Dienstag, 3. März 2015

Die allerallerliebsten Pflegeeltern

von der Helga und der Kerstin


Hurra, ich die Schildi, bin wie versprochen wieder da!

video


 Die liebevolle Verabschiedung, im Oktober, in den Winterschlaf hat mir sehr gut getan und nun starte ich gaaaanz, gaaaanz langsam, wie sich das für eine alte Schildi-Dame gehört, in den Lenz.


video

Mit einem ausgiebigen, warmen Salzbad


 beginnen meine Lebensgeister zurückzukehren.
Ja, ein kleines Sonnenbad für meinen alten Panzer


 ist auch erstmal angesagt und tut mir unendlich gut. So kommt mein kaltes Blut wieder in Wallung und der erste Feldsalat und später erfrischende Gurkenscheiben

video

 die wichtig sind für das Wasser,  dass ich doch verbrauchte, während meiner Winterruhe, als mein Organismus auf Sparflamme lief. Nun wiege ich 1.880 g. Im Oktober als ich in den Winterschlaf ging hatte ich 2020g auf die Waage gebracht, also habe ich 140g verloren.
Die Nächte sind  für einen Freilandaufenthalt aber noch zu frisch und so kuschel ich mich doch lieber nochmal unter die Heizung...


...sonst kann's mir passieren, dass ich auf dem Eis festsitze.Hihihi

 
Wenn es draußen gemütlicher wird, zeige ich Euch wieder was von mir und meinem krötensicheren Garten indem ich heuer schon im 45. Jahr lebe. Mein Terretorium ist so schön und groß, da gibt es einige Episoden zu erzählen und das tue ich dann nach und nach. Meine  Eigentümerin ist die Kerstin, die mich 1970 aus einem Zoogeschäft für 4.-- DM
 befreite,
aber meine allerallerliebsten Pflegeeltern sind die Helga und der Helmut und da tu ich auch wohnen, dort steht mein Sommerhaus.
Ich freu mich, wenn es Euch gefällt hier mit mir, Euere Schildi 


 Der Frühling kann kommen
Herzliche Grüße
Eure Kerstin mit Mama

Kommentare:

  1. Was für ein ♥iger Post und es ist so süß zu sehen wie liebevoll geweckt wird. Finde ich echt klasse das Schildi so frei und toll leben kann. Das haben Heimschildkröten wirklich seltener. Sowas von artgerecht wird sie sich dann auch draussen sicherlich wieder wohlfühlen. Mögen die warmen Temperaturen und der Frühling dann kommen.

    Wünsche euch alles Liebe und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe Schildkröten. der Beitrag ist soooo süß!
    herzliche Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Ach, ich bin ganz entzückt! Wie im Märchen wird sie sogar wach geküsst :o)
    Für mich ist das absolut faszinierend. Man hat einen Mitbewohner, der sich dann mal für eine gute Weile zum Langschlaf verabschiedet!
    Bei Euch hat sie es so richtig gut, darf den Salat sogar mit Euch am Kaffeetisch auf der guten Spitzendecke einnehmen :o)))
    Ich drück' Euch alle mal ganz feste, aber Frau Schildi nur ganz leicht. Herzliche Grüße, Eure Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,
    1970 gekauft - Wahnsinn, oder?
    Ja, mit einer Schildkröte hat meinen einen treuen Partner an seiner Seite.
    Ein Freund von mir hat auch eine. Es ist immer schön, ihr zuzuschauen, wie sie sich langsam bewegt, isst u.s.w.-
    Liebe Grüße an die Frau Schildi!
    Von der ANi

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie süß das ist ja einen lange Lebensbegleiterin.
    GLG Bine

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie bezaubernd!
    Die Schildkrötendame ist bei euch in echt guten Händen.
    Ich finde diese Tiere haben eine unglaubliche Ausstrahlung.
    Seit ich dem Film "Momo" von M. Ende sah, wünsche ich mir auch eine Cassiopaia . Aber mit Hund und Katze wär es wohl doch ihr hier bei uns zu hektisch.
    Das ist ein wunderschöner Post!
    Viele liebe Grüße ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  7. Hallo meine Liebe, mit Begeisterung habe ich deinen Post gelesen. Ich habe selber seit 6 Jahren eine Schildi und jedes Jahr bin ich mir nicht sicher, wann ich sie holen soll. Meine pennt noch im Keller. Ist es nicht noch zu zeitig fürs wecken oder ist eure selbst rausgekommen ? Wo überwintert sie denn? Habt ihr sie dann jetzt zur Zeit im Haus oder im Garten oder Gewächshaus ? Ich stelle meinen Herrn Schildi (genannt Mampfi ) samt Kiste jetzt gleich mal in die Sonne, damit er merkt, dass der Frühling kommt.
    Schöne Grüße an die Gasteltern Helga und Helmut die es so gut machen mit Schildi.
    Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eine weitergeleitete Antwort von meiner Mama:

      Erstmal danke für die netten Zeilen und zu den Fragen: unsere ist auch im Keller, sprich Waschhaus, raus kann sie noch nicht, erstmal muss Wärme sie durchströmen, dann kommt es darauf an wann sie begonnen hat zu schlafen, unsere schlief jetzt 41/2 Monate. Was zuerst gebraucht wird ist Flüssigkeit und dann immer auf den Instinkt warten, denn diese Urtiere kommen ganz gut selbst zurecht . Sie zeigen uns den rechten Weg. Ich würde ihn schon in die Sonne stellen und des Nachts die Kiste rein und morgens wieder raus. Wir haben da ja Heu drinnen. Alles kein Problem wenn Schildi gesund ist. Verdauung ist auch so eine Sache, die geht erst wenn es in etwa 13 Grad hat und Schildi kommt halt langsam in Gang. Ich hab auch gelesen, Schildkröten sterben nicht auf einmal sondern in Etappen ganz langsam. Ob es stimmt? Wer weiß es schon. Wenn er nun schon 6 Jahre überlebt hat, hast Du bestimmt alles richtig gemacht. Noch Fragen? Ja gerne, wenn ich Auskunft geben kann.

      Einen schönen restlichen Dienstag von Helga

      Löschen
    2. Danke liebe Helga für deine Nachricht. Mein Mampfi steht jetzt im sonnigen Abteil des Kellers und kommt morgen mal nach oben. So ganz langsam eben. Ansonsten mach ich alles genau so wie du. Ins Freigehege lass ich ihn eh erst, wenn es über 10 Grad hat. Hab das mal gelesen. Und nachts kommt er in den Hasenkäfig im Keller. Er ist im letzten Jahr übrigens geschlechtsreif geworden und büxt mir ständig aus. Das glaubst nicht, wo die überall drüberklettern können. Der Zaun ist 25 cm hoch und er kommt drüber. Da war ich schon überrascht, als er plötzlich nicht mehr da war. Aber als es abends dann kalt wurde, hab ich ihn wieder gefunden. Aber so ein Glück hat man nicht nochmal und heuer wird der Zaun höher gemacht.
      Viele liebe Grüße von Elke

      Löschen
  8. Hallo Kerstin und Helga,
    da werden Erinnerungen wach. Meine Cousine hatte so eine Schildkröte. Das ist aber schon ewig her. Schön, dass sie bei euch so schön gepflegt wird.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kerstin,

    schade, dass wir keinen Winterschlaf halten können.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Meine Oma hatte eine griechische Landschildkröte. Die hatte sie damals, Anfang der 1950er Jahre als Souvenir mitgebracht. Die Schildkröte starb Ende der achtziger Jahre....
    Da bin ich aber mal gespannt auf die Geschichten!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kerstin ,
    das gibts ja nicht! So lange habt ihr die Schildkröte? Toll, dass es mit dem Überwintern klappt, wir hatten in den 70-er Jahren auch mal eine - die haben wir nicht über den Winter bekommen:( Haben wahrscheinlich leider alles falsch gemacht, was man falschmachen kann....
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kerstin,
    danke für diese wunderbaren Post :O) Ich hab geschmunzelt :O) Aber, ich finde es toll, daß sie das Überwintern so gut überstanden hat und jetzt wieder mit Euch zusammen auf den Frühling warten kann :O)
    Ein Sonnenbad, das fehlt mir heute, denn hier ist es stürmisch und nass ....
    Ich verkriech mich jetzt auch unter der Heizung *kicher*
    Ich wünsch Dir noch einen gemütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Schildi,
    das bist Du fast so alt wie ich, Wahnsinn.
    Ich wünschte, ich könnte mich auch mal einfach schlafen legen und wache dann am nächsten Morgen so um die 5 kg leichter wieder auf, das wär´s!
    Wie schön, dass wir in der nächsten Zeit mehr über Dich erfahren werden, ich freue mich drauf.
    Nun grüße ganz lieb Helga und Kerstin und wenn Du aufs Eis gehst, zieh Dir Socken an, ist doch so kalt mit nakkischen Füßen...
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Schlafenlegen und schlanker wieder wach werden, habe ich mir auch direkt gewünscht, als ich das las ;o)

      Löschen
    2. Wenn Ihr raus gefunden habt wie das funktioniert, dann sagt mir bitte sofort bescheid!!! Ich leg mich dann ganz schnell schlafen und werde erst aufstehen wenn ich meinen idealen BMI erreicht habe.

      Löschen
  14. Liebe Kerstin,
    wahnsinnig, deine Schildi hat ja schon ein stolzes Alter...obwohl das für eine echte Schildi ja noch gar kein Alter ist...es ist toll, wenn diese Tiere -dank guter Pflege- ein langes und glückliches Leben führen können... :) ...ich wünsche der Schildi noch ein ganz langes und glückliches Leben...
    Ganz liebe Grüße (natürlich auch an Helga)
    Janine

    AntwortenLöschen
  15. oh wie süss, einen guten Start in den Frühling kleine Schildi!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Helga und Kerstin,
    eine tolle Geschichte um Schildi. Ich freue mich wirklich auf
    weitere Episoden. 45 Jahre sind eine stolze Leistung. Das
    zeugt von liebevoller Pflege.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Kerstin,
    wow so alt (hihi, ich habe noch zwei Jahre bis dahin)! Wie das wohl ist, die ganze Kälte und alles zu verschlafen und im Frühjahr dann aufzuwachen. Wahrscheinlich tut einem alles weh und man muss sich recken und strecken damit sich alles wieder dehnt. Wahrscheinlich geht es der Schildkröte wie mir, man kommt mir jedem Sonnenstrahl etwas mehr in die Gänge...
    Ich bin gespannt auf weitere Bilder.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  18. Da hat aber jemand schon wieder Hunger - und muss sich für den Frühling uns Sommer stärken!
    Sehr schöne Bilder!

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  19. 4 DM , liebe Kerstin , das war ein Schnäppchen , lach , wenn ich bedenke das man heute keine Schildkröte unter 100 Euro bekommt . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  20. Hallo ihr Lieben, ich schließe mich den Neugierigen an, die das Geheimnis vom Schlafen und Kilo verlieren wissen wollen;-)))). Ich hatte mal einen lieben Kollegen, mit ihm fieberten wir auch jedes Frühjahr mit, ob Schildi wieder aufwacht. Liebe Grüße an euch, von Daniela

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Schildi,
    schön Dich kennen zu lernen. Wow - da bist Du bald so alt wie ich, aber Du hast viiiiiel strafferer Haut und siehst besser aus. Das kommt bestimmt vom vielen Schlaf. Die Temperaturen sind wohl auch noch nichts für Dich. Du hast recht - gerne würde ich mich auch unter die Heizung legen, wenn mein Chef wieder meint im Büro ist es zu warm und alle Fenster und Türen sperrangelweit aufreis, nur leider passe ich nicht drunter.

    Nun komm mal so ganz langsam in die Gänge, damit Du uns im Laufe der Sommerzeit einige Geschichten erzählen kannst. Ich würde mich sehr freuen!!!

    Liebe Grüße an die Kerstin und an Bärenoma- und Opa!

    Monika

    AntwortenLöschen
  22. oh - das ist schön. Da freue ich mich schon auf weitere Filmchen und Informationen :-)
    Eigentlich wäre so ein Erwachen aus dem Winterschlaf ein Grund für ein Fest. Schon so oft wieder aufgewacht - das ist toll.
    Ich glaube das liegt schon auch an den lieben Pflegeeltern ... sind schon auch was Besonderes :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  23. Alle Achtung ! Schon 45 Jahre jung das Tierchen ! Ich würde mir die Pflege nicht zutrauen, ich hätte immer Angst irgendetwas verkehrt zu machen.
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  24. Sie ist schon wach? Casiopaja schläft noch tief und fest. Bestimmt noch bis Anfang April. Aber sie ist ja auch noch jünger und da braucht man mehr Schlaf ;-)
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  25. Unsere Olga hat vor drei Jahren das Aufwachen nicht geschafft. Morgens ist sie wach geworden und abends war sie tot. Wir waren untröstlich, hatten wir uns doch so darüber gefreut, dass sie den Winterschlaf mal wieder so gut im (extra) Kühlschrank überstanden hat.. snief!! Um so schöner ist es Deine putzmuntere Schildi betrachten zu können. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Schildi,
    na ich freu mich aber dich kennenzulernen.
    Vor allem auf die Geschichten bin ich gespannt und ganz neugierig weshalb der Garten denn Krötensicher ist?
    Ich hoffe der Frühling startet bald durch und du kannst raus in den Garten.
    Viele liebe Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen
  27. hallo Schildi,
    es war schön, dich aufwachen zu sehen - die Videos haben mir sehr gefallen - das Eis war wohl zu kalt... aber unter der Heizung
    hast du dich dann wieder schön aufgewärmt - ich hatte auch mal eine Schildkröte - einen Sokrates - der kam direkt aus Griechenland
    zu mir - eine Nachbarin hat ihn mitgebracht -

    am Wochenende wirst du sicherlich die Sonne draußen genießen können - es soll schön werden -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  28. Eine glückliche Schildkröte, es ist schön das zu sehen und auch zu hören, das es noch mehrere Episoden geben soll, ja das freut mich!
    Meine Freundin hat auch eine Schildkröte, ich werde einmal nachfragen, ob diese ebenfalls schon aufgewacht ist. Ich wünsche der Schildi, ein langes, langes Leben!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Kerstin,

    so ein lieber Post ♥
    Da wünsche ich der lieben Schildi alles Gute.
    Bei Dir ist sie doch in guten Händen.... hoffentlich weiß sie das ;o)

    Dir einen zauberhaften Tag
    Nicole

    AntwortenLöschen
  30. Hallo liebe Kerstin,
    Unglaublich jetzt ist sie schon wieder munter, mir ist´s als wäre es gestern das sie den Winterschlaf begonnen hat.
    Aber ein gutes Zeichen es wird Frühling. Ich muss noch ein großes Lob für eure Sternenkissen dalassen, die sind ja super geworden.
    Schick Dir ganz herzliche Grüße bis bald Barbara

    AntwortenLöschen
  31. :-)
    Super Diät - im Schlaf schlank werden ist cool!
    Aber dafür über 4 Monate schlafen - ach lieber doch nicht ;-)
    Schöne Bilder!
    Ganz viele liebe Wochenendsgrüße
    sendet die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  32. Schön, dass es ihr gut geht! Wow, schon sooo alt? Das hätte ich nicht gedacht. Mein Mann ist ein 70er Baujahr und ich ein 71er.
    Nun muss der Frühling aber kommen, damit sie sich auch draußen in der Sonne aufhalten kann!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  33. Oh, 45 Jahre, das ist ja sensationell! Und dazu dieses jugendliche Aussehen, da sieht man mal wieder, dass Schlaf ein tolles Schönheitsmittel ist (und offensichtlich auch ein tolles Schlankheitsmittel)... Ich bin schon neugierig, was meine Freundin Maria morgen erzählt, die hat drei Schildkröten, die heißen zusammen "ABC" (B ist Basil, C ist Cecil, aber ich weiß nicht mehr genau, wie A heißt...) - die werden jedenfalls jetzt auch wieder aus dem Winterschlaf erweckt... (aber die sind noch viel, viel kleiner und jünger...) Jedenfalls toll, dass Schild so liebevolle Pflegeeltern hat!
    Euch allen ALLES LIEBE und Tierchenstreichler sowohl an die felligen als auch an die nichtfelligen 4Beiner!
    Ganz herzliche rostrosige Grüße
    von der Traude

    AntwortenLöschen