Donnerstag, 31. Oktober 2013

Blog-Katzen-Kostümierung

von den Bienenelfenkatern


Hallo Ihr Lieben,
heute kommen hier mal die Kater zu Wort. Unsere beiden Frauchen sind jetzt total durchgedreht, sie müssen ja unbedingt bei Fionas Blog-Katzen-Kostümierung dabei sein und machen uns hier zu zwei Deppen. Jetzt haben wir bei der süßen Fiona und bei der schnuckeligen Susi ja überhaupt keine Chancen mehr. Da müssen wir dann wohl durch, also hier die Fotos.



Professor Gruselspinne Tari...



... und ein genervter Terry


Sodele, jetzt schaut noch schnell bei Fiona und ihrem Frauchen Julia vorbei, da gibt es noch mehr kostümierte Katzen zu sehen.
Wir wünschen Euch einen schönen Halloween-Abend.


Tari und Terry

Sonntag, 27. Oktober 2013

Sommerliche Häkelei

von Kerstin


Ein liebes Hallo an diesem herbstlichen Sonntagnachmittag. Wir haben die Stunde länger schlafen sehr genossen, Ihr hoffentlich auch ? Bei diesem herrlichen Feriensonnenscheinwetter habe ich meine sommerliche Häkelei beendet.


Schön bunt ist sie geworden, die Decke mit den sieben sommerlichen Farben.


Genau richtig zum Einkuscheln und gemütlich sein.




Diese Woche war ja das Wetter traumhaft und so haben wir unseren Nachmittagskaffee auch auf der neuen sonnigen Terrassenecke genossen. Der einzige Schattenplatz war allerdings gleich besetzt :-))


Herzliche Grüße und einen wunderbaren Sonntag wünscht Euch
Eure Kerstin
♥♥♥

Dienstag, 22. Oktober 2013

Hokuspokus fidipus..

von Kerstin

 

...dreimal schwarzer Kater




Ja Ihr Lieben, das wäre schön wenn ich so einen kleinen süßen Kater herzaubern könnte. Im Hause meiner Schwägerin wohnt dieser kleine Geselle seit einer Woche. Gerade mal 8 Wochen ist er alt, kommt von einem Bauernhof und ist einfach so knuffig dass ich Euch diese Photos unbedingt zeigen wollte.


So mussten wir uns dann Zuhause wenigstens kleine schwarze Buckelkater basteln


und auf Seidenpapier kleben. Mit einem Teelicht darin verbeiten sie nun ein wunderbares schauriges Licht.


Dazu haben wir gestern herrliche einfache Butterkekse gebacken ...


 ...und fast alle beim Basteln schon aufgefuttert, mmhhh.


Eine feine Ferienbeschäftigung war das, sogar dem Teenager hat es Spaß gemacht. ♥


Herzliche Grüße und eine gute Woche
Eure Kerstin
♥♥♥

Freitag, 18. Oktober 2013

Das schöne Städtchen Marburg

von Kerstin


Hallo Ihr lieben Mitbloggerinnen und Blogger, heute nehm`ich  Euch mal auf meinem Fahrrad mit 


neeee, leider passt Ihr nicht alle auf meinen neuen Sattel. Aber auf einen Ausflug nach Marburg, da kann ich Euch virtuell mitnehmen. Habt Ihr Lust dazu ? Auf dem Weg zum Schloss begegnet man dort lustigen Gesellen


aber auch verwunschene Mauern kann man bewundern.


Ganz oben dann am Schloss,


hat man dann einen wunderbaren Ausblick auf die Unterstadt.  



In der Oberstadt, die man lustiger Weise auch mit einem Aufzug erreichen kann, steht ein altes Rathaus


 und wunderbare Fachwerkhäuser.


Eine schnuckeligge alte Einkaufsstraße findet man ebenfalls.


Einen richtig alten Handwerkerladen, den Bürstenmacher, habe ich dort gefunden.


Die kleinen süßen Lädchen hatten es mir angetan.


In einem der Lädchen wurden Kaffeesäcke verkauft. Da musste ich zwei davon mitnehmen. Was ich daraus mache, verrate ich Euch demnächst.


Nun wünsche ich Euch ein schönes Wochenende und schicke

♥-liche Grüße mit

Eure Kerstin
♥♥♥

Dienstag, 15. Oktober 2013

Neuigkeiten

von Stephie


Ihr Lieben,
ich hab schon lange nichts mehr von mir hören lassen, in der letzten Woche ist es bei uns wieder mal sehr turbulent zugegangen. Am Dienstag ist uns bereits zum dritten Mal eine Katze zugelaufen, ein wunderschöner Maine Coon-Kater saß über Nacht in unserem Garten und wollte bleiben. Terry fand das überhaupt nicht lustig. Am Mittwoch nachmittag hat mein Mann ihn ins Tierheim gebracht, die sind zur Zeit völlig überfüllt mit Katzen. Freitag haben wir nochmal nachgefragt, er wurde beim Tierarzt gescannt und hatte glücklicherweise einen Chip. Nemo wurde sofort abgeholt, er war weit gereist.


Letzten Montag war ich mit Kerstin in unserem Shopping Center im Nachbarstädtchen. Ich habe noch mein verspätetes Geburtstagsgeschenk bekommen, ein wunderschönes Dekotablett. Nach langer Suche haben wir bei Feable-House das Richtige gefunden, ich wollte schon aufgeben mit schmerzenden Füßen.


Gestern wurde das gute Stück endlich dekoriert. Meine Mutter hatte noch einen kleinen Ast, der in die Milchflaschenvase vom Schweden gewandert ist. Kieselsteine hab ich noch schnell im Baumarkt gefunden. Den süßen Baby-Boo hat mir Kerstin geschenkt. Vielen Dank für Alles meine Liebe, ich denke das wunderschöne graue Tablett passt sehr gut zu mir.


Am Samstag hatten wir Mädelstag, ich war mit meiner Mama, meiner Schwester und Jenny mal wieder in Frankfurt. Die Kamera hab ich zuhause vergessen, ich Dussel. Mittagessen gab es im Buena Vista, ein sehr schönes spanisches Restaurant, direkt an der Hauptwache. Meine Schwester hat uns erst mal eine ganze Menge Tapas bestellt, alle sehr lecker. Danach hatte ich Tintenfischringe im Backteig. Schaut Euch mal die Speisekarte an. Ich war bestimmt nicht zum letzten Mal dort. 

Gekauft hab ich mir mal wieder ein Kochbuch, das ist meine zweite heimliche Sucht. Hab gestern schon daraus gekocht, alles ist sehr schön erklärt und nicht zu schwer nachzukochen.

Jenny bekam von mir wunderschöne Bleistifte und ein Haftmarkerbüchlein. 

Damit kann man sehr schön Buchstellen markieren. Jenny kann das für ihre Leistungskurse in Deutsch und Englisch sicher sehr gut gebrauchen. 


Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche, wir sind hier im Ferienmodus und werden in den nächsten Tagen noch ein paar nette Dinge unternehmen.

Liebe Grüße


Dienstag, 8. Oktober 2013

Des Apfels Kern

von Kerstin


Hallo Ihr Lieben da Draußen, ich möchte mich ganz herzlich für all Eure lieben Kommentare und Reime zu meinem Sternenhimmelspost bedanken. Ich bin gar keine große Reimerin, die Idee kam irgendwie spontan beim Schreiben. Ich freue mich sehr dass es Euch so gut gefallen hat, da werde ich mich sicher wieder einmal daran wagen. Gewagt habe ich auch das Experiment

Apfeltarte


Ich liebe sie ja, gerade im Herbst, die frischen Äpfel. Beim Duft der Äpfel fällt mir immer dieses nette Kinderlied ein: 

In meinem kleinen Apfel 
da sieht es lustig aus


es sind darin 5 Stübchen
grad wie in einem Haus........


 Die Tarte ist schnell gebacken:

225g Mehl, 150g Butter, 75g Zucker, 1 Eigelb, 1 Prise Salz. Aus diesen Zutaten wird ein Mürbeteig hergestellt, 30 Minuten kaltgestellt und dann ausgerollt und in die Form gegeben.


 2- 3 Äpfel werden in dünnen Scheiben auf den Teig gelegt oder dekoriert und mit Puderzucker bestäubt.


Bei 180 Grad wird das Ganze dann 30 - 35 Minuten gebacken. Wer will, kann auf den noch warmen Kuchen flüssige Aprikosenmarmelade pinseln und ihn mit Puderzucker bestäuben. Sehr lecker hat es geschmeckt.


Nur, die einzelnen Stücke heil aus der fröhlichen Form zu bringen, das war ein Ding der Unmöglichkeit. So hatten wir halt auf unserem Teller kein Stück Kuchen sonderen einen Haufen. :-(


 Die Küche ist zwischenzeitlich auch wieder aufgeräumt und ich singe weiter


In jedem Stübchen wohnen
2 Kernchen schwarz und fein
sie liegen drin und träumen
vom lieben Sonnenschein.....


...vielleicht träumt ihr auch vom Sonnenschein oder vom Apfelkuchen oder oder .....

Herzliche Grüße
Eure Kerstin
♥♥♥

Samstag, 5. Oktober 2013

Geheime Sucht

von Stephie

Ihr Lieben,

an diesem verregneten Samstagnachmittag erzähle ich Euch von meiner heimlichen Sucht. Ich kann nie genug bekommen von -  Taschen! Also hatte ich an unserem Feiertag in dieser Woche eine Beschäftigung gefunden, ein neuer Shopper musste genäht werden. Der Schnitt ist aus dem Buch vom Kaffeeröster, er hatte mir auf Anhieb gut gefallen. Der Stoff lag hier seit unserem letzten Stoffmarktbesuch. Also schnell zugeschnitten und mit Volumenvlies verstärkt. Da oben in der Ecke könnt Ihr die Tasche schon mal im Original sehen.


Nachdem ich fast den ganzen Tag mit Nähen verbracht habe, war die Tasche fertig, voila:


Hier noch schnell die tollen Griffe aus 6 genähten Bändern...


und das pinke Innenleben. 



Gleich am Montag werde ich das gute neue Stück zum Shoppen mitnehmen. 

Ein bisschen Deko musste auch noch sein, ein Stickbild von Marion wurde mal wieder gerahmt. Der Hirsch passt so schön in den Herbst.



Am letzten Wochenende war meine Freundin aus München zu Besuch, sie hatte auf Facebook meine Utensilos bewundert. Also, ich kann auch in Blau, dazu noch ein paar Muggler. Keine Angst Wonnie, Du bekommst auch noch Deine roten Körbchen.



Bei Jule habe ich die tollen Sticker von Tilda gewonnen, drei wunderschöne Bögen die sicher bald verarbeitet werden. Vielen Dank liebe Jule, ich hab mich sehr gefreut, auch über das süße Streichholzpäckchen. 


Über die vielen Genesungswünsche für Terry hab ich mich sehr gefreut. Es geht ihm wieder gut. Er rennt wie der Blitz durchs Haus und beißt schon wieder um sich.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, vielleicht hört es ja irgendwann mal auf zu regnen. 

Liebe Grüße