Samstag, 17. September 2016

Saftig und voller Sonne

von Kerstin

Der Spanische Orangenkuchen


Ein herzliches Hallo und guten Morgen. Na, alle schon ausgeschlafen ? Ich bin heute schon früh unterwegs, denn während Ihr hier in aller Ruhe lest, bin ich schon auf dem Weg nach Stuttgart zum Bloggertreffen.


Ich liebe sie einfach, die sonnigen Orangen und deshalb gibt es hier heute auch ein leckeres Stück Kuchen, mmmhhh!


Die Kraft des Sommers steckt darin und  obendrein ist er ganz ohne Fett und ohne Mehl gebacken.


Nehmt Platz, greift zu! Ich verrate Euch dann auch ganz in Ruhe wie ich ihn gemacht habe:


Zutaten:

2-3 unbehandelte Orangen (ca. 250 g)
50 g Zucker
3 EL Wasser

Für den Teig:

5 Eier
150 g Zucker
1  Päckchen Vanillezucker
230 g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
3 EL Mandelstifte
etwas Puderzucker


Zubereitung:

Die Orangen waschen und trocken tupfen. Ca. 15 g Orangenschalen mit dem Zestenreißer abschaben. Die Orangen schälen und 250g Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Orangenschale und Fruchtfleisch in einen Topf geben, mit 50 g Zucker und dem Wasser ca. 25-30 Minunten köcheln lassen. Wenn die Flüssigkeit vollständig reduziert ist, abkühlen lassen und pürieren. Das kann man ganz prima auch schon einen Tag vorher vorbereiten.

Seht Ihr: Ich sammle weiter fleissig Physaliskörbchen

Für den Teig: 

Den Ofen auf 170 °C vorheizen und den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.

Die Eier trennen. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, dann 75 g Zucker zugeben und unterrühren und beiseite stellen. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker etwa 5 Minuten schaumig schlagen. Die Orangenmasse dazugeben und kurz unterrühren. Die Mandeln und das Backpulver zugeben und vorsichtig unterheben. Zuletzt den Eischnee ebenfalls unterheben und den Teig in die Form geben. Glatt streichen und mit den Mandelstiften bestreuen. 



Im vorgeheizten Ofen etwa 45 Minuten backen. Nach 20 Minuten Backzeit den Kuchen mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.


Lasst es Euch schmecken, denn :

Rabinranath Tagore
Herzliche Grüße
Eure Kerstin
♥♥♥

verlinkt mit Nova`s Zitat im Bild *klick*
und Petra`s *bloggerlecker*

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Kerstin,

    das sieht mega lecker aus und da bekomme ich gleich Appetit. Ich wünsche dir viel Spaß in Stuttgart, das wird
    bestimmt lustig.
    Ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  2. Yammi, yammi liebe Kerstin, also das Rezept wandert doch gleich mal in die Lesezeichen. Der sieht sowas von lecker und saftig aus, und immer Orangen im Haus werde ich den unter Garantie mal nachbacken.

    Ach, zur Frage, ja, ausgeschlafen habe ich schon länger und auch schon gefrühstückt. Jetzt noch weiter meine Bloggerrunde drehen und mich dann auch erfreuen an den schönen ZiB’s. So wie auch über dein ZiB das mir wieder sehr gut gefällt. Welch harmonisch schöne Worte die sowas von wahr sind, und du hast sie perfekt zu dem Foto ausgewählt. Danke dir vielmals dafür.

    Wünsche dir dann noch superviel Spaß auf dem Bloggertreffen und bin schon gespannt was du berichten und zeigen kannst.

    Herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. *schnell noch hinterherwink* Gute Reise und viiiiiiiel Spaß!

    Liebe Kerstin,
    du präsentierst deinen neue Kuchen wieder sooooo schön und liebevoll. Er lacht einen förmlich entgegen und ruft: Probier mich mal, ich bin total lecker! Ja, das Auge isst immer mit *lach*.
    Und das Rezept liest sich sehr interessant. So was in der Art habe ich noch nicht ausprobiert. Das muss sich ändern *grins*.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,

    viel Freude beim Bloggertreffen wünscht dir

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Mmh der Kuchen klingt lecker, das ZiB gefällt mir sehr gut, wie wahr es doch ist!
    Viel Spaß und ein schönes Wochenende
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,
    der schaut nicht nur sehr lecker aus, auch die Zutaten sind genau nach meinem Geschmack :-) Wieder so ein tolles Rezept, das ich sehr gerne nach backe!
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Bloggertreffen!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hmm.... Hört sich lecker an! Werd ich gerne mal versuchen 😉
    Viel Freude beim Bloggertreffen
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  8. Dankeschön für das lecker-feine Rezept und viel Spaß beim Bloggertreffen.
    herzlichst AnnA

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kerstin!
    Yummy der Kuchen klingt ja sehr ansprechend.
    Fruchtig und saftig das spricht mich sofort an. Bin ja leider inzwischen etwas back faul geworden, seit unser Krümelchen ausgezogen ist. Aber hin und wieder backe ich auch mal nur für uns Zwei oder wenn Kaffeegäste ins Haus stehen.
    Hab viel Freude am Bloggertreffen und ein schönes Wochenende!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Hmmmm, das sieht ja hier heute total lecker aus und gerne genehmige ich mir ein Stück von diesem feinen Orangenkuchen. Das Rezept ähnelt dem mallorquinischen Mandelkuchen.

    Dem Zitat ist nichts mehr hinzuzufügen und wird durch dein tolles Foto bestens belegt. :-)

    Ich wünsche dir ein schönes Bloggertreffen und viele schöne Stunden mit deinen Freunden/innen, liebe Kerstin.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. Liebste Kerstin, das sieht voll lecker aus und saftig ... ich könnte so ein Stück gerade verputzen. Und weil das leider nicht, geht, habe ich mir schon mal profilaktisch das Rezept notiert ;-* Drücker, von Meisje

    AntwortenLöschen
  12. Mmh libee Kerstin, der sieht aber oberlecker aus!! ♥ Ja es ist sehr schad, dass wir uns nicht sehen können, aber ihr habt bestimmt mega Spaß, oder?! :)) Das nächste Mal bin ich einfach mit dabei!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kerstin,

    Dein Orangenkuchen sieht aber auch lecker aus und vielen Dank für das Rezept. Das werde ich garantiert mal ausprobieren. Dem Zitat kann ich wirklich nur zustimmen, wobei ich noch eine dritte Stufe der Vollendung hinzufügen würde - nämlich das Ergebnis.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Prima! Obwohl ich bei Orangenrezepten sehr vorsichtig bin, hab da mal ganz schlechte Erfahrung gemacht, hört sich der Kuchen lecker an - und eine tolle Alternative während low-carb-Phasen :-)
    Danke und liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  15. Lecker!!!
    DA nehm ich mir doch gleich ein Stückchen, zumal er ohne Mehl gebacken ist!
    Viel Spaß auch beim Bloggertreffen

    schönen Sonntag
    Martina

    AntwortenLöschen
  16. Der sieht ja wirklich sehr fein aus,
    ich reserviere mir mal gleich ein Stück.
    Das Zitat kenne ich und es gefällt mir sehr.
    Ich hoffe, du hast oder hattest ein schönes Treffen.
    Schönen Gruß,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kerstin,
    der Kuchen sieht oberlecker aus. Da bekomme ich gleich Appetit. Vielen Dank für das Rezept. ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Bloggertreffen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  18. liebe Kerstin,
    danke schön für das leckere Kuchenrezept!
    Viel Spaß beim Bloggertreffen und grüße sie einfach alle!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  19. Sieht nicht nur lecker aus, sondern schmeckt sicherlich auch lecker!!!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  20. Hmmm wie lecker! uuund ich bin schon gespannt wie das Bloggertreffen war 😊 liebe Grüsse! Dani

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Kerstin,
    was für ein toller, liebvoll gestalteter Post!!
    Da bekomme ich richtig Lust....
    Sei herzlichst gegrüßt
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  22. Heute hole ich gerne in Ruhe - während es draußen regnet - die Kommentarrunde nach vom ZiB...

    ...durch und durch philosophisch, ein feines Zitat und ein leckeres Rezept! Eine zarte Einstimmung auf die Herbstwinde, den kommenden Wochen. Die Physalis passen optisch, wie geschmacklich. Dein Rezept verlockt zur Nachahmung!

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  23. Der sieht ja mal super lecker aus, das Rezept hab ich mir direkt mal gespeichert, werde ich auf jeden Fall mal versuchen.
    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Kerstin,
    mmhhhhhhm - schon der Anblick Deines Kuchen lässt mir das Wasser im Munde laufen! :-)
    Vielen, vielen Dank für Dein Rezept. Ich hatte bis jetzt noch kein Orangenkuchenrezept - nun aber schon! :-)
    Dankeschön!
    Bestimmt war es ganz toll auf dem Bloggertreffen in Stuttgart.
    Liebe Grüße schicke ich zu Dir!
    ANi

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Kerstin,
    oh ja, der spanische Orangenkuchen sit immer wieder ein Gedicht, ich hab ihn auch schon öfter gebacken, aber Deine Bilder dazu machen ihn nochmal viel leckerer :O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  26. Ohhh, wie lecker!!!!! So toll sieht das aus! Und - ich bin gespannt, wie das Bloggertreffen war!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Kerstin,
    nur zu gern wäre ich deiner Einladung gefolgt und hätte mir ein Stück Kuchen genommen. Aber wie das immer so ist: wer zu spät kommt... Nix mehr da ;o)
    Das Rezept klingt allerdings wirklich gut und ich werde es mir für den Herbst unbedingt merken. Die Orangenzeit kommt ja erst noch.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  28. ... oahhhh, und ohne Mehl, heißt ja dann eigentlich glutenfrei, muss nur mal wegen dem Backpulver gucken, eine Kollegin wird sich total freu´n!!!!!
    Dankeschön und liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  29. Mhmm, das hat gut geschmeckt liebe Kerstin.
    Den werde ich bestimmt nachbacken.
    Und nun warte ich auf Bilder vom Bloggertreffen...also los dann mal, grins.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Kerstin,
    der Kuchen sieht total lecker und saftig aus.
    Den werde ich auch mal backen :-)
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Kerstin,
    ich staune, ein Kuchen ganz ohne Mehl, was es nicht alles gibt?
    Aber ganz, ganz lecker sieht er aus!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Kerstin,
    ein sehr leckeres Rezept ist das und der Kuschen schaug soooo luftig aus. Ihr hattet beim Bloggertreffen bestimmt viel Spaß. Muss unbedingt auch wieder einmal auf ein Bloggertreffen. Das letzte war soooo schön!
    Danke noch für deine lieben Glückwünsche zur Veröffentlichung. Habe mich sehr gefreut!
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  33. mmmmmmmmmmmmh sieht der Kuchen lecker aus - und fotogen ist er auch noch :-)
    Danke für die schönen Bilder und das Rezept.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Kerstin,
    dein Bloggertreffen ist schon um und ich bin sicher es hat dir und allen anderen gefallen. Dein Kuchen liest sich äusserst köstlich und drängt zum Nachmachen an.
    Das Zitat im Bild ist tiefgründig und wahr.

    Alles Liebe
    Julia

    AntwortenLöschen
  35. Oh, nur mit Mandeln, liebe Kerstin, das kling gut! Sieht auch extra-lecker aus dein Orangenkuchen, ich hab mir gleich ein Stück gemopst - mmmmmmmmmmmmmmmmmmmm!
    Hoffe, das Bloggertreffen war wieder ein Riesenspaß!
    Alles Liebe von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/09/rostrosige-herbstfarben.html

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Kerstin,

    sende Dir liebe Grüße aus dem Schwarzwald! Es war schön, Dich bei Bloggertreffen kennenzulernen und Dein Körbchen ist ganz bezaubernd! (auch wenn der Herr des Hauses den Sinn von Deko nicht so ganz versteht *hhmmpf*). Neben Deko eignet es sich aber auch ganz hervorragend als Katzenhut, dann ist die Katze schön dekoriert :-)
    Der Kuchen klingt fantastisch, werde ich unbedingt ausprobieren.
    GLG von der anderen Kerstin

    AntwortenLöschen
  37. Mmh, lecker! Den hätt ich am liebsten gern gleich heut zum Kaffee ;-). Vielen Dank für's Rezept! LG & einen schönen Sonntag :-)

    AntwortenLöschen
  38. Der sieht aber super lecker aus!!! Das Rezept werde ich mir merken! Vielen Dank und liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen