Häkeldecke

von Kerstin

Anleitung 

Der Luftmaschenanschlag muss teilbar durch 7 + 4 + 3 Wendeluftmaschen sein. Es wird jeweils die 3. und 4. Reihe wiederholt, wobei dieses Muster eigentlich nur aus einer Reihe besteht. Ich  habe mit der Catania von Schachenmayr gehäkelt und 221 Luftmaschen plus 3 Wendeluftmaschen angeschlagen


1. Reihe

Es werden 2 Stäbchen in die erste Masche nach den 3 Wendeluftmaschen gehäkelt. Dann 2 Luftmaschen überspringen und in die 3. Luftmasche eine feste Masche häkeln, 3 Luftmaschen häkeln und in die nächsten 3 Luftmaschen jeweils 1 Stäbchen (= 3 Stäbchen), dann 3 Luftmaschen überspringen und in die 4. Luftmasche 1 feste Masche, 3 Luftmaschen und in die nächsten 3 Luftmaschen wieder jeweils ein Stäbchen. Also immer: in die 4. Luftmasche eine feste Masche, dann 3 Luftmaschen häkeln, und 3 Stäbchen.  Die Reihe endet mit einer festen Masche.


2. Reihe

3 Wendeluftmaschen und zwei Stäbchen in die vorherige feste Masche. Auf das 3. Stäbchen der Vorreihe eine feste Masche, dann 3 Luftmaschen und in den Luftmaschenbogen der Vorreihe 3 Stäbchen häkeln, immer eine feste Masche auf das 3. Stäbchen der Vorreihe, 3 Luftmaschen und in den Luftmaschenbogen der Vorreihe 3 Stäbchen. Die Reihe endet mit einer festen Masche.


3. Reihe

3 Wendeluftmaschen und zwei Stäbchen auf die feste Masche der Vorreihe. Auf das 3. Stäbchen der Vorreihe wieder eine feste Masche, 3 Luftmaschen und 3 Stäbchen in den Luftmaschenbogen der Vorreihe, dies immer wiederholen: eine feste Masche, 3 Luftmaschen und 3 Stäbchen. Die Reihe endet wieder mit einer festen Masche.


4. Reihe

3 Wendeluftmaschen und 2 Stäbchen auf die feste Masche der Vorreihe.  Auf das 3. Stäbchen der Vorreihe wieder eine feste Masche, dann 3 Luftmaschen und 3 Stäbchen in den Luftmaschenbogen der Vorreihe, dies immer wiederholen: eine feste Masche, 3 Luftmaschen und 3 Stäbchen. Die Reihe endet wieder mit einer festen Masche.


 Ich hoffe ich habe es verständlich erklärt und Ihr habt Spaß daran.

Frohes häkeln
♥♥♥
Eure Kerstin

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    das hast du sehr verständlich geschrieben. Toll finde ich auch deine Fotos dazu. Da hat man einen Anhaltspunkt, ob man richtig häkelt.
    Danke dafür! Die Decke werde ich auch mal versuchen.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kerstin,
    eine ganz tolle Anleitung und sehr gut verständlich. Kannst Du mir sagen, wieviel Wolle Du für Deine Decke gebraucht hast?
    Liebe Grüße von
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,

      ich habe Dir auf Deiner Seite bereits geantwortet, aber für alle die es auch wissen möchten:

      Ich habe 25 Knäuel gebraucht und mit einer 3 1/2er Häkelnadel gearbeitet.

      Viele liebe Grüße

      Kerstin

      Löschen
  3. Liebste Kerstin,

    ein dickes ♥ nochmal für Dich!

    Liebe Grüße von Deiner Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kerstin, ich hab eben bei Elke die tolle Decke entdeckt. Das Muster ist ja wirklich nicht schwer, ich habe noch einiges von meiner ersten Decke übrig, das werde ich gleich mal ausprobieren.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin, gerade habe ich mir das Muster auch mal angesehen. Sieht eigentlich gar nicht schwer aus. Wolle habe ich auch noch da. Ich versuchs mal. Hast es ja Idiotensicher beschrieben.
    Liebe Grüße und schönen Sonntagabend, von Ilona

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kerstin,
    Muster wurde gerade getestet (klasse Anleiung), Wolle ist bestellt und nun hoffe ich bald auch so eine tolle Decke wie du sie hast in meinen Händen halten zu können.
    Tausend Dank für die Anleitung :)!

    Ganz liebe Grüße An
    Besuch doch mal meinen Blog

    AntwortenLöschen
  7. Habe die Decke zweifarbig gesehen, jetzt kann ich sie endlich nacharbeiten. Danke für die genaue Anleitung.

    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kerstin,
    großartig. Ich mach sie sicher nicht - Geduld gehört nicht zu meinen Stärken - aber ich bewundere dich für diese Arbeit.
    Ganz liebe Güße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Heiiii jeiiii jeiiihhhh liebe Kerstin

    Ganz zufällig bin ich auf deinem Blog gelandet.....hab erstmal ein wenig geblättert und mich jetzt bei dir angemeldet.
    Da gibt es ja noch soooooo ne Menge noch zu lesen.....dafür hab ich eben aber nicht genug Zeit. Also muß ich unbeding wiederkommen.
    Deine Schildistory ist jedenfalls schonmal große klasse gewesen.

    Liebe Grüße
    Gaby aus dem Haus am Wald

    AntwortenLöschen
  10. Heiiii jeiiii jeiiihhhh liebe Kerstin

    Ganz zufällig bin ich auf deinem Blog gelandet.....hab erstmal ein wenig geblättert und mich jetzt bei dir angemeldet.
    Da gibt es ja noch soooooo ne Menge noch zu lesen.....dafür hab ich eben aber nicht genug Zeit. Also muß ich unbeding wiederkommen.
    Deine Schildistory ist jedenfalls schonmal große klasse gewesen.

    Liebe Grüße
    Gaby aus dem Haus am Wald

    AntwortenLöschen
  11. Ein tolles Muster und sehr schön beschrieben.

    Die Decke ist wahnsinnig schön!

    Liebste Grüße
    Judith <3

    AntwortenLöschen