Mittwoch, 21. August 2013

Urlaubsfreuden

von Kerstin

 

Hallo liebe Bloggerwelt, hier bin ich wieder, gesund und fit, zurück aus der nicht geplanten Blogpause. Ich hoffe Ihr geniesst gerade die herrlichen Sonnenstunden. Wir haben in unserem Urlaub zuhause kleine Ausflüge in die nahe Umgebung gemacht. Heute nehme ich Euch mit auf Schloss Auerbach.

Die Burgruine „Schloss Auerbach“ steht in Bensheim  an der Bergstraße.

Herrlich ist schon der Eingang mit dem riesigen Tor.

Schloss Auerbach ist einfach imposant.  Als Kulturdenkmal steht es unter Denkmalschutz.


Die Burg des sogenannten Auerbacher Schlosses wurde vermutlich im 13. Jahrhundert durch die Grafen von Katzenelnbogen errichtet. Von der ersten Burganlage existieren noch Reste eines Bergfrieds im nordöstlichen Hofbereich der Kernburg. Die Mauerreste liegen zum Teil unter der Schildmauer aus dem 14. Jahrhundert. Im 14. und 15. Jahrhundert fanden umfangreiche Baumaßnahmen an der Burg statt. 1479 fiel die Burg an Hessen. Im 17. Jahrhundert wurde das Auerbacher Schloss zunächst 1634 stark beschädigt und 1674 schließlich zerstört.


Auf einer Mauer der Burganlage steht eine über 300-jährige, etwa sieben Meter hohe Waldkiefer. Diese Pflanze imponiert mir sehr, denn sie wurzelt in luftiger Höhe ohne nennenswerte Erde und trotzt allen Naturgewalten, einfach beeindruckend, oder ?

Wir haben den tollen Ausblick auf den nahen Odenwald sehr genossen. Solltet ihr einmal in der Nähe sein, ein Ausflug dorthin lohnt sich wirklich. Leider komme ich erst jetzt dazu die Fotos zu posten, denn wir haben seit 3 Wochen eine Bad-, Terrassen-, und bald noch eine Gartenbaustelle, die sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. :-(( Ich wünsche Euch mit meinen leuchtenden Petunien eine gute, sonnige und wonnige Woche.


Herzliche Grüße 
Eure
♥Kerstin♥

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    danke für den schönen Bericht! Ich war vor vielen Jahren mal dort und jetzt wird meine Erinnerung sehr schön aufgefrischt!
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Kerstin,
    schön von dir zu hören! :-D Die Burg sieht sehr schön aus. :-) Hoffe ihr bekommt eure Baustellen bald wieder in den Griff.
    :-)
    Liebe Grüße Alice

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    ich kann dich gut verstehen, wünsche dir/euch Durchhaltevermögen und drücke die Daumen, dass es zügig voran geht.
    Deine Aufnahmen gefallen mir sehr, wohl, weil in unserer Familie Burgen (am besten die, in denen man unbeaufsichtigt Gänge und Schlupflöcher entdecken kann) sehr beliebt sind. Dass die se riesige Kiefer dort oben wachsen kann, ist ein Ding.
    Ganz liebe Grüße schickt dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,
    schön, daß Du wieder da bist :O)
    Der Bericht von der Burg hat mir sehr gefallen, zumal ich solche Gemäuer eh sehr mag!
    Nimm Dir zwischen all den Baustellen aber ab und zu auch mal einen Augenblick Ruhe für Dich!
    Ich wünsch Dir noch einen gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin,

    oder soll ich sagen: "Verehrtes Burgfräulein !
    In welch herrlichem Anwesen Ihr verweilt habt. So beschaulich und voller Natur steckend.
    Ein herrlich Bäumchen ziert Euren Balkon. Da läßt es sich leben.
    Gehabt Euch wohl in Eurem Gemach."

