Mittwoch, 17. Mai 2017

I`m a Blogger

von Kerstin


Mit diesem Schriftzug hier hat uns die liebe Bettina *klick* überrascht. Geplottet, nicht gerührt hat sie ihn und alle Bärbels *klick* damit beglückt. Wir durften uns sogar die Farbe selbst aussuchen.


Ich habe mir "güldene Lettern" gewünscht und diesen Wunsch hat mir BB auch gerne erfüllt. Ich wusste gleich, dass er sich gut auf diesem Kissen hier machen würde.


Als Kerstin-Bärbel bin ich natürlich auch gerne bei der Bärbel-Linkparty *klick*mit dabei und erzähle Euch, wie ich zum Bloggen gekommen bin. Das ist nun schon 5 1/2 Jahre her und leider, ja leider, wird der Bloggerkreis seit einiger Zeit stetig kleiner. Die schneller-lebigen Medien sind im Vormarsch.  Bloggen braucht jedoch Zeit und Muse und diese beiden Dinge sind für mich ausschlaggebend nicht auf den Zug der Schnelllebigkeit aufzuspringen. Es ist ein Hobby, ein ganz Besonderes eben.


Für mich ist Bloggen die Königsdisziplin unter den Social medias und so habe ich entschieden entweder blogge ich oder ich höre ganz auf und mache gar nichts mehr. Nur schnell ein Handyfoto hochladen und zu zeigen wie mein Unkraut wächst oder wie meine Kaffeetasse aussieht und alles mit Hashtags zu versehen, ist mir persönlich einfach zu uninteressant und zu langweilig, außerdem bin und bleibe ich halt eine Quasseltante die immer ein bisschen mehr erzählen muss.


Wie ihr ja wisst, sind wir und bleiben wir ein Gemeinschaftsblog, auch wenn Stephie im Moment nicht aktiv schreibt so ist sie doch im Hintergrund stets zur Stelle. Wir kennen uns schon ganz viele Jahre und sind frühere Nachbarinnen gewesen. Als unsere Kinder noch ganz klein waren haben wir bereits zusammen genäht, gemalt und gebastelt. Dieser Kontakt ist bis heute geblieben auch wenn wir schon lange nicht mehr nebeneinander wohnen so treffen wir uns immer noch regelmäßig und handarbeiten zusammen, mal mehr mal weniger aber auf jeden Fall bleiben wir, wenn wir uns nicht treffen, in telefonischem Kontakt. Stephie hat mir damals ein paar Blogs gezeigt, weil wir auf der Suche nach einer Nähanleitung waren.


Ich war begeistert und fasziniert zugleich und dachte mir spontan:" Auja, das finde ich toll, das würde ich auch gerne machen! Wollen wir zusammen einen Blog aufmachen ?" Gesagt, getan, Stephie hat uns hier diesen Blog angelegt und so sind wir Stück für Stück immer mehr in die Bloggerwelt eingetaucht. Sie ist ja so abwechslungsreich und vielfältig, dass selbst die ältere Generation wie meine Mama, davon begeistert ist. Auch sie unterstützt uns hier das eine oder andere Mal und erzählt von früheren Zeiten,  gelesenen Büchern oder von unserer Schildkröte. Unser Blog ist wie eigentlich jeder andere auch, einzigartig. Er lebt und stirbt mit den Personen die hinter dem Blog stehen. Wir wollen es immer bunt und abwechslungsreich gestalten und vorallem Spaß am Bloggen haben.


Ich hoffe mit dieser Aktion Euch zum Mitmachen animiert zu haben und vielleicht den einen oder anderen zum Weitermachen motiviert zu haben. Es würde mich sehr freuen!
Herzliche Grüße
Eure Kerstin
♥♥♥

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    mir sagt Instagram und Co. auch nicht zu, ein Bild mit etwas Text und ganz vielen Hashtags ist einfach nicht mein Ding. Bloggen ist dagegen viel, viel mehr, hier kann man noch kreativ sein und theoretisch sind einem Blogger für seinen Post keine Grenzen gesetzt. Instagram habe ich auch mal probiert, aber es spricht mich nicht an.
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß und Erfolg mit Deinem Blog und einen schönen Mittwoch.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. ...ich bin auch mit Leib und Seele Blogger/in, hach und gülden hast du dir wirklich verdient!!!
    So liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,

    das hast du gut geschrieben.
    Ich stimme dir in allen Punkten zu.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin,
    schön geschrieben, das kann ich nur unterstreichen.
    Das Bloggen ist so etwas Schönes, Verbindendes und Inspirierendes.
    Darauf möchte ich nicht mehr verzichten und die Mädels, welche ich dadurch alle kennengelernt habe, möchte ich nicht mehr missen.
    DU gehörst dazu. (Wie fügt man hier die Herzchen ein? ;-))) )
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin,
    danke für diesen wudnerbaren Post!
    ICh bin auch froh, daß ich vor einigen Jahren zum Bloggen gekommen bin, und es amcht mir noch immer jeden Tag ganz viel Freude! Freude macht mir nicht nur mein Blog, sondern auch Eure Blogs, die ich im Laufe der Jahre kennen und lieben gelerntt habe! Ich möchte das Bloggen nicht mehr missen und freue mich jeden Tag ( wenn auch an manchen Tagen mit weniger Zeit als an anderen) auf meine Bloggerrunde und die virtuellen Treffen mit Euch!
    Das Kissen ist toll, das Du bekommen hast :O)))
    Schön, daß ich auch Dich hier gefunden habe!
    Nun wünsche ich Dir einen wundervollen Tag, hier ruft noch ein bischen Arbeit *lach*
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,
    du hast sooooo schön geschrieben, dass dir das Bloggen sehr am Herzen liegt merkt man sofort!
    Und, das sage nicht nicht nur, weil ich dich persönlich kenne, sondern weil ich hier immer wieder gerne zum Lesen vorbei komme! ;-)
    Jaaaaa, bloggen ist toll!
    Ich wünsche dir eine wunderschöne, sonnige Maiwoche!

    Herzliche Bärbel-Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Kerstin,
    ja, das empfinde ich auch so, dass man sich man sich aufs Bloggen mit Zeit und Muse einlassen muss. Dieses Schnellvariante ein Bild ein Klick liegt mir auch nicht. Nicht beim Bloggen und auch nicht in anderen Bereichen des Lebens. Mag z. B. auch Fastfood nicht so doll. Bei mir heißt es: Wenn schon, denn schon. Räume den Dingen die mir wichtig sind auch gerne die nötige Zeit ein (wenn es möglich ist). Mehr ist manchmal auch mehr. Dann poste ich lieber nur einmal die Woche und dafür etwas intensiver. Allerdings versuche ich mich im Text kurz zu fassen und dafür mehr Bilder einzubauen. Denn das mag ich auch bei den Blogs die ich besuche, die Fotos zu betrachten. Besonders wenn sie so liebevoll zusammengestellt worden sind wie bei dir. Beim Kommentieren ist das allerdings anders. Da lasse ich mich gerne auf meinen Gegenüber ein. Er soll spüren, dass ich mir Zeit genommen habe für den Besuch, dass er mir wichtig ist.
    Das tolle Kissen schmückt nicht nur deine so einladend wirkende Bank sondern steht auch dir sehr gut *grins*. Das war ja eine schöne Idee von Bettina. Und du strahlst so viel Lebenslust aus. Dich muss man einfach mögen!!!

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kerstin,
    geht mir auch so....ich quassle gern, ich werkel gern und die Schreiberei macht mir immer mehr Spaß.
    Was lag da näher, als meinen eigenen Blog aufzumachen. - grins

    So soll das und so bleibt das.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kerstin, ich finde Euren Blog wunderschön und bin immer sehr gerne hier zu Besuch. Es ist für mich hier ein bischen wie Familie...im Bloggerleben.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein wunderbarer Post! GENAU SO IST ES!!!! Kann ich voll und ganz unterschreiben!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  11. Hach mein Liebelein,
    da hast Du aber wirklich einen tollen Post geschrieben...besser hätte man es gar nicht schreiben können.
    Ich finden Deinen/Euren Blog einfach nur toll, weil er wirklich sehr abwechslungsreich ist und Du immer gute Laune versprühst.
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße und sage Danke fürs verlinken
    Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kerstin!
    Ich kann dir auch nur zustimmen. Gerade am Wochenende in Koblenz hat man wieder gemerkt, was für eine tolle Truppe wir Blogger sind. Schade, dass es bei dir nicht geklappt hat. Aber die Familie geht vor.
    Dein Kissen sieht toll aus.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja, ich bleibe Blogger. Und nichts sonst. Kein FB, kein Insta.... Ich habe noch ein Leben, das gelebt werden möchte. Ich liebe bloggen, Kontakte, aber es muss in einem Zeitverhältnis stehen. Deshalb: ich bleibe nur da, oder höre aber ganz auf. Und das ist gerade keine Option 😀
    Grüsse an Stephie, und auch an deine Frau Mama
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kerstin,
    ich bleibe auf jeden Fall auch Bloggerin, solange es eben geht. Die anderen: Facebook, Insta etc. interessieren mich nicht.
    Das Kissen ist wirklich wunderschön - es soll dich immer daran erinnern, dass es die Bloggerwelt gibt.
    Einen sonnigen Wochenteiler wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kerstin,deinem Text ist nichts hinzuzufügen.mich interessier auch kein Facebook und Konsorten das brauch ich nicht. Außerdem woher die Zeit nehmen,ich hab nen Beruf ,Familie usw... solange es mich freut blogge ich und komme auch immer wieder gerne hier bei dir / euch vorbei. Schön wie Du dein Kissen präsentierst,total sympathisch.:)
    Herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kerstin,
    I`m a Blogger :-).....ich bin da ganz deiner Meinung, liebe Kerstin! .....du hast das auch wunderbar geschrieben und deine Bilder genial! Das Kissen mit dem tollen Schriftzug von Bettina ist ist der Hammer!!!!
    Herzensgrüassli und Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kerstin,
    über das bloggen denke ich genau wie du. Ich bin kein Freund von FB und Insta. Bei euch bin ich sehr gern zu Gast. Euer Blog ist immer abwechslungsreich. Das Kissen ist toll. Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß beim bloggen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Kerstin, für mich können Facebook und Co auch nicht den Blog ersetzen. Schnelllebige Socialmedia-Plattformen sind zwar ein guter Zusatz, aber nur dort möchte ich nicht aktiv sein. Dort kann man keine Geschichten erzählen.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Kerstin:)
    sehr schön geschrieben, ein wunderschöner Post und ganz genau auf den Punkt gebracht:)
    Das Kissen mit dem tollen Schriftzug ist klasse:) ich freue mich sehr, dass ich Euch besuchen kommen darf und mich inspirieren lassen, Anregungen sammeln und mich selber ausleben*****DANKESCHÖN dass es EUCH gibt ****MÄDELS*****
    Einen wunderschönen Tag wünsche ich Dir:)
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Kerstin,
    mir geht es wie dir....ich blogge gerne....
    und werde damit auch nicht aufhören...solange ich Leser habe.
    Trotzdem schaue ich gerne mal bei Instagram vorbei....
    aber es ist doch unpersönlicher wie das bloggen...
    Dir einen schönen Abend
    Jen

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Kerstin,

    genau, die Königsdisziplin. Geschichten erzählen und Geschichten lesen, genau das ist es, was das Bloggen so toll macht. Und Bilder schauen! Dein Kissen ist toll und die Fotos sind sooooo klasse!

    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Kerstin,
    ein tolles Kissen. Die güldenen Letter könnten mir auch gefallen.
    Auf DIESER tollen Bank, die ich hier bei dir ja schon mehrfach bewundert habe, sieht allerdings vermutlich auch jeder Putzlumpen gut aus. Hätte ich einen Garten, so eine runde Bank um einen Baum wäre ein muss.
    Auf dem Balkon wachsen zwar Bäume (Weide, Konifere und Birke) in Kübeln, aber damit ist der Platz dann auch erschöpft.

    Danke für dein Statement zum Bloggen.
    Es ist tatsächlich traurig, wie viele liebgewonnene Blogs gar nicht mehr, oder immer weniger mit Leben gefüllt sind.
    Mein eigenes nehme ich nicht davon aus.
    Allerdings ist es bei mir weniger die Abwanderung in andere Portale, als der Wandel des Alltags, der dazu führt.
    Die Kinder sind flügge, ich arbeite nicht mehr Teil-, sondern wieder Vollzeit.
    Das bedeutet mindestens 8, oft auch mehr Stunden an 5 Wochentagen im Großraumbüro mit künstlichem Licht, am Computer/ Schreibtisch, ob ich will, oder nicht.
    Nicht nur die fehlende Freizeit zu Hause ist ein Aspekt, sondern letztlich auch deren veränderte Gestaltung, denn ich brauche Ausgleich.
    Schon wieder sitzen, schon wieder PC, wenn ich Feierabend habe? Das geht regelmäßig einfach gar nicht!
    Mein Blog möchte ich nicht aufgeben, aber wieder regelmäßiger schreiben und tägliche Blogrunden bei euch, das gehört leider der Vergangenheit an. (Und zumindest in Bezug auf die Blogrunden bedaure ich das auch total und es macht mir euch anderen gegenüber ein schlechtes Gewissen!)
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Kerstin,

    einen Blog gemeinsam zu betreiben finde ich auch eine spannende Sache und
    ich schaue immer gerne bei euch vorbei. Ganz besonders freue ich mich
    das wir seit dem Bloggertreffen in so engem Kontakt stehen, obwohl
    wir da kaum gesprochen haben. Aber ich denke wir schwimmen auf einer Welle.
    Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Kerstin,
    herzlichen Glückwunsch zu diesem wunderschönen Kissen, mir gefällt es mit güldenen Lettern und allzu gerne würde ich zu Dir 'rüberkommen, mich zu Dir auf die tolle Baumbank setzen, die Sonne in Eurem schönen Garten genießen und über dies und das plauschen.
    Ich finde das Bloggen einzigartig und bin immer noch sehr begeistert davon. Dass ich mit meinem Drosselgarten vor 7 1/2 Jahren den Sprung in die unendlichen Weiten des WWW gewagt habe, bereue ich bis heute nicht und werde weiter bloggen... Man gibt und bekommt es doppelt und dreifach zurück...

    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Tag und schicke liebe Grüße mit.
    ♥Traudi.

    AntwortenLöschen
  25. Wie recht du hast, liebe Kerstin!
    Ein Blog steht und fällt mit der Person dahinter. Und je kommerzieller der Blog ist, desto uninteressanter ist er. Auf jeden Fall für mich. Dann kann ich mich auch an die Printmedien halten. Ich habe nichts gegen Kooperationen, aber sie müssen zu mir und meinen LeserInnnen passen, dann ist es okay. Facebook & Instagram sind für mich nur Werbplattformen für meinen Blog, da hole ich auch einen ganzen Teil meiner LeserInnen ab.

    Hab Dank für deinen Besuch und deinen Kommentar!

    Hab noch eine schöne Woche ... Frauke

    AntwortenLöschen
  26. ich bin und bleibe auch Blogger..
    nur Bilder schauen??Nö das ist nichts für mich
    ich möchte mehr zu den Bildern erfahren
    und auch meine Beiträge werden immer irgendwie lang..
    ganz kurze gibt es selten bei mir...
    höchstens zu einer Linkparty
    auch wenn ich dadurch nicht so viele schaffe ;)
    das Kissen sieht toll aus
    und deine Bank ist einfach ein Traum

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  27. Hej Kerstin,
    das bringt es auf den Punkt :0) spannend zu lesen, wie es zu den "Bärbels" gekommen ist. Bloggen ist was ganz anderes als nur bei Instagram oder facebook Bilder hochzuladen. das mache ich ja auch und lese da auch gerne, aber ohne bloggen geht es bei mir nicht. dein kissen ist klasse geworden, leider hab ich keinen Plotter, na ja... Hab noch ein schönes WE und Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen