Samstag, 6. Juni 2020

Gartentage

🌼Ein herzliches Hallo zum Wochenende. Herrliche Gartentage liegen hinter uns.🌼


🌼Nehmt Platz und leistet mir doch ein bisschen Gesellschaft.🌼


🌼 Wir genießen gemeinsam den Frühsommer und den Ausblick ins Grüne.🌼


🌼Das Licht und die Farben zauberten ein besonderen Schimmer am Abend🌼

 
🌼Heute ist übrigens wieder "Bärbel-bloggt-Tag" und da zeige ich *hier* diesen fransigen und schnell gemachten "Wolldurcheinanderkranz für alle Fälle"🌼


🌼Ein Kranz für alles was weg muss und für Faule, ja, so kann man ihn dann natürlich auch nennen :-)))🌼


🌼Ich und die anderen kreativen Bärbel`s würden uns freuen wenn Ihr vorbeischauen würdet.🌼


🌼Samstags darf natürlich auch für Nova`s Sammlung, das Zitat im Bild  nicht fehlen, und mit diesem verabschiede ich mich dann auch von Euch. Genießt das Wochenende und bleibt gesund.🌼

Persisches Sprichwort

Herzliche Grüße
Euere Kerstin
🌼🌼🌼

Verlinkt mit: *Bärbel bloggt*, *ZiB*, *Gartenglück*, *Nicole sucht Ausblicke*,

Freitag, 29. Mai 2020

Ins Grüne, ins Grüne.....

von Kerstin


*dieser Beitrag kann indirekt Werbung ohne Auftrag (Markennennung, Ortsnennung, Verlinkung ) enthalten


....da lockt uns der Frühling der liebliche Knabe, und führt uns am blumenumwundenen Stabe, hinaus, wo die Lerchen und Amseln so wach, in Wälder,


 auf Felder, auf Hügel, zum Bach, ins Grüne, ins Grüne........(Friedrich Reil, 1773-1843)


🌲Mama hat ein Buch gelesen und ist auf das Wort Arboretum gestoßen. So ein wunderschönes Pflanzenparadies sollte es doch auch bei uns geben .....und ja,  es gibt es *hier* in Weinheim und wir waren es besuchen🌲


🌲In Deutschland gibt es etwa einhundert Arboreten. Sie sind im Grunde Gehölzsammlungen für Pflanzen, die nicht in Pflanzgefäßen wachsen können und werden heute für die wissenschaftliche Lehre und Forschung sowie für die Erholung der Besucher oder die Umweltbildung genutzt🌲

 
🌲Während in anderen Arboreten exotische Baumarten oft nur in Gruppen oder wenigen Einzelexemplaren gezeigt werden, wird im Exotenwald Weinheim immer gleich ein ganzes Waldstück mit einer Baumart bepflanzt🌲


🌲So wachsen auf einer Fläche von etwa 60 Hektar viele exotische Bäume und Sträucher aus Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien. Das Arboretum wurde 1872 von Freiherrn Christian von Berckheim gegründet🌲


🌲Besonders beeindruckt waren wir von dem Bergmammutbaum. Er ist der mächtigste Baum der Welt🌲


🌲und ist bekannt für seine wuchtige, wildzerklüftete urwüchsige Erscheinung. Er erreicht hier in Weinheim eine Höhe von 57 m und einen Stammdurchmesser 1,6 m 🌲


🌲Mit ihren 140 Jahren sind die Bergmammutbäume in Weinheim noch vergleichsweise klein, beeindrucken aber trotzdem mit ihrer Mächtigkeit🌲


🌲Der Exotenwald ist als öffentliches Waldgebiet vom Schloßpark Weinheim aus mit drei ausgeschilderten Wegen erschlossen🌲


🌲Wir sind einen der Wege gegangen und werden den Schlosspark demnächst extra besuchen 🌲


🌲Zur Laubfärbung im Herbst kommen wir sicherlich noch einmal wieder und werden einen der anderen Wege gehen, vielleicht wollt ihr mich dann ja wieder virtuell begleiten🌲


🌲Mit diesem Zitat im Bild wünsche ich Euch ein wunderbares Pfingstwochenende🌲

Verfasser unbekannt

Herzliche Grüße
Euere Kerstin
🌲🌲🌲

verlinkt mit: *Mein Freund der Baum*, *Samstagsplausch*, *ZiB*

Samstag, 16. Mai 2020

Am Froschtümpel

*dieser Beitrag kann indirekt Werbung ohne Auftrag (Markennennung, Ortsnennung, Verlinkung ) enthalten


🐸Ein herzliches Hallo und guten Morgen zum Samstagsplausch. Kommt, wir radeln heute ein bisschen.  Inspiriert durch Heidi und ihren Post *hier*  haben wir uns letztens aufgemacht und sind am Rande der Griesheimer Düne  entlang geradelt.🐸


🐸Am Wegesrand hat der Ginster geblüht und einen wunderbaren Farbtupfer ins Grün gezeichnet.🐸


🐸Zur Mittagszeit war kaum jemand unterwegs und so haben wir die Natur in vollen Zügen genießen können. 🐸


🐸Schaut, gleich hinter den Büschen dort liegt der kleine Tümpel ganz versteckt und sehr idyllisch.🐸


🐸Zuerst haben wir uns natürlich vom Froschgequake leiten lassen und sind gleich auf die Suche nach den Fröschen gegangen.🐸


🐸Lange mussten wir nicht suchen, denn dort am Tümpel sind jede Menge und sie fühlen  sich sichtlich wohl🐸


🐸Einfach mal abhängen ja, das machen diese Gesellen sehr gut und gerne.🐸


🐸Wir fanden das wirklich lustig und schön.🐸


🐸Selbst als dann noch zwei Hunde sich fröhlich in das kühle Nass stürzten haben sich die Frösche nicht erschreckt.🐸


🐸Meinen Ärmelschal hatte ich übrigens auch dabei und den wollte ich Euch gerne auch noch schnell zeigen.🐸


🐸Superpraktisch finde ich dieses Teil. Ich bin wirklich ganz begeistert davon.🐸


🐸Ich habe mir gleich noch einmal Wolle besorgt und werde mir noch einen solchen Ärmelschal machen in bunter Sommerwolle und dann stelle ich ihn Euch näher vor.🐸


🐸Helga war übrigens auch wieder fleißig: Corona Frustbewältigung. In diesen unruhigen Zeiten liebe ich es Socken zu stricken.


Während mein Geist ausruht, begleitet ein rhytmisches rechts-links, meditativ mein mentales Abtrifften in einen erholsamen, tiefenentspannten Zustand "Glück", während Schokolade die Antwort Gottes auf "Brokkoli" ist. Ausprobieren lohnt 😛

Arthur Schopenhauer

Herzliche Wochenendgrüße
Kerstin und Helga
🐸🐸🐸


verlinkt mit: *Samstagsplausch*, *ZiB*, *Creadienstag*

Dienstag, 5. Mai 2020

Wellenmuster im Frühlingsgarten

von Kerstin und Helga


🍀Hallo und guten Abend am kreativen Dienstag. Heute mal zu später Stunde. Ich glaube, in Zeiten wie diesen ist es ganz gut wenn man ein handarbeitendes Hobby hat und die Zeit so im Garten verbringen kann.🍀


🍀Deshalb gibt es schon wieder Strickereien. Ein Tuch mit frühlingsfrischem Farbverlauf ist entstanden und dieses passt doch ganz wunderbar zu den sonnigen Stunden die wir am Wochenende hatten. Im Wellenmuster ging das Nadeln flott von der Hand.🍀


🍀Leider seht ihr das schöne Wellenmuster nicht richtig, denn durch die Schwerkraft wird aus dem Wellenmuster eher ein Strukturmuster.🍀


🍀Ich mag dieses Muster *hier* total gerne und auch Helga hat ihre Socken in diesem Muster gestrickt. Aber seht selbst, da kommen die Wellen im unangezogenem Zustand so richtig gut zur Geltung.🍀


🍀In gewohnter Manier sehen sie mit ihrem berühmten Puschel-Wuschelrand einfach irgendwie besonders aus.🍀


🍀Wer immer und überall mit dabei ist wenn wir draußen im Garten sind, ist unser Tari, er genießt die schönen Sonnenstunden auch, auch wenn er in letzter Zeit täglich neue Beute mit nach Hause gebracht hat.... 7🐁🐁🐁🐁🐁🐁🐁 !


🍀Der Frühlingsgarten erfreut unser Gemüt im Moment. Der Zierlauch und das tränende Herz sind aber auch besondere Pflanzen🍀


🍀So ganz nah betrachtet ist diese Kugel einfach ein Kunstwerk.🍀


🍀In Mama Helga`s Garten blüht die Wolfsmilch heuer auch wieder ganz wunderbar. In den ersten Jahren war dort gar keine Blüte zu sehen und nun blüht sie jedes Jahr in ihrer leuchtenden Farbe.🍀


🍀Also genießen wir die Natur und den Garten weiter, es gibt immer was zu entdecken. Das weiß auch Frau Meier die mal wieder den Doppelzaun bezwungen hat....🍀



🍀...und Tari zwinkert mal frech, hoffentlich wird er mir morgen nicht schon wieder neue Beute bringen. 🐁


Herzliche Grüße
Kerstin und Helga
🍀🍀🍀

verlinkt mit: *Creadienstag*,

Samstag, 25. April 2020

Strickereien im Frühlingsgarten

von Kerstin


*dieser Beitrag kann indirekt Werbung ohne Auftrag (Markennennung, Ortsnennung, Verlinkung ) enthalten, alles selbst gekauft.


🌸Guten Morgen, guten Morgen, guten Morgen Sonnenschein...! Schal und Socken sind im Moment bei diesen Temperaturen und dem herrlichen Sonnenschein natürlich nicht nötig.



🌸 Aber trotzdem haben die Nadeln natürlich geklappert und so ist dieser Zopfschal mit diesem tollen Muster entstanden.


🌸 Zöpfe gehen einfach immer.


🌸 Ob lange, dicke oder mehrfach verschlungene, ich mag sie einfach alle.


🌸 Die himbeerrote Wolle hat sich dafür auch ganz wunderbar verarbeiten lassen und passt perfekt zum blühenden Judasbaum.


🌸 Er zeigt sich gerade mit seinen feinen kleinen Blüten in seinem schönsten Kleid.


🌸 Auch Helga hat die Nadeln glühen lassen und so sind bunte und ganz frühlingsfrische Socken daraus geworden. Im Wellenmuster mit Puschelrand. Sie werden mir hoffentlich irgendwann in der Yogastunde die Füße warm halten.


🌸 Die angebliche Blumenhasserin hat eingekauft.


🌸 Beste Qualität für die Blümchen im Garten, froh, bunt, lachend und lebendig.



🌸Auch in ihrem Garten blüht es rosa. Die Blutpflaume mit ihren zarten Blüten ist so schön anzuschauen. Man muss es einfach geniessen.




Germaine Baronin von Stael

Herzliche Grüße
Kerstin und Helga
🌸🌸🌸 



verlinkt mit: *Samstagsplausch*, *ZiB*,