Sonntag, 15. November 2015

November, Lesezeit

von Helga


Liebe Lesebegeisterte und liebe Nicole, *klick* die Büchergeister die Du riefst sind huhuhu wieder da. Besser den Spatz in der Hand, als den Kindle auf dem Dach. Für Urlauber und Zugreisende aber schon eine praktische Sache. Das Flair des Lesers in seinem Lieblingssessel daheim, ist aber doch immer noch der Geruch des Papieres und der Druckfarben. Es bedeutet Konzentration auf die Buchstaben und somit auf den Inhalt.  Von meiner Familie wurde ich gerügt, daß ich stets zu langatmige Einleitungen mache. Daher heute kurz und bündig. Es geht um das Buch:

Schloß aus Glas


Ein komisches, anrührendes Buch. Jeanette Walls berichtet mit viel Liebe, aber auch mit Wehmut, jedoch ohne Bitterkeit, von dieser seltsamen Kindheit in einer unangepassten Familie.  Jeanette hatte schreckliche Angst davor, daß die Leute etwas über ihre Eltern herausfinden würden, darüber, daß sie als Kind in Pappkartons geschlafen und tagelang gehungert hatte. Deshalb erzählte sie nie jemandem von ihrer Vergangenheit - bis jetzt. Jeanette Walls ist ein glückliches Kind: Ihr Vater holt ihr die Sterne vom Himmel und verspricht ihr ein Schloß aus Glas. Was macht es da schon mit leerem Bauch ins Bett zu gehen oder in Nacht- und Nebelaktionen den Wohnort zu wechseln. Doch irgendwann ist das Bett ein Pappkarton auf der Straße und eine Adresse gibt es schon lange nicht mehr. Das Leben der Familie Walls findet außerhalb gesellschaftlicher Normen und Konventionen statt. Aber das, was für die Kinder anfangs noch abenteuerlich und vergnüglich ist, wird mit der Zeit immer trauriger und bedrohlicher. Eine ungewöhnliche Kindheit in einer Familie, die man sich verrückter nicht vorstellen kann. Wer es gelesen hat und wem es denn gefallen hat, es gibt ein weiteres Buch von Jeanette Walls:

Ein ungezähmtes Leben 


Ich bezeichne es als ungezähmtes Lesevergnügen. Es ist die Geschichte ihrer Großmutter Lily, einer starken, eigensinnigen Frau, die sich nicht nur im Umgang mit wilden Pferden, sondern auch als Lehrerin, Rancherfrau, Schnapsschmugglerin, Pokerspielerin, Flugzeugpilotin und Mutter bewährt hat und Anfang des 20. Jahrhunderts den Wilden Westen unsicher machte. Spritzig erzählt und voller Lebensweisheiten. .... Und ja, eines vergeb ich wieder in gute Hände. "Das Schloß aus Glas" darf reisen, irgendwo hin?? Ihr sagt es mir, gell!


Ach und ohhh und ui, ❤️ ich bin ja sooooo buchverliebt und darum muß ich Euch noch ganz kurz (:))) ein drittes Buch vorstellen. Wer Kinder, Enkel oder Patenkinder im lesefähigen Alter, so ab 10 Jahre hat, bevorzugt Mädchen sind da gefragt, dem kann ich das Buch:

Ada von Goth und die Geistermaus


empfehlen. Geheimnisse, Geister und ein phantastisches Schloß. Für Ada gibt es auf Schloß Gormengraus viel zu entdecken: Die Pferdeställe, den Geheimen Garten und den noch Geheimeren Garten..... Merkwürdiges scheint auf dem noblen Anwesen ihres Vaters Lord Goth vor sich zu gehen..... Es ist wunder-wunderschön illustriert, hat eine ganz tolle Aufmachung und zudem eine große Schrift.


Als ich in meinem Buchlädchen gerade zuhörte, wie mein netter Buchhändler, es einer Dame empfahl, die ein Buch für ihre 10 jährige Enkelin suchte, hörte ich andächtig zu und was glaubt ihr wohl, ich verließ mein Lädchen mit dem Buch unter dem Arm, denn ich habe eben gerade auch mal eine 10jährige Enkelin die am 22. Mai 2016 schon 11 Jahre wird und ............
es ist bald wieder ............

W E I H N A C H T E N


Die Bärenkinder besorgten sich auch im idyllischen Stadtteilbuchlädele beim netten Herrn Fernando *klick* neuen Lesestoff, ...... ❤️ ich auch! .......❤️


Ui ui ui wieder zu lang geworden, ich
 grüße aber trotzdem alle meine lieben Lesebegeisterten, als

❤️EURE HELGA❤️

Kommentare:

  1. Liebe Helga,

    für deine gute Vorstellung der Bücher danke ich dir bestens.
    Du hast mir schon mehrere schöne Bücher geschickt.
    Sie schenken mir viel Freude.

    Mich interessieren deine Bücher; doch ich möchte nicht immer HIER rufen.
    Das geht nicht.

    Liebe Grüße und einen frohen Sonntag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Oh die von Dir vorgestellten Büchern reizen mich ja nun irgendwie alle ;-) Jedes Jahr in der Weihnachtszeit sammele ich Buchvorschläge aus Talk Shows, von Blogs, Lesetip im Radio usw. Einmal in der Adventszeit fahren mein Mann und ich dann in die Große Stadt,die meiste Zeit davon verbringen wir dann in unserer Lieblingsbuchhandlung und ackern unsere Liste durch und auch noch anderes um dann schwerbepackt in die Spezialitätenecken von Schoki und Whiskey und Co zu verschwinden, wenn wir dann wieder zuhause sind,wird ein feines Paket gepackt und das kommt dann zur Bescherung unter den Tannenbaum, wir sind dann mit Lesestoff meist bis Ostern ausgerüstet. Und nun möchte ich mich für das vorgestellte Buch recht herzlich bewerben und wünsche Dir noch einen schönen kuscheligen Sonntag. LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Helga,

    oh wie schön - gleich drei tolle Buchvorstellungen - sehr schön.
    Du hast mir sehr neugierig gemacht, sowohl auf die Bücher von Jeanette Walls als auch auf das Buch Ada von Goth und die Geistermaus, denn auch ich habe eine kleine Tocher, sie wird im Januar 11 - das könnte ein schönes Buch für sie sein.

    Das Buch Das Schloss aus Glas würde ich sehr, sehr gerne lesen...

    Hab noch einen schönen Sonntag
    ganz liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Helga,
    mir haben deine Buchvorstellungen sehr gut gefallen.
    Ob sich das Buch "Schloss aus Glas" auf die Reise zu mir machen wird,
    weiß ich nicht - es würde mich zwar sehr freuen, aber ich gönne es auch
    jedem anderen der sich hier beteiligt.
    Liebe Grüße von Roswitha

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Helga!
    Da gestern mein Smartphone den Geist aufgegeben hat und ich erst einmal wieder für Ersatz sorgen muss, ja da habe ich auf einmal wieder viel mehr Zeit zum Lesen.
    Siehe da... sowas kann manchmal auch ganz gut sein! So stelle ich gerade fest, dass es nicht immer das kleine Ding in der Hand sein muss, sondern es auch andere Dinge im Leben gibt. Deine Buchvorstellungen sind allesamt sehr sehr interessant. Ich mag auch das Geisterbuch sehr gern, und oft lese ich auch mal ein Kinderbuch bzw. ich kaufe mir eines. Braucht ja nicht jeder wissen, dass ich es lese und kein Kind....
    Übrigens deine Bärchen sind auch herzallerliebst und ich habe zwei ganz ähnliche, die ich von Zeit zu Zeit wieder einmal dekoriere.
    Nun wünsche ich dir einen gemütlichen Sonntag!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Helga,

    Deine Buchvorstellungen sind immer besonders. Ich kenne beide Bücher nicht, aber nun habe ich gleich zwei Bücher für meine Weihnachtswunschliste, danke für diese gelungene Präsentation.

    Einen schönen Sonntagabend wünscht Dir
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Helga, ich mag deine Buchvorstellungen immer sehr. Und ehe ich es vergesse, in einem deiner letzten Post hast du ja Charlotte Link vorgestellt. Sie habe ich lange Zeit sehr geliebt, also ihre Bücher. Aber nach "Das fremde Kind" kaufe ich mir keine Bücher mehr von ihr, denn da war ich so was von enttäuscht. Die historischen Romane hingegen lese ich immer noch gerne und "Die Rosenzüchterin" mag ich sehr. Ich lass euch allen ganz liebe Grüße da, herzlichst Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Helga, überhaupt nicht zu lang, sondern sehr schön.
    Eins Deiner vorgestellten Bücher kenne ich schon, das andere steht noch auf meiner Leseliste...die immer länger wird.
    Aber auch das Kinderbuch hört sich interessant an. Leider sind meine Jungs aus dem Alter aus.
    Dir wünsche ich einen friedlichen Abend, danke fürs Mitmachen,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Helga,
    deine 10jährige Enkelin wird sich über dieses wunderschön illustrierte Buch ganz bestimmt sehr freuen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen, gemütlichen Abend,
    ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Hola liebe Helga,

    also für mich wird es immer so bleiben dass ich ein Buch in die Hand nehme...ich muss einfach diese Gefühl haben. Das Einzige was ich mir dann auch zwischendurch "erlaube" sind Hörbücher, gerade wenn ich bastel oder auch beim kochen^^. Mit Büchern groß geworden gehören sie zum Leben dazu, und hin und wieder hole ich auch immer noch Kinderbücher von mir hervor. Finde in solchen Büchern liegen oftmals Begebenheiten die sich so manche Erwachsene einprägen sollten ;-)

    Schön Bücher hast du vorgestellt und ich bin auch überzeugt deine Enkelin wird sich freuen. Macht schon im kurzen "Ausschnitt" Spass zu lesen und anzuschauen.

    Wünsche dir weiterhin viel Freude an deinen Büchern und einen superschönen Wochenstart.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Helga,
    wunderschön vorgestellt hast du diese Bücher!
    Verflixt, bei so tollem Lesestoff, gerät man ins Grübeln, bei welchem Buch man mit dem Schmökern zuerst anfangen sollte! (schmunzel)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen