Samstag, 3. September 2016

Körbchen voller süßer Bonbons

von Kerstin


Einen wunderschönen Samstagmorgen wünsche ich Euch. Ist es nicht herrlich draußen? Nun muss man jeden Sonnenstrahl genießen und auch den Gaumen erfreuen. Mögt Ihr die kleinen "natürlichen Bonbons zum Auspacken" auch so gerne ?


Oftmals wandert beim Einkaufen ein Körbchen Physalis mit in meinen Einkaufswagen. Ich esse sie gerne und kann sie auch ganz für mich alleine futtern, denn meine Männer mögen sie einfach nicht.


Was tun mit den kleinen Körbchen in denen man die gesunden Früchte kaufen kann? Ich wollte sie nicht entsorgen und darum habe ich sie gesammelt und einfach umhäkelt.


So sind vier süße kleine Aufbewahrungskörbchen entstanden und den Wollrestebestand habe ich damit auch minimiert.


Es geht ganz einfach! So habe ich es gemacht: Eine Luftmaschenkette in Größe des Körbchens häkeln und in Reihen feste Maschen häkeln bis der Boden vollständig bedeckt ist.


Nun in Runden weiterhäkeln, dabei in der ersten Runde zwei feste Maschen in die vier Ecken arbeiten.


Wenn Ihr die Höhe erreicht habt könnt Ihr das Körbchen nach Lust und Laune verzieren. Ich habe noch einen schönen Rand in einer Kontrastfarbe darangehäkelt und die Vorderseite mit Röschen verziert.


Gefallen sie Euch ?


Ich werde sie wohl im Badezimmer platzieren, dort hat "Frau" ja auch immer so viele Kleinigkeiten die verstaut werden wollen.


Genießt die letzten SOMMERTAGE und macht es Euch schön:

Zitat by Helga

Herzliche Grüße
Eure Kerstin
♥♥♥

verlinkt mit Nova`s Projekt *klick*

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,

    von meinem Besuch bei dir,
    bleiben sommerliche Grüße hier.

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Gm.liebe Kerstin...Oh ja deine Körbchen
    sind wirklich zauberhaft.Die Früchte gucke ich mir gerne an,nur Essen mag ich sie nicht :) hab ein feines We mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen meine liebe Kerstin,
    da ruf' ich doch laut: S p i t z e !!!!
    Eine super Idee und sieht noch dazu sehr gut aus; bin total begeistert.
    Ich habe auch einige von den kleinen Körbchen aufgehoben, man (Frau) wirft
    ja nichts weg, aber meine sind bis jetzt "nackt" geblieben. Weißt schon wer
    heute nachmittag die Häkelnadel schwingt? ICH
    Ich wünsche Dir ein schönes und erholsames Wochenende
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,
    das ist ja eine tolle Idee. Die Körbchen sehen super aus. Ich bin begeistert.
    Das wird viele animieren, solche Behältnisse zu umhäkeln.
    Hab ein wundervolles Wochenende!
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin!
    Ich nasche auch gerne die Andenkirschle ☺
    Bei uns sind diese leider nicht so hübsch verpackt.
    Wobei hübsch gemacht hast ja eigentlich erst du diese kleinen Körbchen.
    Sehr dekorativ und praktisch für das Badezimmer, da hast du echt recht.
    Eine ganz wundervolle DIY Idee von dir.
    Hab ein schönes Wochenende!
    Viele Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,
    was die Männer mögen so was Leckeres nicht? Essen wir halt alleine - grins -
    die Körbchen sind wunderschön - tolle Idee -

    hab eine schöne Zeit - liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kerstin,
    einfach zauberhaft deine neuen Körbchen.....
    Richtig schön......
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  8. Du hast die Zeit wunderbar umgesetzt mit Deiner tollen Idee die Körbchen zu umhäckeln. Insofern trifft das Zitat mit dem schönen Sitzplatz zu.
    herzliche Grüße zu Dir, Klärchen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kerstin, was für eine schöne Idee, diese Körbchen einfach zu umhäkeln! Ganz toll sehen die aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Wie cool ist das denn liebe Kerstin!
    Ich esse ja die Physalis auch so gerne und mir tut es eigentlich immer total leid, wenn ich die Körbchen entsorge, da finde ich deine Idee einfach nur klasse :-) Die Körbchen sehen wirklich sehr gelungen aus und die werden im Bad bestimmt eine gute Verwendung finden.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kerstin,
    deine Idee ist super und die Körbchen sehen klasse aus!!!
    Ich habe seit Jahren Physalis im Topf im Garten. Da ich sie bei uns in der Familie auch als einzige mag, kann ich immer mal ein/zwei naschen. Geschmacklich der Hit, wenn ich es sagen darf: Leckerer als die Gekauften.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kerstin,

    da greife ich doch jetzt gerne mal zu, sind ja noch genügend Physalis hier. Ich mag sie sehr gerne und bekomme immer welche von
    unserer Nachbarin. Sie hat mehrere Büsche.

    Was für eine tolle Idee, die leeren Körbchen zu umhäkeln. Total niedlich jeweils der obere Rand mit Mäusezähnchen. Die habe ich früher so gerne im Handarbeitsunterricht um Deckchen oder Topflappen gemacht.
    Durch die Verzierung mit den Rosetten werden zum wahren Schmuckstück und die Körbchen sind auch ein tolles Geschenk.:-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  13. Die sind ja total goldig!
    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  14. Schöne Idee mit den Körbchen und ein schönes Zitat!

    ein schönes Wochenende wünscht
    Martina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kerstin,
    mir geht es genauso, ich darf sie auch alleine futtern, keiner mag hier sie hier.
    Die Körbchen sehen niedlich aus, so kann man die Plastikdinger gut verwenden.
    Dir einen schönen Abend, sonnige Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kerstin,
    das ist ja wieder eine geniale Recycling- Idee! Die Körbchen sehen so umhäkelt allerliebst aus! .....und ja im Bad kann *Frau* sie sicher gut gebrauchen :-)))
    Hab ein zauberhaftes Weekend!
    Herzensgrüassli und Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. liebe Kerstin,
    ich bin voll begeistert, Deine Körbchen schauen super aus - eine ganz wundervolle Idee!
    Ich mag die kleinen Früchte auch sehr gern, unser kleiner Strauch im Garten ist leider eingegangen.
    liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende
    Gerti

    AntwortenLöschen
  18. Oh liebe Kerstin, ich kauf ja auch immer gerne die Physalis und ich muss sie nur mit einem meiner Söhne teilen. Ich finde sie so lecker! Aber noch leckerer finde ich ja deine Körbli, die hast du echt ganz zauberhaft umhäkelt! Ich bin beinahe ein wenig verliebt, herzlichst Daniela und ganz liebe Grüße an deine liebe Mama!

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Kerstin,
    die kleinen fruchtigen Bonbons sind bei uns im Garten gewachsen. Leider sind sie schon verputzt. Nein nicht leider, denn nun habe ich einen Grund sie zu kaufen. Deine Körbchen sehen nämlich soooo schön aus. Eine tolle Idee. Das würden bestimmt auch ganz niedliche Körbchen für die Weihnachtszeit. Ich muss unbedingt welche sammeln.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Kerstin,
    geniale Idee die Körbchen zu umhäkeln. Sehen toll aus. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Kerstin,
    das ist ja mal eine schöne Idee. Ich selber bin absolut untalentiert was das Häkeln angeht, aber meine Freundin hat einen Riesen Spaß daran. Daher werde ich ihr direkt mal deinen Link schicken.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  22. Na, wenn die mal nicht wunderschön geworden sind^^ Danke dir vielmals für diese schöne Inspiration. Das werde ich unter Garantie auch mal nachmachen! Superlecker finde ich auch die "fruchtigen Bonbons". Sei froh dass die Männer sie nicht mögen, somit hast du mehr davon *gg*

    Toll auch dein ZiB. So eine schöne Aufnahme und die Worte passen perfekt. Freue mich sehr darüber und klasse dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir nun noch einen traumhaft schönen Sonntag und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Kerstin,
    was hast Du denn schönes gezaubert, die Idee gefällt mir und sieht toll aus.
    Dein ZiB finde ich auch gelungen.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  24. Was für eine schöne Idee und auch zum Verschenken wunderbar geeignet.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  25. Das ist ja mal eine süße Idee! Im wahrsten Sinne des Wortes ;-). Die Körblis sehen echt toll aus ♥, danke für die Inspiration. Ich bin zwar kein außerordentlich großer Fan von den hübschen Früchten, mag sie aber schon. Ich glaub da muss mal ein Körbchen her ;-). LG & noch einen schönen Sonntag! Nata

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Kerstin,
    sehr schöne Körbchen, tolles Upcycling, wenn man denn dann gerne Physalis mag. Mir geht es da wie deinen Männern ;-).
    In Restaurants werden ja gerne immer Desserts damit dekoriert, ich esse alles auch das Minzblatt, nur die Physalis das geht einfach nicht.
    Aber die Häkelidee find ich toll.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Kerstin!
    Deine Körbchen sind wunderschön. Eine tolle Idee.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Kerstin,
    mal wieder eine geniale Idee und sooo schön sind sie geworden. Die Körbe kommen bestimmt gut im Bad und die nächsten kannst Du dann gleich weiter schenken. Super, muss ich auch mal welche sammeln...
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Kerstin,
    wie witzig, Physalos mag ich auch ganz gern - und brauche mit niemandem zu teilen ;o)
    Allerdings habe ichnoch nie darüber nachgedacht, die Körbchen weiter zu verwenden. So eine gute und hübsche Idee!
    Im Bad sammelt sich wirklich immer eine Menge Kleinkrams, der verstaut werden will. Das nächste Körbchen werde ich mal aufbewahren!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Kerstin,
    ich habe Dich zufällig bei Irmi entdeckt und bin neugierig geworden. So bin ich hier gelandet.
    Diese umhäckelten kleinen Körbchen sind eine prima Idee!!! Da ich auch so viele Wollreste habe und mein Mann die Physalis so gerne mag, werde ich auch solche Körbchen in Angriff nehmen. Das ist eine tolle Idee als Geschenk für meine Mutter. Das gefällt ihr bestimmt und ich kann ihr damit eine Freude machen.
    Danke für die Idee und das Zeigen.
    LG
    Astrid
    P.S. Ich komme wieder und bringe dann auch Zeit und Muße zum Rumstöbern bei Dir mit.

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Kerstin,
    wunderschön sind Deine kleinen Körbchen anzusehn!
    Und was die Physalis anbelangt, da bekomme ich in diesem Jahr nicht allzu viele, die Amseln und Stare haben sie auch als ausgesprochenen Leckerbissen entdeckt...
    Alles Liebe Heidi

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Kerstin,
    was für eine nette Idee und so schöne Fotos!
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  33. Na das ist ja mal eine prima Upcycling Idee.
    Bei uns ist es umgekehrt. Ich mag Physalis nicht so gerne, mein Mann schon.
    Also....könnte ich ihm bei Gelegenheit mal eine Freude machen und dann das Körbchen stibitzen - grins.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  34. Huhu liebe Kerstin,

    wenn das mal nicht klasse ist, dass deine Männer diese Bonbons nicht mögen. Die Körbchen sind der Hammer und super schön
    geworden, so richtig romantisch und Körbchen kann Frau ja nie genug haben.
    Ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Kerstin,
    noch einmal "Danke", das Körbchen ist wundervoll!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Kerstin,
    das sind ja wundervolle Körbchen geworden, da muss ich doch gleich heute mal in unserem Supermarkt stöbern ob es dort auch so praktische Körbchen gibt.
    GLG
    Bine

    AntwortenLöschen
  37. Oh ja ich geniesse es jetzt auch sehr gern, denn die Temperaturen entsprechen nun meinem Wohlfühlen. :-)
    Die Körbchen sind ja herzig.

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Kerstin,
    was für eine tolle Idee! Die Körbchen schauen sooo toll und sehr dekorativ aus.
    Alles Liebe und noch ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Kerstin,
    an denen kann ich auch nie vorbei gehen. Sie sind solo lecker und zum Glueck mag sie hier sonnst keiner.
    Leider werden sie bei uns nur im Netz verkauft sonnst wuerde ich deine tolle Idee sofort nachmachen.
    Liebe Gruesse
    Ella

    AntwortenLöschen
  40. ....so dekorativ, ich bin gleich hin und weg !!!!!!!!!
    Danke fürs Teilen
    Gabi

    AntwortenLöschen