Sonntag, 9. August 2015

Kommt, wir gehen in die Berge...

von Kerstin


... und lassen`s uns gut gehen. Ich freu mich sehr, dass Ihr mich wieder begleitet. Also, auf geht`s, denn gleich hinter dem kleinen Türchen geht es in den Wildpark Wildbichl.


Begrüßt werden wir dort vom großen Hirsch und seinen Damen.


Aber auch andere lustige Bewohner wohnen hier.


 Und weil wir ja weiter wollen, müssen wir uns unbedingt vorher schnell noch die Füße kühlen.


Gleich beim Ferienwohnhaus gibt es ein kleines kaltes Bächlein, dass sich für einen Kneippgang anbietet...


...und so tut das kalte Wasser auch den jüngeren Mitreisenden gut.


Alles ist so liebevoll angelegt. Die Kneippbank lädt dazu ein, ein bisschen zu verschnaufen, also setzt Euch doch einen Moment. Während mein Sohn und meine Nichte natürlich diese eigenwillige Brücke erkunden müssen.


Mit gekühlten Füßen läuft es sich doch gleich viel besser, oder ? Wir wollen ja gerne noch ein bisschen mehr sehen. Gleich ein paar Kilometer weiter in Aschau gibt es den idyllischen Bärnsee. 


Ganz romantisch und still liegt er da. Der Rundweg durch dieses Naturschutzgebiet führt uns durch den Wald und über Wiesen und Felder mit einer herrlichen Blütenpracht.


Klar, dass wir hier auch jede Menge glückliche Kühe zu sehen bekommen.


Ich glaube wir brauchen nun eine kleine Stärkung oder ? Lasst uns zum "Weber an der Wand" nach Oberaudorf fahren, zu einem ganz besonderen Restaurant. *klick*


Das Gebäude ist mit dem Felsen verbunden. Die Gründung des kuriosen Hauses in der Felswand geht auf fünf Eremiten zurück und lässt sich auf einen Zeitraum von 1666 bis 1794 zurück datieren. 


Hier wird man vom Familienbetrieb bekocht und bewirtet. Uns hat`s sehr geschmeckt und so können wir nun mit vollem Magen weiter fahren, nein, mit dem Schiff über den Chiemsee schippern.



Ahoi, auf geht`s zur Fraueninsel. Die Möwen begleiten uns.


Herrlich gemütlich ist´s dort. Mir hat die Töpferei und die Blumenpracht sehr gefallen.


Die kleinen Zaunhocker fand ich so putzig, aber leider fehlt hier halt der dazu nötige Zaun :-(. Ein Besuch auf der Herreninsel ist ein Muss und so steigen wir einfach wieder ins nächste Schiff ein und lassen uns hinfahren.


Richtig prächtig und prunkvoll ist das Schloss anzuschauen, schade, dass die Zeit nicht reicht um eine Führung mitzumachen. Naja, dann halt beim nächsten Mal. Aber was wäre denn ein Urlaub in den Bergen ohne auch mal die Landschaft von ganz oben zu sehen ? Das geht ja gar nicht, oder ? 


Hoch oben haben wir uns doch dann noch einen Nachtisch verdient. Mmmhh herrlich locker und lecker schmeckt da so ein Kaiserschmarrn mit Apfelmus, und ein Almdudler dazu, oder ?


Ich hoffe Ihr hattet Spaß mit mir zu verreisen. Wir werden jedenfalls gerne wieder in den Chiemgau fahren und unsere Wanderstöcke beim nächsten Mal nicht vergessen.


Liebe Grüße in die neue Woche sendet Euch
Eure Kerstin
♥♥♥

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,

    es ist schön, dich überall zu begleiten.
    Das schenkt Freude.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    das war ein schöner Ausflug, so ganz ohne wehe Füße, sehr schön.
    Die Brücke schaut interessant aus, aber auch die Schiffstouren finde ich toll.
    Und auf einen Kaiserschmarrn hätte ich jetzt auch Lust.
    Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    ein sehr schöner Ausflug und ich liebe Kneippen auch die mit einfachem "P".
    Schade, dass wir uns auf der Fraueninsel verpasst haben, wir haben auch so wie es aussieht lang nicht alles gesehen, die Töpferei auf jeden Fall nicht :-(.
    Auch für die Herreninsel blieb keine Zeit, da war ich noch nie, dann das nächste Mal.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,
    die Reise hat mir sehr gut gefallen. Ein kühlendes Fußbad tut sehr gut bei der Hitze. Das Lokal sieht wirklich sehr ungewöhnlich aus. Die Schiffstouren waren bestimmt sehr schön. Die Wanderstöcke sehen echt niedlich aus.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin!
    Ganz tolle Bilder hast du mitgebracht aus Bayern.
    Ich liebe den Chiemsee und die wunderschöne Gegend drumherum. Oh, Almdudler habe ich schon als Kind immer im Urlaub in Österreich und Bayern getrunken!
    Der Geschmack ist für mich eine tolle Kindheitserinnerung.
    Wünsche dir eine wundervolle Zeit!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,
    Wahnsinn...was für ein Spaziergang...da haben wir aber mächtig was zu sehen bekommen...schön war´s... :) ...und so viele tolle Orte gesehen...
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein herrlicher Urlaub, liebe Kerstin!! Wie der Hirsch in die Kamera grinst.. einfach toll!! Zum Abbusserln ;)) Die Töpferei hätte ich mir auch sehr gerne angeschaut, mein Staketenzaun am Hühnerstall hätte sich über solche Zaungäste bestimmt gefreut ;)) Liebe Güße, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Das war ein herrlicher Ausflug!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöne Eindrücke hast du da gesammelt! Die Fraueninsel ist ein Muss für alle Chiemsee - Besucher, obwohl es dort jetzt im Hochsommer wahrscheinlich sehr voll ist. Einmal waren wir am 31. Dezember dort und das war wirklich zauberhaft - fast kein Mensch und eine wunderbar mystische Stimmung.
    Deiner Bilder machen Lust, mal wieder hinzufahren. Ich war schon eine Ewigkeit nicht mehr dort, obwohl der Chiemsee nur knappe 30 km von uns entfernt ist.

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Kerstin,
    Herreninsel, Fraueninsel und Chiemgau, Kneipp-Bachlauf und Wildpark - jetzt erst konnte ich mir ein richtiges Bild von eurem Urlaub machen!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Ach wie schön, liebe Kerstin, ihr seid in Oberbayern und lasst es euch einfach gut gehen, Recht habt ihr.
    Du glaubst gar nicht, wie ich mich freue, dich hier begleiten zu können, war ich doch über Weihnachten in der Gegend dort.
    Ja, den Weber in Oberaudorf, den kennen wir auch und waren dort auch eingekehrt.

    Die Fraueninsel ist immer einen Besuch wert und dann beim Inselwirt Steckerlfisch essen.

    So, jetzt kühle ich mir im Bach noch ein wenig die Füße, bevor ich weiter marschiere. :-)
    Weiterhin schöne Urlaubstag wünscht euch

    Christa

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kerstin,
    ach wie schön - bei deinen Fotos lacht mein Herz - da wär ich zu gern dabei gewesen -
    herrlich die Landschaft - Bayern ist so schön - einen Teil kannte ich - und wieder anderes ist neu für mich -
    ein Grund, wieder hin zu fahren -

    dankeschön.... liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  13. liebe Kerstin,
    herrliche Bilder, vielen Dank fürs Zeigen. Ich wohne ja im Chiemgau, aber ich kenne den Bärnsee noch nicht und beim "Weber an der Wand" war ich auch noch nicht!
    Da wirds höchste Zeit!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  14. Was für herrliche Ferienbilder! Erinnern mich an fruhere Familienurlaube, schön war's :-). Ganz toll finde ich bei Deinen Fotos die Zaungäste und den kleinen Kneippgang in freier Natur. Sie sind so schön, diese kleinen Bächlein! Und als Kneippgang doch um einiges hübscher als die einfachen Betonbecken, die man im TV schonmal sieht. LG Nata

    AntwortenLöschen
  15. Herrlich! Das war sehr entspannend und irgendwie auch erfirschend, deine Bilder anzusehen! Es ist ja momentan so furchtbar heiß hier, ich zergehe fast!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kerstin,

    was für ein toller und schöner Ausflug...Berge, Wasser, feines Essen, Kultur und Tiere....einfach nur schön. Danke fürs Mitnehmen.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  17. das ist schön, dass wir dich auf der Reise begleiten dürfen :-)
    Die Gegend ist aber auch klasse! So eine tolle Landschaft - und soviel Interessantes. Und dann noch die bunten Zaunhocker :-))
    Da würde es uns bestimmt auch gefallen.

    Ich wünsche euch weiter wunderschöne Tage
    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Kerstin,
    das ist ein toller Urlaub, das Wetter passt, das Essen auch und viel zu sehen gibt es auch. Ich mag die Berge auch sehr gerne. Danke für die Einblicke.
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  19. Schön war's in der Bergen mit dir und deinen Lieben, Kerstin!
    Danke für den hübschen Ausflug, wo's nicht nur Hirsche zu sehen gab, sondern auch ... Alpakas? ... und jede Menge schöner Natur - und die Zaunhocker sind wirklich entzückend!!!
    Herzliche Grüße aus dem endlich etwas abgekühlten Rostrosenhausen,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/08/rdl-8-uber-eine-irische-geschichte-und.html

    AntwortenLöschen
  20. So, und jetzt bin ich auch vorbereitet und habe die Wanderschuhe mitgebracht. In den Bergen, da weiß man ja nie *zwinker*.
    Oh, ein Wildpark. Das mag ich!!Und wie man sieht, sind die Tiere ja Menschen gewohnt und gar nicht scheu. Schööön.
    Füße kühlen lass ich jetzt lieber mal sein und probiere lieber mal die lustige Brücke. Ne, lieber doch nicht. Das ist mir zu wackelig. Und jetzt kommt ja noch so eine schöne Strecke durchs Naturschutzgebiet. Mit See. Fein. Da gibt es ja jede Menge zu schauen.
    Ups, ich hoffe du erwartest jetzt nicht dass ich die steile Leiter mit hochkomme. Besonderes Restaurant hin oder her, aber DA hoch nicht! Nene. Wenn es keinen anderen Weg gibt, da bleibe ich lieber hungrig. Okay, noch einmal Glück gehabt *erleichtertaufatme*. Da drin ist es ja richtig schick eingerichtet. Hätte ich von außen jetzt gar nicht so gedacht. Und es gibt Kasnudeln!! Hmmmm.
    Na, was für ein Glück das es jetzt mit dem Schiff weitergeht. Laufen könnte ich jetzt nicht mehr. Jetzt werden erst mal die Füße gemütlich hochgelegt.

    ∗♥∗✿❊✿❊✿∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen