Dienstag, 1. Dezember 2015

In der Weihnachtsbäckerei...

von Kerstin

 

...gibt es manche Leckerei, zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch eine riesengroße Kleckerei...

Ein herzliches Hallo zum Dienstagnachmittag, Ich stehe mittendrin in meiner Backstube



und backe gerade Früchtebrot. Mögt Ihr das auch so gerne ? Für mich gehört es einfach zur Weihnachtszeit mit dazu. Gerne teile ich  mein altes Rezept mit Euch:





Früchtebrot:

125 Gramm ganze Haselnüsse, 250 Gramm Rosinen, 125 Gramm ganze Mandeln, 125 Gramm Datteln (vierteln), 125 Gramm getrocknete Aprikosen (vierteln), 125 Gramm getrocknete Feigen (vierteln). Alle Früchte und Nüsse in eine Schüssel geben.

125 Gramm Zucker, 125 Gramm Mehl, 1 Teelöffel Backpulver, 3 Eier, 1 Teelöffel Zimt und 2 Eßlöffel Rum schaumig rühren und mit den Nüssen und Früchten mischen.


Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und bei 150 Grad auf mittlerer Schiene mit Ober- und Unterhitze 90 Minuten backen und dann genießen...



Liebeläutend zieht
durch Kerzenhelle,
mild, wie Wälderduft,
die Weihnachtszeit.
Joachim Ringelnatz


Herzliche Grüße
Eure Kerstin

Kommentare:

  1. Hola liebe Kerstin,

    das ist aber lieb von dir dass du es mit uns teilst....aaaaaaaaaaaber ganz ehrlich? Ich würde jetzt viel lieber noch zaubern, denn dann wäre so einiges von deinen Leckereien jetzt hier bie mir ;-))))

    Hab noch viel Freude in deiner Backstube und ganz herzliche Grüsse auch an all deine Lieben

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Mhmmm, lecker... Wär's nicht so weit, ich würde es gerne probieren kommen...
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin!
    Ich liebe Früchtebrot und es erinnert mich total an meine Kindheit. Meine Eltern haben jedes Jahr das eigene Obst dazu im Dürrautomaten vorbereitet und dann im Advent einige Früchtebrote gebacken. Es roch immer herrlich im Haus danach! Nächstes Jahr möchte ich diese Tradition wieder ins Leben rufen und dann nach Anleitung meiner Mama welche zubereiten. Doch das geht eben erst nächstes Jahr wenn wir unter einem Dach wohnen. Aber das kostet mich vorab noch jede Menge Zeit und Nerven bis es soweit ist.....
    Wünsche dir einen schönen ersten Dezembertag! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kerstin, Früchtebrot wäre auch mal was, danke für das Rezept. Ganz toll wie du alles beschrieben und bebildert hast.
    LG Lollo

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin,
    so ähnlich hab ich das früher auch gebacken, sooo herrlich sehen deine Bilder aus da überkommt mich doch wirklich wieder die Backlust, aber erst nach dem Weihnachtsmarkt, also müssen sich meine Lieben noch ein wenig gedulden.
    GLG
    Bine

    AntwortenLöschen
  6. Mmhm, Das schaut lecker aus liebe Kerstin, so ein Stück mit Butter, super.
    Schöne Bilder zeigst Du mal wieder.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kerstin,
    dein Haus duftet jetzt bestimmt himmlisch.....
    Lecker sieht es aus.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Früchtebrot, Kerstin!! Mein Göttergatte backt in der Adventszeit immer sein Rezept ;))
    Aber Deines liest sich genauso lecker..mmhh!! Liebe Adventgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kerstin,

    dein Früchtebrot findet guten Anklang.
    Es ist einladend und schmeckt köstlich.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Kerstin,
    Mmmhhh... das sieht ja ober-lecker aus. So ein Rezept kannte ich noch gar nicht. Von den Zutaten her, schmeckt es bestimmt total lecker.
    Ich glaube, das probiere ich mal aus...

    Liebe Grüße & eine schöne Vorweihnachtszeit

    TINA

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kerstin, danke für das tolle Rezept !
    Ich liebe Früchtebrot und werde es auf jeden Fall backen.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kerstin,
    dein Früchtebrot sieht oberlecker aus und den herrlichen Duft in deiner Backstube kann ich mir gut vorstellen. Vielen Dank für das Rezept. Die Puppenbackstube sieht aber auch ganz süß aus.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kerstin,
    herrlich sieht es in Deiner Weihnachtsbäckerei aus, und wie köstlich es duftet :O)
    Ich wünsche Dir eine schöne und besinnliche Zeit!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kerstin,
    dein Rezept klingt sehr lecker.
    Hin und wieder ergattere ich mir irgendwo ein Stück solchen Brotes.
    Backen tue ich es nicht, denn von meinen Lieben mag es keiner - und ganz allein, also viele Tage hintereinander möchte ich es natürlich auch nicht essen...
    Lasst es euch schmecken und bitte iss ein Stückchen für mich mit ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  15. Meine liebe Kerstin, oh Früchtebrot ist sehr lecker - ich habe da einen kleinen Bäcker, der noch welches anbietet. Dankeschön für dein Rezept! Und grüße bitte deine liebe Mama, über ihr Angebot habe ich mich sehr gefreut und würde mich sehr glücklich schätzen, wenn sie mir das Buch überlässt. Wenn du mir eine mail an elbflorentine(at)gmx.de schickst, kann ich dir auch meine Adresse zukommen lassen. In dem Sinne, für euch Drei lasse ich ganz liebe Grüße da, herzlichst Daniela

    AntwortenLöschen
  16. Oh Kerstin, es duftet bis hier hinein, mitten in unsere gute Stube!!! Das könnte ich auf der Stelle vernaschen, bin ja so ein fürchterlicher Süssschnabel ;o))) Hab einen heimeligen Abend, süss ist er ja schon ;o) Dein Meisje

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Kerstin,
    lecker schaut es aus! Da mein Vater nun auch schon seit ein paar Jahren eine Nussallergie hat, gibt es bei uns kein Früchtebrot mehr. Die die es essen könnten, mögen es nicht und die Anderen dürfen nicht, schon gemein. Aber ich weiß noch genau wie es schmeckt und Deines schaut genauso aus wie ich es mir vorstelle.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Kerstin,
    dein Rezept hört sich lecker an.
    Ich muss gestehen, dass ich noch nie Früchtebrot gegessen habe.
    Wäre mal ein Versuch wert :-)
    Liebe Grüße von, Petra

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Kerstin
    Ich liebe Früchtebrot! So lecker!
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  20. Hallo ;)
    Auch bei uns in Österreich hat Früchtebrot backen zur Adventzeit Tradition.
    Nur bei uns hat es den klingenden Namen "Kletzenbrot"
    Liebe Grüße
    Nila

    AntwortenLöschen
  21. liebe Kerstin,
    deine kleine Weihnachtsbäckerei ist ja zum Verlieben, so süß, ich finde die so goldig!Ja Früchtebrot liebe ich auch sehr und meine Freundin bäckt mir immer eins mit, weil ich vor lauter Nähen nicht um Backen komme; derzeit bin ich ja mehr oder wneiger vollkommen in der Werkstatt abgetaucht, werde nachher einen Teil zeigen, was ich alles so nähe... viel schöne Unternehmungen hast du gemacht, das Treffen war bestimmt klasse und deine Dekoideen sind auch so schön. Hab einen ganz schönen 2.Advent, mit lieben Grüßen, cornelia

    AntwortenLöschen
  22. Schöne Fotos....würde ich backen können....würde ich das nach backen.....sieht super lecker aus!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen