln.


Ich hab mir schon mal ein paar Kästen zusammengesucht und werde die tolle Letterbox von Sissi nachbasteln. Schaut mal hier: KLICK


Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße


Samstag, 9. November 2013

Ein Sack voll bunter Decken

von Kerstin


 Ein herzliches Hallo und guten Morgen wünsche ich allseits. Habt Ihr schon ausgeschlafen ? Die Woche ist ja nun geschafft und das Wochenende endlich da. 


Ich geniesse gerade eine gute Tasse Kaffee und betrachte mein Nähwerk. 


Neulich erzählte ich Euch doch von dem Kaffeesack, den ich mir in Marburg gekauft hatte. Nun, am Montag habe ich ihn in Gemeinschaftsarbeit im Nähkurs umgestaltet.


Ich habe die Ecken abgenäht, ihn etwas gekürzt, also nach innen umgeschlagen und kräftig den Boden und die Seiten verstärkt.


Ein bisschen störrisch war er schon der Gute und meine Nadel an der Nähmaschine muss auf jeden Fall getauscht werden, dennoch habe ich ihn bezwungen und zu einer "Deckenaufbewahrungstonne" umwandeln können.


Nun sind sie gut gebettet und immer griffbereit falls plötzlich eine kühle Brise aufkommen sollte. Mal sehen, vielleicht mache ich noch aus Seilen zwei Henkel dran, dann kann man sie locker von einem Ort zum anderen tragen.


Kommt doch näher und schaut. Gell, da ist sogar noch ein bisschen Platz.  So kann ich doch getrost noch ein oder zwei Decken häkeln, oder ? Ich mach es einfach so gerne :-)


Stricken werde ich keine, das habe ich probiert, aber davon erzähle ich Euch beim nächsten Mal.


Ich wünsche Allen ein gutes und erholsames Wochenende und schicke herzliche Grüße mit

Eure Kerstin
♥♥♥

Dienstag, 5. November 2013

Das kleine Schwarze

von Stephie

Ihr Lieben,
in den letzten Tagen hat sich bei uns viel getan, seit gestern gehe ich nach einigen Jahren zuhause endlich wieder in einem Büro arbeiten. Zur Zeit nur wenige Stunden vormittags. Zugeschnitten habe ich auch ein paar Teile, aber noch nichts Vorzeigbares. Dann erzähle ich Euch mal von dem kleinen Schwarzen (nein, kein neues Partykleidchen):


Zunächst ist Terry noch ganz entspannt.


Nein, da hilft auch kein Verstecken.


Hier kommt Henry.


Er passt noch locker in Jennys Hand.


Will schon hoch hinaus...


... und die Welt erkunden...


... um dann wieder ganz erschöpft einzuschlafen.


Erste Annäherungen gab es auch schon. Terry faucht und knurrt noch fleißig, ist aber doch immer neugierig was der kleine Henry so treibt. Es wird immer ein bisschen besser. Habt Ihr die weiße Schwanzspitze gesehen?


Ich kann ja hier nicht nur Kater zeigen, schließlich waren wir noch beim Schweden und haben mein langersehntes Billy-Regal gekauft. Endlich kann ich im Flur meine Kochbuchsammlung aufbewahren. Es ist noch nicht mal ganz voll, weitere Kochbücher können folgen.


Ich wünsche Euch eine schöne restliche Woche.

Liebe Grüße