Mittwoch, 29. März 2017

Stoffresteschalhäschen

von Kerstin


Guten Morgen allseits. Seid Ihr auch alle am Sonnenstrahlen genießen ? Ich schon, es ist einfach herrlich bunt und fröhlich draußen. Heute zeige ich Euch wie ich aus einem misslungenen Projekt doch noch etwas Schönes gemacht habe. 


Vor einigen Wochen habe ich meine Stoffreste sortiert, denn Marita *klick* rief  *hier* zur Stoffresteverwertung auf. Ich hatte dann auch gleich eine Idee die ich schon lange einmal ausprobieren wollte.


Also ran an die Reste. Erstmal habe ich sie farblich ein bisschen vorsortiert und dann in Streifen und Stückchen geschnitten.


Ich wollte einen Schal machen und dafür habe ich mir Soluvlies und Sprühkleber besorgt. Das Soluvlies habe ich auf die Länge und Breite meines Schals zugeschnitten und nun die Stoffstücke überlappend mit dem Sprühkleber darauf befestigt.


So entstand ein langer bunter Schlauch.


Das Ganze wurde dann mit einer zweiten Schicht Soluvlies bedeckt und ebenfalls mit Sprühkleber  fixiert.


Und nun wird fröhlich genäht, immer in 3 bis 4 cm großen Abständen wird das Ganze längs und quer abgesteppt.


Da das Soluvlies wasserlöslich ist wird dieses nun komplett wieder abgewaschen. Dafür habe ich den Schal in die Badewanne gelegt und gründlich eingeweicht und ausgewaschen.


Leider, ja leider, ist das Experiment trotzdem nicht geglückt, denn der Schal ist einfach viel viel viel zu steif gewesen, meine Stoffauswahl war komplett falsch, vielleicht hätte es mit feinen dünnen Seidenstoffen geklappt.


Nun war guter Rat teuer, denn ich wußte lange nicht was ich nun mit dem Stoffresteschal anfangen sollte. Wie gut dass es Bärbel`s gibt denn die liebe Heike *klick* hat hier *klick* ein ganz putziges Häschenschnittmuster vorgestellt.


Dafür war doch mein Stoffresteprojekt genau richtig. Zwei Häschen habe ich schon mal genäht und mit passenden Schleifchen ausgestattet. So können sie sich sehen lassen meine Stoffresteschalhäschen, gell ?! Darum hoppeln sie auch schnell zum Creadienstag.


Sonnige Mittwochsgrüße
Eure Kerstin
♥♥♥

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Kerstin,bevor ich in die Arbeit husche muss ich noch schnell ne Blogrunde drehen.deine haserl sind doch Herzallerliebst.toll wie du den Schal doch noch anderweitig verarbeiten konntest . außerdem konnte ich gerade mein Wissen aufbessern ,denn das es auswaschbares Vlies und sprühkleber für die stoffverarbeitung gibt,wusste ich auch noch nicht.uiuiu Amateur halt :)
    Wünsche dir einen schönen Tag mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön der Schal liebe Kerstin und auch die Haserln gefallen mir supergut.
    Toll gemacht, alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Hola liebe Kerstin, somit doch gleich nach dem Negativergebnis ein Positiverlebnis gehabt. Superniedlich sind deine Hasen geworden, und hättest du nicht davon berichtet wäre man nicht auf den Gedanken gekommen. Ganz toll hast du sie gemacht. Mit deiner Verabeitung wusste ich übrigens auch noch nicht. Wieder was gelernt.

    Wünsche dir noch einen superschönen Tag und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Die Häschen sind ja niedlich! Der Schal wäre auch nett gewesen, aber die Häschen finde ich besser;.-) Manchmal werden eben aus nicht sooo gelungenen Sachen eben doch schöne andere Sachen.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin,
    Was für wunderbare Unikate das geworden sind !!! Hi,hi, rosa kariert liegt auch noch bei meinen Stoffresten.
    Die Farben wären für einen Schal schon richtig cool gewesen!
    Ganz liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,
    die sind toll und ganz speziell geworden deine Häschen.
    Oh ja ich geniesse diese Zeit sehr, ist sie doch meine liebste der Jahreszeiten.
    Wünsche dir alles Liebe weiterhin.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kerstin,
    das sind sehr schöne Häschen geworden und die haben eine Geschichte. Vom Aussehen fand ich den Schal sehr schön, ob der Stoff für einen Schal geeignet ist, wäre mir sicher auch entgangen. Wenn ich jetzt auch nicht wirklich nähe (Ich flicke hin und wieder meine und die Hosen der Kinder. Das bleibt aber unter uns.), so erlebe ich doch bei anderen Werkeleien öfters solche Rückschläge, weil ich irgendwas nicht bedacht habe.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kerstin,
    du bist ne Wucht.
    Aufgeben gibt´s nicht und das Resultat kann sich sehen lassen. :-)
    Sei lieb gegrüßt von Heike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kerstin,

    ein Gedicht!
    Mach weiter so!

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Gute Idee und eine aufwändige Sache, für mich zumindest. Sehr nett. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kerstin,
    und ich dachte schon, der Schal hätte sich in der Badewanne verfärbt.
    Aber: der Mensch muss sich zu helfen wissen! Die Häschen sind ganz
    allerliebst. Könnten mir auch gefallen!
    Einen angenehmen Wochenteiler wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  12. Deine Häschen sind ganz speziell geworden und sehr süß!! Schön, dass nicht in alles in der Tonne landen musste. Kreative Menschen heben alles auf und finden irgendwann eine beste Verwendungsidee.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  13. Niedlich, die Häschen!
    Gut, dass du ein weiterverwendungszweck gefunden hast. Ich finde es auch immer doof, wenn meine Ideen nicht funktionieren...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  14. Ach, es ist doch immer wieder schön, wenn man noch alles verwenden kann.
    Die Hasen sind richtig knuffig und machen sich gut im Strauch.
    Probierst Du jetzt nochmal einen neuen Schal aus?
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Süß sind deine Häschen.....
    Eine schöne Idee........
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  16. Die Häschen sind ja mal echt niedlich. Leider habe ich es so ganz und gar nicht mit Nadel, Faden oder Nähmaschine :o) Ganz liebe Grüße, CriCra

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kerstin,
    das sieht super aus!!! Die Häschen sind richtig toll bunt und so gepatchworkt hab ich sie bisher noch nicht gesehen.
    ....ach und ich habe schon wieder was gelernt - nämlich, wie dieses Vlies heißt.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. liebe Kerstin,
    was für eine tolle Idee.
    Man hat viel zu viele Stoffreste die einfach so rumliegen und nur so darauf warten verarbeitet zu werden. :)
    da muss ich auch mal in den Stoffboxen kramen - fündig werde ich mit Sicherheit ;)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  19. liebe Kerstin,
    was für eine tolle Idee.
    Man hat viel zu viele Stoffreste die einfach so rumliegen und nur so darauf warten verarbeitet zu werden. :)
    da muss ich auch mal in den Stoffboxen kramen - fündig werde ich mit Sicherheit ;)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Kerstin,
    deine Häschen sind ganz allerliebst geworden. So schön bunt gefallen sie mir sehr. Wie schön das du den mißglückten Schal in so etwas niedliches verwandeln konntest. Ich wünsche dir noch schöne, sonnige Frühlingstage.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Kerstin, das sind wunderschöne Häschen geworden und zum Glück hattest Du diesen tollen Stoff schon bei der Hand:-) Besser hättest Du ihn nicht nützen können, wenn er sich zum Schal nicht geeignet hat.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Kerstin,
    ich finde Deine Häschen wirklich immer noch mega cool...finde aber sehr schade, das Dein Schal nichts geworden ist, denn der wäre auch mega gewesen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Kerstin:)
    Die Häschen sind ja goldig,eine tolle Idee.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  24. Das ist schade, dass aus dem Schal nichts geworden ist. Die Idee ist wirklich witzig. Aber sonst wären wohl nicht so lustig bunte Häschen entstanden.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Kerstin,
    deine Häschen sind total süß geworden. Das mit dem Schal ist ärgerlich, war bestimmt eine Menge Arbeit, aber so hast du einen schönen Stoff für die Hasen...
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  26. Dein Häschen passt doch auf viel besser zu Ostern als ein Schal, oder? ;-) Ich jedenfalls finde ihn niedlich und kann ihn mir gut als Osterdekoration vorstellen.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Kerstin, also die Haserl gefallen mir weitaus besser als der Schal mit dieser Stoffkombination. Sieht wirklich toll aus!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Kerstin,
    schade, dass es mit dem Schal nicht geklappt hat. Du hast dir so viel Arbeit gemacht. Aber die Hasen sehen auch cool aus! So war die Arbeit doch nicht umsonst.
    Ganz lieben Gruß und noch ein schönes Wochenende,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Kerstin,
    zwar hatte mich die Idee mit dem Schal noch mehr begeistert, einfach weil der schöne gepatchte Stoff auch über Ostern hinaus und "direkt an dir" noch besser gewirkt hätte... aber wie gut, dass du den Stoffstreifen mit den Häschen auf so geniale Weise retten konntest. Viel Freude mit den Hoppelmännern ;o)
    CLaudiagruß

    AntwortenLöschen
  30. so niedlich deine Häschen
    aber das ganze wäre auch ein schöner Tischaufleger gewesen ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  31. Toll sind deine Häschen geworden und aus dem Rest kannst du doch noch tolle Täschchen nähen.
    GLG
    Bine

    AntwortenLöschen