Freitag, 28. August 2015

Ein altes Schätzchen im neuen Haus

von Kerstin


Guten Abend Ihr lieben Blogleserinnen und Blogleser. Vielen lieben Dank für Eure netten Zeilen zu meiner Streichaktion. Es wird wohl noch ein bisschen dauern bis ich Euch die vollständige Verwandlung zeigen kann. Aber ein Schätzchen kann ich Euch gleich zeigen, denn diese alte Nähmaschine haben wir auch aus dem alten Haus retten können.


Sie hat zusammen mit den Stühlen den Winter und den Frühling über unter einer Plane im Garten verbracht. Ordentlich schrubben musste ich sie und den Tisch mit Bienenwachs einreiben, aber ansonsten wäre sie, denke ich, sogar wieder einsatzbereit.


Ich werde den Tisch so lassen. Mir gefällt einfach dieses alte und gebrauchte Holz sehr gut. Die Gebrauchsspuren zeigen, dass sie viel benutzt wurde, denn die Vorbesitzerin war Schneiderin von Beruf.


Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut dass ich sie behalten durfte. So steht nun ein Teil des alten Hauses im neuen Haus. Eine kleine Häkelarbeit schmückt das alte Stück nun auch.


Ein Sternendeckchen habe ich gehäkelt und in dem schönen Rotton passt es gut darauf.


Als Topflappen ist es glaube ich gedacht. Bei Angela *klick* ,  könnt Ihr die Anleitung dazu finden *klick* .


Ich werde sicher noch einige häkeln, denn als kleines Geschenk oder Mitbringsel eignen sie sich, wie ich finde, sehr gut.


Genießt das Wochenende, der Sommer zeigt sich von seiner schönsten Seite, auch wenn es im Garten langsam schon herbstlich wird. Drei Hortensienblüten habe ich mir ins Haus geholt. Mit diesem ersten herbstlichen Eindruck verabschiede ich mich für heute.


Herzliche Grüße
Eure Kerstin
♥♥♥

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin!
    Das ist ja sooo schön ☺...
    Ich habe auch so ein altes Schätzchen derzeit im Keller.
    Leider momentan keinen Platz, aber sobald sich das im kommenden Jahr ändert, bekommt es seinen ehrwürdigen Platz.
    Sowas hat ja so unendlich viel Stil.
    Ich weiß gar nicht ob mein Danke bei der lieben Bärenoma angekommen ist, oder nicht.
    Sie hat mir doch so ein große Freude gemacht mit dem zauberhaften Buch.
    Wünsche dir nun ein erholsames Wochenende!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  2. Hey, hey, was für ein Schmuckstück!!!!! Ich habe ja auch so eine alte Nähma - und liebe sie sehr! Sehr hübsch ist auch deine Deko dazu!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  3. liebe Kerstin,
    ein wahres Schmuckstück, mir gefällt sie auch so wie sie ist am besten, und so schön hast Du sie dekoriert!
    Der rote "Topflappen"passt perfekt!
    ein schönes Wochenende
    und liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kerstin,
    die Nähmaschine hast du ja richtig auf Hochglanz poliert, ist total klasse geworden.
    Ich würde sie auch so in dem Holzton lassen.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin,
    ich besitze auch genau so eine Nähmaschine. Aber leider steht sie in der Garage (kein Platz)
    Sie macht sich bei Dir aber ausgesprochen gut und hast Du schon mal versucht mit Ihr zu nähen?
    Das Herzchen Deckchen ist ja zauberhaft, danke für den Link mit der Anleitung, genau meins, grins
    Ich schicke Dir liebe Grüße und wünsche ein wunderschönes Wochenende
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin, das freut mich sehr für Dich, dass so ein Schatz nun bei Dir stehen darf. Und dein Häkeldeckchen dazu sit so schön geworden mit dem Stern.
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kerstin,
    ich erinnere mich, dass meine Mutter ganz früher auch so eine alte Nähmaschine hatte...ich fand es immer sehr spannend, dort zu sitzen und mit dem Fußpedal zu wippen... :) ...leider hat meine Mutte sie irgendwann weg gegeben... so Schätze sollte man wirklich retten...und das Häkeldeckchen ist super schön geworden... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  8. Meine Oma hatte früher auch so eine Nähmaschine im Wohnzimmer stehen. Das war damals schon ein Relikt aus grauer Vorzeit. Ich weiß gar nicht, wo die Maschine samt Tischchen abgeblieben ist.
    Der "Topflappen" sieht klasse aus! Vielen Dank für den Link. Den werde ich gerne mal nachhäkeln :)

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kerstin,
    das diese Topflappen ein schönes Geschenk sind, glaube ich Dir aus vollem Herzen. Denn wer freut sich darüber nicht????! :-)
    Die Nähmaschine ist toll. Ich hätte sie auch in der Originalfarbe gelassen, denn ich mag "Gebrauchsspuren", die Geschichte erzählen.
    Viel Freude mit Deiner schönen Deko.
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      das hat mich gerade richtig gefreut, dass Du mir extra geschrieben hast, wegen dem Zwetschgenauflauf. Toll, dass er Dir geschmeckt hat. Freu! :-)
      Liebe Grüße schicke ich zu Dir.
      ANi

      Löschen
  10. Liebe Kerstin,
    ein wunderschönes "Schätzchen" ist diese tolle alte Nähmaschine - meine erfreut mich auch täglich mit ihrem Anblick und wechselnder Deko. Die Sternendecke ist ja wirklich zu schade als ToLa verwendet zu werden und sieht doch ganz wunderbar als Deckchen aus. Auch die Suppenterrine mit den Hortensienblüten gefällt mir sehr gut.

    Viele Grüße von Nele

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kerstin,
    wunderschön die alte Nähmaschine und so hübsch dekoriert.
    Der Tola ist zauberhaft, ich würde ihn auch als Deckchen hinlegen.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  12. Ein wunderbares Schätzchen hast du da behalten! Und die Deko passt wunderbar dazu!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kerstin,
    so eine wunderschönes altes Maschinchen und du hast so schöne Deko dazugestellt. Meine Mama hatte auch mal eine schöne alte Nähmaschine auf der habe ich noch nähen gelernt, leider mussten wir sie wegen Platzmangel abgeben.
    GLG
    Bine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kerstin,
    was für ein wundervolles Teil - mit dem alten Tisch ein totaler Hingucker -
    das ist aber ein toller Topflappen - viel zu schade zum Benutzen - tolles Muster -

    liebe Grüße und einen schöne Abend wünscht - Ruth

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kerstin,
    heute endlich finde ich die Zeit, mich für Deinen lieben Kommentar bezüglich der Wildrosen zu bedanken. Man kann sie ganz einfach aus Stecklingen ziehen. Wildrosen bewurzeln oft besonders gut. Auch möchte ich Dir sagen, daß das Video mit dem "Duft-Karussell" inzwischen wieder zu sehen ist. Ich habe Deinen Kommentar dort noch beantwortet.

    Und jetzt sehe ich eine alte Nähmaschine, was mich ein wenig traurig stimmt. Denn von meiner Großmutter erbte ich einst eine wunderschöne alte Nähmaschine, die ich leider in jungen Jahren fortgab. Das habe ich dann doch sehr bereut. Aber viel Platz war andererseits damals nicht und nun ist es, wie es ist, herbeizaubern kann ich sie eh nicht mehr.
    Ich weiß nicht einmal mehr das Modell, aber Deine Maschine ähnelt ihr. Meine Großmutter hatte noch einen Holzkasten zum Schutz obenauf, der eine rundliche Form hatte.
    Meine Großmutter war Hobbyschneiderin, sie hätte das Hobby wohl auch zum Beruf machen können, denn sie benähte die gesamte Familie und beherrschte das sehr gut von der Schnitterstellung bis zu den Details.
    Schön, daß Du dieses schöne Stück gefunden hast! Das Sternendeckchen ist auch hübsch. Wenn ich mal zum Handarbeiten käme ;-) ....
    Aber die Anleitung nehme ich gerne mit. Wer weiß, irgendwann einmal .....

    Bei uns war es heute sogar SEHR heiß, ganz ungewöhnlich für Ende August! Da es ja schon viel eher wieder dunkel wird erscheinen einem diese hohen Temperaturen ganz unwirklich.

    Und die Hortensien in der Terrine gefallen mir auch sehr gut. Muß doch auch mal was von meinen zur Deko hereinholen. Man ist ja fast nur unterwegs ... ;-)

    Viele liebe Grüße
    Sara

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/
    http://herz-und-leben.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Kerstin,
    Hast Du ein Glück mit dieser tollen Nähmaschine. Ich freue mich mit Dir...
    Ooohh... und diese tolle Häkelarbeit und dann noch mit Stern. Da hast Du mich ja!^^

    Möcht' mich noch ganz lieb für Deinen Kommentar bedanken...

    Lieben Gruss & Drücker TINA

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kerstin,
    das ist ein schönes altes Schätzchen, sehr hübsch hast Du sie dekoriert, und sie ist ein wahres Schmuckstück!
    Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Wochenstart !
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  18. So was schönes Altes macht sich ganz gut im neuen Haus. Es wird ein Blickfang sein. :-)

    Liebe Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Kerstin,
    ich habe auch noch so ein altes Schätzchen zu Hause. Mein Vater war ja Schneider. ;-)
    Die Maschine sieht noch toll aus. Ich mag so alte Dinge.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  20. Die Nähmaschine ist wirklich ein Blickfang - und ich finde es schön, dass du das Holz so lässt. Ja - im Holz entdeckt man so viel Leben - das darf man ruhig zeigen und sehen :-)

    Der rote Sternentopflappen und die Hortensien machen sich neben der Nähmaschine sehr gut :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Kerstin,
    oh .... die alte Nähmaschine hat bei dir einen schönen Platz bekommen. Wenn die erzählen könnte ......? Das rote Deckchen gefällt mir sehr und ich werde mir die Anleitung abspeichern. Danke für den Link.
    Wünsche dir einen schönen Start in den September ....
    Viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  22. Alte Nähmaschinen sind kostbare Schätze und wie gut, dass Du sie aus dem alten Haus retten konntest. Ich mag dieses braune Holz, auf dem der rote Topflappen zusammen mit der Hortensie ein toller Blickfang ist.
    Liebe Kerstin, dankeschön für Deinen Drosselgartenbesuch und Deine lieben Zeilen, ich freue mich sehr über Dein Feedback ;-)))
    und schicke sonnige Grüße aus dem Garten.
    Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oooo, ich vergass: danke für den Link zu Angela, die Anleitung ist toll! und gleich abgespeichert ;-)))

      Löschen
  23. Was für ein schönes Stück, liebe Kerstin. Und ich finde es gut, dass du kaum etwas daran verändert, sondern nur dem Holz zu neuem Glanz verholfen hast. Mit deiner so schön passenden wohlplazierten Deko ist es ein richtiger Hingucker.

    ∗♥∗✿❊✿❊✿∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  24. Oh ist das alles schöön! ♥ Sowohl das alte Schätzchen als auch das wunderbare Holz vom Unterbau, und auch der herrliche Stern-Topflappen. Braucht man dafür das dickere Baumwollgarn (Schulgarn, Topflappengarn), oder ginge auch Catania? Und reicht 1 Knäuel für 1 Lappen? Wär doch ein tolles Geschenk für die Weihnachtszeit, hab's gleich auf meine Liste befördert. Danke für den Link! LG & einen schönen Sonntag, Nata

    AntwortenLöschen