Dienstag, 23. Januar 2018

Sockenwollreste

von Kerstin

 

Guten Morgen allseits. Ich hoffe Ihr seid alle fit und gesund, denn die Wetterlage hier ist mehr als enttäuschend. Regen, Regen, Regen...! Bei so viel Regen kann man draußen leider auch nicht viel anfangen, deshalb bin ich seit Anfang des Jahres fleißig am Stricken. Jeden Tag möchte ich gerne so ein Quadrat (18cmx18cm) stricken und am Ende keine Sockenwollreste mehr im Haus haben.


Viele, sehr sehr viele Socken hat meine Mama schon gestrickt und immer bleibt doch ein Rest vom Wollknäuel übrig. So hat sich eine stattliche Menge angesammelt und diese Reste will ich nun gerne verarbeiten.

Das ist nur ein winziger Bruchteil

Eine Strickdecke ist doch genau das Richtige dafür und so habe ich mir überlegt aus all den Resten mit doppelten Faden und 4er Stricknadeln eine kunterbunte Kuscheldecke zu machen.


 Ich mixe dabei  ohne lange nachzudenken immer zwei Farben zusammen, gerade so wie sie aus der Tüte herausschauen.


Das Muster ist denkbar einfach, kraus rechts: 3 Maschen anschlagen und in jeder Reihe eine Masche aufnehmen (nach der ersten Masche aus dem Querfaden eine Masche herausstricken) bis die gewünschte Breite erreicht ist, (bei mir waren das 47 Maschen)


danach einfach in jeder Reihe wieder eine Masche abnehmen (nach der ersten Masche eine Masche abheben, eine Masche stricken und die Abgehobene über die gestrickte Masche heben) bis nur noch 3 Maschen übrig sind, dann abketten.


So entsteht eine Raute die ich dann als Quadrat aneinander nähen oder häkeln werde.


Bis jetzt macht es viel Spaß und die Anzahl der Quadrate stimmt schon mal mit den Tagen des Jahres überein. Ich bin selbst gespannt wie viele Quadrate ich aus den Resten herausstricken kann. Es bleibt spannend.....!


Herzliche Grüße
Eure Kerstin
♥♥♥
verlinkt mit: *Creadienstag* 
*Dienstagsdinge*
*handmade on tuesday*
*liebste Masche*
*Gehäkeltes und Gestricktes*
*froh und kreativ*
*crealopee* 
*UFO-Linkparty* 
*ANL bei Traude*

Kommentare:

  1. Siehste, bei euch soviel Regen und hier viel zu wenig das es schlecht aussieht und vor allem die Landwirtschaft darunter zu leiden hat. Falls es so weitergeht dürfte es in diesem Jahr Einschränkungen bei der Wasserzufuhr geben, und das überall auf der Insel.

    Eine klasse Idee die Wollreste so zu verwenden, wobei ich grinsen musste, denn ich hätte wohl gleich alle Maschen angesclagen und einfach in die Höhe gestrickt^^ Gefällt mir was ich sehe, sind aber auch tolle Reste bzw. Farben; und ich bin ebenfalls gespannt wie es weitergeht.

    Wünsche dir bzw. euch einen tollen Tag und sende liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Oh schöööön, liebe Kerstin,
    die Stricktechnik gefällt mir, das macht bestimmt total Spaß.
    Das türkise Quadrat finde ich besonders schön!
    Ich wünsche dir weiterhin gutes Vorankommen und bin schon total gespannt auf die fertige Decke.
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaub ich halte diesen Post mal meiner Kollegin unter die Nase *gg . Die Idee ist toll. Wollreste habe ich selten bis nie. Liegt aber vermutlich daran das ich die auch immer verschenke . Wir sammeln im Laden immer mal für Kunden die Mützchen für Frühchen anfertigen ;)
    Bis jetzt bist Du ja schon weit gekommen . Schaut super aus .
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Idee! Das wird sicher eine super schöne Decke. Ich wünsche Dir noch viel Spaß und Durchhaltevermögen. Mal schauen, ob Du am Ende noch Wolle kaufen musst ;)

    Liebe Grüße
    anna

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin,

    ich bin mit dir auf die Decke gespannt.

    Guten Erfolg wünscht dir

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Auch bei uns ist es einfach nur nass, grau und alles in allem ziemlich fies. Umso schöner finde ich deine Idee, bin gespannt wie sie fertig aussieht.
    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kerstin, beruhigend zu lesen, dass du den Faden doppelt nimmst.
    Ansonsten müsstest du wohl ewiglich stricken, um all die Squares fertig
    zu stellen.
    Bin gespannt aufs Endergebnis.
    GlG Rosine

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja eine schöne Idee, liebe Kerstin.
    Besonders gefällt mir, dass du Rauten strickst. Tröstets dich, wenn ich dir sage, dass hier wohl auch jemand den Regen auf Dauerschleife gestellt hat? Grau in Grau. Da kommst du mir mit deinen bunten Squares gerade recht. Sollte dir deine Wolle am Ende nicht reichen, sag Bescheid. Ich habe bestimmt auch noch was rum liegen.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Da wünsch ich dir aber viel Spaß bei deiner Restedecke. Ein Unikat wird es alle mal.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja eine tolle Idee. Ich habe doch auch so viele Reste... Ich kann mir eine solche Decke ganz wunderbar für den Garten vorstellen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Kerstin,
    deine Quadrate gefallen mir sehr gut. So eine "Sockenwoll-Reste-Decke" habe ich auch schon einmal gestrickt. Allerdings mit größeren Quadraten ;-)). Die Decke ist super warm und kuschelig. Würde ich glatt noch einmal stricken (lach).
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      dank dir schön für deinen Kommentar bei mir und für´s Folgen. Ich hätte wohl schreiben sollen, dass es schon ein wenig her ist, als ich die Decke gestrickt habe. https://elderbeary.blogspot.de/2016/05/gestrickte-patchworkdecke.html Hier kannst du die Decke "bewundern" ;-))). Meine Quadrate sind 30 x 30 cm groß.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  12. Hallo Kerstin,

    super Idee, und die Grannys sehen toll aus.
    Ich würde mich freuen, wenn Du Deinem tollen Post auf meine Blogparty – Gehäkeltes & Gestricktes (rechter Button auf meinem Blog) verlinken würdest.
    Ganz lieben Gruß – Ruth

    AntwortenLöschen
  13. Eine herrliche Idee. Ich stricke auch gerade eine Decke, die habe ich letzten Samstag gezeigt.
    Vielleicht willst du ja mal gucken.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön sieht das aus! Ich finde die Idee auch super! Dann viel Spaß beim weiter stricken! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  15. Das ist eine schöne, kreative Idee für eine Resteverwertung. Vielen Dank für den Link.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  16. Servus Kerstin, eine schöne Idee. Diese Decke wird wundervoll bunt und kuschelig.
    Meine Wollreste verarbeite ich meistens gleich für das Projekt - Frühchen stricken für Niederösterreich. Aber diese Decke merke ich mir trotzdem vor. Lg aus WIen

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kerstin,
    das ist eine tolle Idee und ich bin sicher, die Decke wird wunderschön werden!
    ღ Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  18. Toll liebe Kerstin, der Anblick der vielen Farben tut richtig gut.
    Hier regnet es auch ohne Ende. Der Rasen platscht nur so, wenn man ihn betritt und anderswo ist das Wasser knapp verrückt, gell?
    Viel Freude beim Stricken wünscht dir
    Heike

    AntwortenLöschen
  19. Die Idee ist so toll!
    So ein Projekt kommt auf jeden Fall auf meine To Do Liste :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  20. Mensch Kerstin, bist Du fleißig.
    Und die Decke bekommt dann Mama Helga zum Geburtstag???
    Eigentlich hätte sie sie ja verdient bei all den Socken.
    Die Decke wird bestimmt klasse aussehen, sieht jetzt schon super aus.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Kerstin,
    das nenn' ich mal eine SUPER-IDEE und der Wolleberg wird so etwas abgebaut. Die Decke sieht tollt aus und grad weil Du die Farben ohne großes Überlegen verarbeitest, wirkt sie genial!
    Willst Du wissen wie groß mein Wolleberg ist?
    Ich wünsche Dir noch viel Spaß und eine gute Zeit
    Ganz ♥liche Grüße aus dem verregneten Aschaffenburg
    Karin

    AntwortenLöschen
  22. Wow! Ich bin einfach hin und weg. Das ist auch eine schöne Idee
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Kerstin,
    das ist wirklich eine mega coole Idee.
    Bin jetzt ganz gespannt auf das Endergebnis
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Kerstin, da hast du dir ja ein mega Projektle vorgenommen. Jeden Tag ein Quadrat, puh. Aber vielleicht hilft dir ja die Helga ein wenig dabei. Dann ist dein Resteberg bald weg. Die Decke wird sicherlich der Hammer. Bin schon gespannt auf das Ergebnis. Aber ich will dich hier ja nicht unter Druck setzen - zwinker !
    Liebe Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Kerstin,
    du hast immer so tolle Einfälle! Das ist eine prima Art um die Wollreste sinnvoll zu dezimieren und besonders gefällt mir die Machart die Vierecke von Spitze zu Spitze zu stricken. Das wirkt sehr originell. Bin schon gespannt wie du Quadrate miteinander verbinden wirst.

    ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  26. Die Decke wird schön, das kann ich jetzt schon abschätzen!
    Ich bewundere Deine Geduld, ich glaube meine ist mir abhanden gekommen?
    Viel Spaß noch bei der Verarbeitung der restlichen Wolle!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Kerstin,
    die Reste zu einer Decke zu verstricken ist ja klasse!
    (Aber auch viel Fleißarbeit...)
    Bin gespannt, wie groß dein Projekt am Ende wird.
    Und ich möchte nicht mit dir tauschen müssen, wenn es ans Fädenvernähen geht ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Kerstin,
    die Quadrate sehen toll aus. Da wird die Decke bestimmt wunderschön und kuschelig. Die Farben sehen auch sehr schön aus. Ich bin gespannt wie du die Quadrate verbindest. Nun wünsche ich dir viel Spaß beim stricken und viel Durchhaltevermögen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  29. Das ist ja ein tolles Projekt, sinnvoll, mit praktischem Nutzeffekt und dann auch noch so farb-fröhlich für gute Laune!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  30. Ich bin gespannt auf das fertige Projekt, sieht auf jeden Fall schon vielversprechend aus, alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  31. guten morgen liebe kerstin...uuuiii da hast du dir aber was vorgenommen...ein richtig tolles jahresprojekt. ich bin ja heilfroh das ich meine decke endlich fertig habe , aber um ehrlich zu sein, das war meine letzte ..:-)))) aber dazu ein anderes mal mehr... dir wünsche ich frohes weiter stricken und ganz viel geduld und motivation! ;-)
    hab einen feinen tag mit herzlichen grüßen AnnnA

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Kerstin,
    das wird eine richtige Gute-Laune-Decke:)
    So werden auch die Wollreste mal verwertet!
    Viel Spaß weiterhin beim Stricken wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Kerstin,
    welch geniale Idee ist das denn!!! Deine keinen Quadrate sehen soo toll aus, 😍 wunderschön bunt, genau so wie wir es lieben. Toll.
    Ich wünsche dir gute Besserung und lass dich ganz lieb von deinen Männern pflegen. Wenn du magst, dann verlink doch auch noch mit der ‚
    „UFO Linkparty“, schließlich gehören die Garnreste ja auch zu den unvollendeten Dingen. ;-) Eine nette Woche für dich und einen ganz lieben Krauler für Tari.
    Herzliche Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  34. Guten Morgen Kerstin,
    das wird sicher eine fröhliche und kuschelige Decke. Das nenne ich mal "Resteverwertung" :-)
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  35. Guten Morgen liebe Kerstin,
    das wird bestimmt eine wunderschöne kunterbunte Kuscheldecke!!!!! ich tue gerad auch eine Decke häkeln:)
    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Stricken.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Kerstin,

    das ist wirklich eine ganz tolle Idee! Die Quadrate sehen so schön aus!!!
    Leider habe ich es immer noch nicht geschafft, überhaupt mal ein Paar Socken zu stricken, obwohl selbstgestrickte Socken so wunderbar warm sind.
    Aber ich bin jetzt voll motiviert!

    Liebe Grüße,

    Ida

    P.S.: Ich glaube, mein Blog funktioniert immer noch nicht richtig, eine Kollegin hatte mir von dem gleichen Problem berichtet wie Du. Aber ich kann selber den Fehler nicht finden.

    AntwortenLöschen
  37. Wow....liebe Kerstin,
    da glühen deine Stricknadeln ja! Eine tolle Idee, auf diese Weise den Wollresten den Gar aus zu machen :-)))) .....und so eine warme Decke kann man ja immer gebrauchen.
    Herzensgrüassli und ein liebes Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Kerstin,
    ich bin wieder auf dem Weg zu fit :O))) Immer wieder lustig zu sehen, wie sich verschiedene Farben von Sockenwolle so cool zueinanderfinden !
    Bin gespannt auf alles weitere !!!
    Herzlichste
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Kerstin,
    ja, so eine Strickdecke ist schon was Feines und dann noch in so tollen Farben!
    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Christine

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Kerstin!
    Das wird ja ein wunderbarer, bunter und fröhlicher Mix! Meine Freundin strickt auch immer Socken und ihr Mann verstrickt dann die Reste immer zu Decken! Ich muss immer Lachen, wenn ich Ihn da auf dem Sofa stricken sehe! Aber die Decken sind echt ein Hingucker!
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  41. Das ist ja eine tolle Idee. Die muss ich mir unbedingt mal merken.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Kerstin,
    die Idee gefällt mir sehr gut und die Quadrate sehen toll aus, daraus ensteht mit Sicherheit eine sehr schöne Decke, die man bei dem Wetter auch gut gebrauchen kann.
    Bei uns regnet es auch einfach immer weiter und der Rhein hat schon wieder Hochwasser. Den Regen kann ich nicht mehr sehen, ich hoffe es kommt bald ein sonniger Frühling.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  43. Wow, ein tolles, ambitioniertes Projekt! Und spannend, wie die unterschiedlichen Sockenwoll-Reste dann trotzdem recht einheitlich wirken. Das wird sicher schön! lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  44. Das ist eine schöne Wollresteverwertung - und deine ersten Quadrate schauen schon prima aus :-)
    Oh Kerstin, ich bewundere immer deine Geduld. Bei mir muss ja alles immer schnell fertig sein ;-)
    Die Decke wird bestimmt wunderschön.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Kerstin,
    im Moment ist keine Erkältung in Sicht, aber es ist sehr nebelig hier im Nordwesten und nasskalt, da kann man nur zu Hause bleiben, Kommentare beantworten, so nebenbei einen heißen Kakao trinken (nur der leckere Kuchen fehlt wie bei Dir oben im Bild) und sich später mit Strickzeug gemütlich aufs Sofa setzen.
    Sockenwollreste so zu verstricken, finde ich super! Du hast schon viele Quadrate gestrickt und die Decke wird wunderschön bunt aussehen. Ich bin gespannt auf die fertige Decke,
    wünsche Dir ein gemütliches Wochenende mit schönen Strickstunden und schicke liebe Drosselgartengrüße mit.
    Herzlich Traudi.♥

    AntwortenLöschen