    Schräg bin ich heute drauf. Befinde ich mich immer noch in Sommer- und Ferienlaune.
    Dein Ausflug hat mir sehr gut gefallen, weil Du auch etwas darüber erzählt hast.
    Die Kiefer hat mir auch sehr imponiert.
    Die Natur sucht sich ihren Weg. Schade, dass die Burg so zerstört wurde.
    Wir würden uns heute doch sehr daran erfreuen.

    Ich wünsche Dir noch eine wundervolle Restwoche

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  6. hallo Kerstin,
    ihr wohnt ja in einer wunderschönen Gegend. Aber ich muß gestehen: leben könnte ich dort nicht. Ich brauche die Weite, das platte Land und die wenigen Kilometer bis zur Nordsee.
    Aber so geht´s dir ganz gewiß auch mit deinem Zuhause.
    Liebe Grüße vom Gänseblümchen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kerstin,
    was für eine wundervolle Gegend - die Ruine hat ein besonderes Flair -

    du weißt ja, wenn alles vorbei ist (Umbau, Renovierung), hat man die Strapazen
    schnell vergessen -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Bilder hast du gemacht . Einen wunderschönen Ausblick hast du in den Fotos festgehalten .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kerstin,
    Wie schön, Du bist zurück!!! Ich habe schon gedacht, die Handwerker hätten Dich aus dem Weg geräumt und Du wärst geflüchtet.
    Aber Dein kleiner Ausflug ist so schön, das ist ein lohnendes Ausflugsziel.
    Und der Baum ist ein Wunder.
    Ich habe meine Stoffe vom Stoffmarkt vernäht. Was machen Deine Nähkünste???
    Ich freue mich auf neue Bilder und Neuigkeiten von Dir.
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kerstin,
    einen tollen Ausflug habt ihr gemacht. Die Burgruine ist sehr interessant. Beeindruckend wie der Baum so auf der Mauer wächst. Sehr schöne Bilder hast du mitgebracht. Eigentlich ist es schade das diese Burg so verfällt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Kerstin,
    die Bilder sind ja herrlich. Wie aus einer andern Zeit. Das sieht nach sehr viel Ausflugsfreuden aus. Danke fürs teilen.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  12. Schön, dass du wieder da bist!!! GLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Schön das du wieder da bist liebe Kerstin. Wunderschöne Fotos hast du mitgebracht. Das ist eine beeindruckende Burgruine.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  14. schön dich wieder zu lesen Kerstin :-)
    Danke für die schönen Bilder von eurem Ausflug. Die Waldkiefer auf der Mauer fasziniert mich ganz besonders - aber auch sonst freue ich mich über die schönen Fotos. Ach - es gibt so viel zu entdecken.

    Ich hoffe eure Baustellen sind bald wieder weg - und ihr könnt euer Bad-, Terassen- und Gartenleben wieder so richtig genießen.
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  15. Die Bilder von der Burganlage sind echt toll. Wieso in die Ferne schweifen, in unserem Lande gibt es soviel zu entdecken.
    Ich wünsche Dir auch das die Bauarbeiten bei Euch bald abgeschlossen sind

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Kerstin ,
    du wirst es kaum glauben ,
    aber ich bin schon als Kind viel auf dieser Burg gewesen . Als " Neckarkind " wächst man ja fast mit Burgen auf :)))
    Tolle , beeindruckende Bilder hast du mit gebracht !!!
    Hoffe , deine Baustellen lösen sich so langsam auf .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  17. Meine liebe Kerstin,

    das ist aber eine mächtige Ruine! Manchmal fragt man sich wirklich, wie die mit ihren geringen technischen Möglichkeiten das früher bewerkstelligen konnten...?? Die Burg in Monschau ist ja auch nicht mehr so ganz vorhanden, und sie ähnelt dieser vom Bau her ein wenig, wenn dort auch nicht so ein genügsamer Baum steht. Das ist ja irre! Und schon so lange!
    Ich hoffe, Du kannst die Handwerker bald in eine andere Baustelle, weit weg von Euch, entlassen! Dann nimmst Du erst mal ein entspannendes Bad ;o)
    Ich drück´ Dich ganz doll. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Kerstin,
    schön, dass du wieder da bist. Ich finde die Burg beeindruckend. Der Baum ist der Hammer. Wie geht das? :-)
    LG
    Sissi
    P.S.: Bei uns hat es auch gestaubt. :-(

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Kerstin,

    schön, dass du wieder da bist, danke für die tollen Bilder. Ich wünsch dir, dass es mit den Baustellen zügig voran geht.

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Kerstin,
    ich schaue mir auch gern Burgen und Schlösser an und freue mich auf den Fernblick, welchen man von oben hat,
    so wie auf dem vorletzten Bild. Grandios, einfach tief einatmen und die Aussicht genießen!
    Und dieser Baum - sagenhaft, steht dort seit " Anno 1700", kaum zu glauben?

    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Kerstin,
    noch so ein wunderschönes Schloß, war gerade auf Stippvisite bei Traude u. nun noch einmal auf Schloßtour bei Dir, herrlich! Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar, ja jetzt komm ich vom Telefon gar nicht mehr weg, ;-)).
    Wünsche Dir ein schönes WE und ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  22. Wow, liebe Kerstin, die Burg ist wirklich mega- beeindruckend, man fühlt sich sofort wie im Märchen und denkt an Aschenputtel und Dornröschen ;o)!Ich hoffe, dass sich deine Baustellen bald auflösen, sende dir viel Energie und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Kerstin,danke für die Besichtigung,ein gelungener Ausflug,der Ausblick-ein Traum........,wünsch dir noch ein schönes,erholsames Wochenende,lg Andrea

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Kerstin. das war ein wundervoller Ausflug, den ich mit dir genossen habe.
    Bensheim ist gar nicht so weit von mir entfernt. Da könnte ein Besuch mal
    eingeplant werden. Es ist eine wirklich stattliche Anlage.
    Vielen Dank für deinen Besuch bei mir. Es gefällt mir hier und ich komme
    wieder!
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  25. hallöle MEI DANKSCHEEN für die NETTE Nachricht,,,,, FREU;; FREU,,,, hob die a glei gspeichert damit i nix versam... los da a BUSSAL do... BIRGIT

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Kerstin,
    was fuer schöne Bilder du da von eurem Ausflug mitgebracht hast. Ich liebe Burgen aber leider gibt es hier ja keine.
    Das Foto mit dem Baum auf der Burg ist ja der Hammer.
    Ich druecke dir die Daumen das eure Baustelle bald fertig sein wird.
    Liebe Gruesse
    Ella

    AntwortenLöschen
  27. Wow - eine 300 Jahre alte Kiefer - imposant - sieht super und irgendwie irreal aus, aber auch sonst war es ein schöner Rundgang mit dir - bis bald - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Kerstin,
    das ist in der Tat eine sehr, sehr beeindruckende Burgruine, schöne Rittergeschichten fallen mir dazu ein! Und der Baum hat zwar vermutlich keine Ritter mehr gesehen (nachdem die Burg schon länger als 300 Jahre zerstört ist), aber bestimmt könnte er dennoch ganz schön viel erzählen. Ich hätte gute Lust, ihn zu umarmen, du kennst ja meine Baumumarmungs-Neigung ;o))
    Und auch dich und die liebe Stephie umärmle ich herzlichst und sage euch vielen lieben Dank für eure immer so erfreulichen Kommentare! Lasst mir all eure "Mitleserleins" lieb grüßen und streichelt eure Kätzchen herzlich von mir!
    Viele Küschelbüschels, Traude
    PS: Und gutes Durchhalten auf der Baustelle!!! :o)

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Kerstin,
    solche alten Gemäuer ziehen mich immer magisch an :-)
    Tolle Bilder hast du da gemacht!
    Ich wünsche dir noch einen erholsamen Abend
    Ganz viele liebe Grüße sendet dir Urte

    AntwortenLöschen