Samstag, 5. Juni 2021

Mein kleiner Bruder, ein großer Sammler

und jeder will nun wissen, wo die Hose von Forrest Gump sich im Fränkischen versteckt hat

*dieser Beitrag kann indirekt Werbung ohne Auftrag enthalten,  (Markennennung, Ortsnennung oder Verlinkung), und ein Dank an  Nordbayern.de und Wir in Bayern 
 
🎬 Ja, so kann es gehen, wenn das Sprichwort dich auf deinem Lebensweg begleitet. „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr"
 
Original Regieklappen, Sammlung  Hauber Relics

🎬 Der kindliche Sammlertrieb ist ihm geblieben. Zuerst harmlose Fußballbildchen, Tierfotos aus Süßigkeitenpackungen usw., bis hin zu Hollywood
 
Original VW Bus aus der Serie Magnum, Sammlung Hauber Relics

🎬 Es ist wahr geworden, der Sternstundenbus des Bay. Rundfunk aus München stand vor der Tür. Alle Welt sollte erfahren was da gesammelt wurde. Angefangen mit dem Leistungskurs in Deutsch und abgeschlossen mit dem Abitur und  in Kunst mit dem Film „Die Blechtrommel" mit Mario Adorf. Ein in seine Einzelteile zerlegter Film im Jahr 1984 kostete damals der ganzen Familie den letzten Nerv. Ein damals noch in den Kinderschuhen steckender Videorecorder mußte angeschafft werden, der dazu sehr sehr teuer und unglaublich kompliziert zu bedienen war.
 
Storyboard aus James Bond Octopussy handgemalt, Sammlung Hauber Relics
 
🎬 Der Sammlertrieb schaukelte sich weiter hoch und nun hier 23 Jahre später das Endergebnis. Storyboards, Raumanzüge, Hobbit-Ohren und vieles mehr. In den letzten 20 Jahren hat er besondere Einzelstücke zusammengetragen, um die ihn so mancher Cineast beneiden dürfte. Hollywood die Mutter aller Traumfabriken. Hierzulande fällt einem zu dem Thema Film gerade noch Babelsberg ein, oder Geiselgasteig. Aber Zirndorf eher nicht. Doch in der Bibertstadt hat mein Bruder vieles zusammengetragen, was Cineasten-Herzen schneller schlagen läßt. Es sind Requisiten, Kostüme, Zeichentrickfolien, Storyboards, Regieklappen aus großen Filmen. Alles in allem an die 1000 Einzelstücke und damit eine der größten Sammlungen dieser Art in Deutschland.
 
Original Anzug Peter Ustinov, Sammlung  Hauber Relics
 
 🎬 Die Bandbreite ist riesig. In seinem Lager findet man ein Schild der Prätorianischen Garde aus Ridley Scotts Film „Gladiator“, genau so ein Paar entzückend spitze Hobbit-Ohren, die Pippin (Billy Boyd) in der Herr der Ringe, die Rückkehr des Königs trug.
 
Original Ohren Pippin, aus der Herr der Ringe, Sammlung Hauber Relics
 
🎬 Wer es gerne gruselig mag, dem läuft ziemlich sicher beim Anblick der Reptilwesen-Maske, die Louis Gossett jr. in Enemy Mine, geliebter Feind trug, ein Schauer über den Rücken. 
 
Original Maske aus Enemy Mine, Sammlung Hauber Relics

🎬 Fragt mich nun nicht, wie kommt man an diese Stücke? Auf den Plattformen, bei Auktionen oder wieder bei anderen Sammlern die auch Dinge anbieten.
 
Original Outfit Forrest Gump, Sammlung Hauber Relics

🎬 Mein Bruder ist ein kritischer Kenner. Er macht sich zu erst einmal schlau ob etwas authentisch ist. Er weiß, daß man Zertifikate fälschen kann, da hilft ihm nur ganz genau hinschauen, exakt recherchieren, nachfragen und überprüfen. Ein Beispiel erzählt er uns immer wieder, die Hose, die Tom Hanks in der letzten Szene von Forrest Gump trägt. Der Beweis, daß sie echt ist liefert ein Blick auf die Naht. Ein Glück, daß der Hosensaum als Nahaufnahme ins Bild kommt, als eine Feder daneben ins Gras schwebt und man erkennt exakt die individuellen Stiche an der Steppnaht, die von Hand genäht wurden. Diese Details interessieren meinen Filmliebhaberbruder. Nullachtfünfzehn Ausstattungen eher nicht.
 
Original Outfit junger Forrest Gump, Sammlung Hauber Relics

🎬 Mit der Serie Magnum fing alles an. Die TV-Serie mit Tom Selleck gefiel ihm so gut, daß er 1998 anfing nach Originalstücken von den Dreharbeiten zu suchen.
 
Original Nummernschild aus der Serie Magnum, Sammlung Hauber Relics
 
🎬 Auf einer Reise nach Hawaii, dort sind die Abenteuer des smarten Privatdetektivs angesiedelt. Heute besitzt er nicht nur eines der unwiderstehlichsten, blumigen Hemden die der Titelheld mit Vorliebe trug, 
 
Outfit, Tom Selleck aus der Serie Magnum, Sammlung Hauber Relics
 
🎬 sondern auch den VW-Bus T 3 in der rot-gelb-braunen Originallackierung 
 
Original Bus aus der Serie Magnum, Sammlung Hauber Relics
 
 
🎬 Sein Herz hängt auch an Raumanzügen. Ein NASA Modell in orange das Ben Affleck in Armageddon trug.
 
Original Raumanzug Ben Affleck aus Armageddon, Sammlung Hauber Relics
 
Original Raumanzug Ken Cambell, aus Armageddon, Sammlung Hauber Relics

🎬 Dies ist ein unglaublich schwer gewebter Stoff, darin ließ sich kaum atmen. Deshalb wurden nach einem kurzen Darstellerstreik Ventilatoren eingebaut. Ein kurioses Detail gehört auch zu einer Rettungsweste aus Titanic.
 
Original Schwimmweste aus Titanic, Sammlung  Hauber Relics
 
 🎬 Darunter sind Möbelrollen angebracht, damit die Darsteller in die Boote rutschen konnten.
 
Original Cello aus der Hauch des Todes, Sammlung Hauber Relics

🎬 James Bond stand Pate für ein Geschenk meines Bruders für seine Frau zur Geburt der gemeinsamen Tochter Arwen. Es ist das Cello das in der „Hauch des Todes" mit Timothy Dalton, eine feindliche Kugel abbekam. Für die Tochter gab es dann eine original Regieklappe, die bei einer Szene zwischen Aragorn und Halb-Elbe Arwen für „Herr der Ringe" , die zwei Türme im Einsatz war.
 
Original Regieklappe aus Herr der Ringe, Sammlung Hauber Relics

🎬 Am Ziel ist mein kleiner großer Bruder noch längst nicht. Er träumt davon seine Sammlung zum Grundstock für ein Bayerisches Filmmuseum auf  wissenschaftlicher Basis zu machen. Alternativ sagte er mir, wäre auch eine Ausstellungsmöglichkeit im Museum Industriekultur oder im Germanischen Nationalmuseum toll. Einen Namen haben seine Schätze schon. Das sind sagt er die "Hauber Relics". Wir, also ich, Mama Helga und Papa Helmut, wünschen ihm dazu alles Gute.
 

🎬 Wer gerne den Filmausschnitt über seine Sammlerschätze sehen möchte findet ihn *hier*  
Herzliche Grüße
Euere Kerstin
🎬🎬🎬
 
verlinkt mit: *Freutag*, *Samstagsplausch*

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin, liebe Helga,

    ich bin hin-und-weg von diesem tollen und wirklich spannenden Blog-Post! Habe gerade meiner besseren Hälfte davon erzählt! Was ist das für ein tolles Hobby! Der Bus von Magnum! Die original Film-Bekleidung aus Forrest Gump! Einfach FANTASTISCH!

    Mein Männe und ich gucken so gut wie gar kein Fernsehen, geschweige denn, dass wir ins Kino gehen. Aber ich bin ein alter Rock Music Fan und kann so eine Sammelleidenschaft soooo gut nachvollziehen!! Mein Herz schlägt z.B. höher, wenn ich ein altes Van Halen Tour-Shirt in die Hände bekomme oder alte amerikanische Rockmusic-Zeitschriften aus der "Hair Metal Zeit"... ;-)))

    Ich drücke Deinem Bruder, liebe Kerstin, ganz fest die Daumen, dass er seinen Traum vom Film Museum wahr machen kann!

    Viele liebe Grüße und Euch und der Familie ein schönes Wochenende!!

    Loni

    AntwortenLöschen
  2. Mir steht der Mund offen...wow das ist ja "irre" und da kann ich auch nur die Daumen drücken. Sowas gehört in die Öffentlichkeit, also die Möglichkeit auch für "Ottonormalo" sich es jederzeit anschauen zu können. Das wäre echt toll wenn sowas in einem Museum zugänglich wäre. Viel zu schade "nur" in Privaträumen "abzuhängen". Danke dass du es uns gezeigt hast, auch den Link zum Beitrag. Eine wirklich bemerkenswerte Sammlung und da muss dann die Familie auch schon "mitspielen" um der Sammelleidenschaft keinen Daumen runter zu zeigen. Mich würde so ein Museum jedenfalls immer interessieren.

    Liebe Grüsse

    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das ist ja der Wahnsinn. Mir ist immer noch der Hubschrauber von Magnum und Co im Kopf. Den VW hätte ich auch gern;0) Ganz toll, meine Daumen für ein Museum sind gedrückt:) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ich bin ganz hin und weg, von Sammlern hab ich schon vieles gesehen, aber das ist ja mal ganz Klasse, solche Schätze. Da kann er ja richtige Führungen anbieten, und sicherlich hat er einiges darüber zu berichten.
    Lg und schönes Wochenende, Martina

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin so begeistert, dass mir glatt die Worte fehlen, dies auszudrücken.
    Diesen Beitrag schaue ich mir garantiert noch öfter an, weil mich die Schätze, die dein Bruder gesammelt hat, faszinieren.
    Ich wünsche ihm alles Gute dabei, die Sammlung in einem Museum auszustellen oder in eines zu verwandeln.
    Liebe Grüße
    Mira

    AntwortenLöschen
  6. Oh! Und da meckert der Kerl, das ich gerne Wolle sammel...
    Was dein Bruder so zusammen getragen hat, ist unglaublich. Einfach toll!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbare Schätze begeistern mich die dein Bruder gesammelt hat liebe Kerstin. Klasse !!
    Es gehört alles in ein Museum, toll!! Daumen hoch und alles gute für deinen Bruder.
    Hab ein schönes Wochenende.
    Lieben Gruß
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Unglaublich, ich bin hin und weg.
    Es ist einfach großartig, was dein Bruder da zusammen getragen hat und dass auch seine Tochter diese Leidenschaft teilt.
    Ich drücke ihm ganz dolle die Daumen, dass die Werke einmal ihren Platz in einem Museum finden.
    Liebe Grüße von
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. Schatzilein, das ist ja der Hammer. So eine tolle Sammlung. Ich bin richtig begeistert, was dein Bruder da für Schätze zusammen getragen hat. Ich drücke ihm alle Daumen, dass er diese Sammlung auch in Bayern angemessen zeigen kann. Wirklich toll. Liebe Grüße auch an Helga.

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das ist ja der Wahnsinn. Eine wirklich faszinierende Sammlung. Sie gehört auf jeden Fall in ein Museum.
    Liebe Grüße auch an den Rest der Familie
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. Wow, was für Raritäten und Schätze! Da hat dein Bruder wirklich mit ganz viel Leidenschaft besondere Dinge, die Filmgeschichte geschrieben haben, zusammengetragen. Ich drücke ihm ganz doll die Daumen, dass sein Wunsch nach einem Museum wirklich bald wahr wird. Er und auch seine Sammlerstücke hätten es wirklich mehr als verdient.

    Ich wünsche dir/euch ein angenehmes Wochenende und sende liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  12. Zuerst einmal bin ich sprachlos!
    Doch ich freue mich sehr, dass ich auf diese Weise deinen Bruder kennenlernen durfte, wenn auch nur im Film.
    Ein sehr sympathischer junger Mann, der dir übrigens auch ähnlich sieht. Ein ganz spezielles Hobby hat er sich da ausgesucht, aber was soll's, Hauptsache ist doch, er hat seine Freude daran. In all' den Jahren hat er viele Utensilien zusammengetragen, ich staune immer noch, an die 1000 Requisiten? Ja, da bräuchte es wirklich ein Museum dazu, denn dann wäre dies Filmgeschichte zum Greifen nah, auch für Besucher! Ich hoffe, es ergibt sich da etwas?
    Vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Na das ist ja toll! - das musste ich gleich Jo erzählen und zeigen. Also wir würden die Ausstellung natürlich auch besuchen - die Daumen werden also für deinen Bruder auch von uns gedrückt. Alle guten Wünsche und viel Erfolg weiterhin 😄
    Und jetzt werde ich mir die Bilder gleich nochmal zusammen mit Jo anschauen 😃

    Liebe Grüße - und ein schönes Wochenende euch allen - von Heidi-Trollspecht und Jo

    AntwortenLöschen
  14. Servus Kerstin, das ist ja toll und sehr interessant was dein Bruder da alles zusammen getragen hat. Die Geschichten dazu auch. Um den VW Bus beneide ich ihn am aller meisten. Hoffentlich findet sich ein passender Ausstellungsort für diese Schätze.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  15. Grossartig! :-) Viel Glück! LG von Regula

    AntwortenLöschen
  16. Wahnsinn!!! Vielen Dank für die ausführlichen Informationen dazu und weiterhin viel Glück deinem Bruder!
    Beste Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  17. Wahnsinn liebe Kerstin,
    Dein Bruder ist wirklich ein Sammler. Schau mal, wie stolz er auf dem Bild schaut, ich drücke ihm die Daumen,
    dass er seine Schätze bald irgendwo zeigen kann.
    Tolle Dinge sind dabei.
    Das Hemd von Magnum finde ich besonders klasse. Ich habe diese Serie geliebt.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Wuff, ich bin ja auch eine Sammlerin. Doch was da dein Bruder zusammen getragen hat ist ja riesig. Nun hoffen wir auf genügend Platz die vilen liebevoll gesammmelten Dinge auch ins breite Licht gestellt werden können. Verdient hätten sie es.
    Meint Ayka und ihre Begleiterin

    AntwortenLöschen
  19. Wow, welch eine faszinierende und beeindruckende Sammlung deines Bruders, liebe Kerstin...klasse, dass du uns über die über Jahre so liebevoll zusammengetragenen Raritäten berichtest. Da kann dein sympathischer Bruder zu Recht stolz sein.
    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag von Marita

    AntwortenLöschen
  20. Hammer was für ein Sammelsurium . Ich find´s grandios . Einfach toll das er das für die Nachwelt
    erhält:))
    Danke für´s teilen und zeigen .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Ihr Beiden,
    was für eine Leidenschaft und was für eine geniale Sammlung! Da sind richtig tolle Stücke dabei, wo mir sofort die Filmszenen dazu einfallen. Man muss mit Herzblut dabei sein um eine solche Sammlung zusammen zu tragen und meiner Meinung nach hat die auf alle Fälle ein Museum verdient, ich drück ganz feste die Daumen das es klappt.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  22. Ich mag den Film "Enemy Mine" - könnte ich mir immer wieder anschauen. LG Romy

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,
    na das ist ja eine außergewöhnliche Sammlung. Da steckt viel Herzblut drin. Viel Erfolg für seine Pläne.
    Liebe Grüße Carolyn

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Kerstin,
    ein Sammler alter Schule! Ich kann nur meinen Hut ziehen, davor, welche Schätze Dein Bruder an Land gezogen hat.
    Ich drücke ihm ganz fest die Daumen, dass er die Möglichkeit bekommt eine Ausstellung zu machen bzw. ein Museum findet, dass all die tollen Dinge der Öffentlichkeit gezeigt werden können.

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Kerstin,
    wow, was für eine beeindruckende Sammlung dein Bruder hat! Ich drücke die Daumen, dass seine Ausstellungspläne realisiert werden, Interessenten und Neugierige gibt es ja wie Sand am Meer.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Kerstin
    Wow, das ist eine umfangreiche Sammlung und dein Bruder hat wohl sehr, sehr, sehr viel Zeit in sein aussergewöhnliches Hobby investiert. Ich wünsche ihm viel Erfolg beim Weiterverfolgen seiner Träume.
    Liebe Grüessli
    Eda

    AntwortenLöschen
  27. Spannend diese Sammlung - die Hobbitohren gefallen mir ganz besonders, aber auch die meisten anderen Dinge sagen mir was und lösen Erinnerung aus. Tolle Sammlung! Das lohnt sich mit den Ausstellungsplänen!

    Einen lieben Gruß in Deine Woche
    Liz

    AntwortenLöschen
  28. Wow! Was für ein außergewöhnliches Hobby! Unglaublich, was dein Bruder da alles gesammelt hat. Und ich finde, es wäre zu schade, wenn es nicht zu einer Ausstellung käme. Diese Schätze müssen der Welt doch gezeigt werden. Ich wünsche deinem Bruder viel Erfolg und danke dir fürs Zeigen, liebe Kerstin! Hab noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Kerstin,
    na das ist ja verrück. Was eine tolle, große Sammlung. UND so wahre Schätze sind dabei, ich bin ganz von den Socken.
    Das ist auf jeden Fall eine Ausstellung wert. Ich bin schwer beeindruckt und bin gespannt, Du hältst uns bitte auf dem Laufenden.
    Eine schöne restliche Woche wünsche ich Dir.
    Sonnige Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  30. DAS nenne ich mal eine Sammelleidenschaft! Da ist wirklich eine ganz schöner Entwicklungsschritt von Fußballbildchen zu Hollywood Schätzen...
    Ich stelle es mir unglaublich schwierig vor die Echtheit solcher Dinge einschätzen zu können... und noch mal wesentlich mühevoller, als bei anderen Hobbys, überhaupt interessante Angebote zu finden.

    https://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
  31. What a collection!! Does he have a museum or is it private? I love the tidbit about the casters on the back of the life jacket so they could slide onto the life boats...wonderful post. #BlogVerstellung

    AntwortenLöschen
  32. Oh, was für ein interessanter Einblick in den cineastischen Hauber-Cosmos! Sammler gab es in der Familie auch, aber Kino war nicht dabei. Da sollte doch wirklich eine staatliche Einrichtung zugreifen, denn das wird auch ein Publikum finden.
    Alles Gute!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  33. Oh dear, I don't what to say! I wish your brother finds a museum where to put all of his precious stuff!

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Kerstin,
    eure Mutter hat mir schon mal einen Zeitungsausschnitt über die eindrucksvolle Sammlung deines Bruders geschickt. Ich bin davon überzeugt, dass sie sich gut in einem Museum machen würden und dass es viele interessierte Besucher gäbe. Also drücke ich ihm ebenfalls fest die Daumen, dass es mit diesem Traum klappt!
    Ganz herzliche rostrosige Donnerstags-Grüße an dich und deine Familienmitglieder (auch die 4beinigen!),
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/06/nexinger-schweiz-muschelberg-und.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Im Magnum-Bus durch Franken zu gondeln stell ich mir toll vor :-DD

      Löschen
  35. Liebe Kerstin,

    das ist ja wirklich unglaublich, was dein kleiner, inzwischen großer Bruder da alles zusammen getragen hat. Mir fällt beim Anblick all dieser Dinge seiner Sammelleidenschaft echt die Kinnlade herunter.:-)

    Ich wollte noch einmal jetzt nach oben scrollen, aber es geht nicht mehr. Irgendwie hängt sich Blogger beim Kommentieren mal wieder auf. Kann nur noch weitertippen in der Hoffnung der Kommentar kommt an.
    Mir wird die Meldung angezeigt.... Error 414 Request URl Too Large.
    Wahrscheinlich ist momentan der post einfach zu lange.

    Wie dem auch sei, mir haben all die verschiedenen Bilder und Themen sehr gut gefallen und ich hoffe, sein Vorhaben wird sich problemlos realisieren lassen.

    Ganz liebe Grüße an euch alle
    Christa

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Kerstin, dat is een bijzondere verzameling van je broer. Leuk dat zijn dochter er ook in geïnteresseerd is. Hopelijk wordt het eens tentoongesteld en kunnen er veel mensen van deze verzameling genieten. Fijn weekend!

    AntwortenLöschen
  37. Oh wow und zunächst einmal vielen Dank für die vielen tolle Einblicke in diese Sammlung. Das sind ja unglaubliche Schätze, der VW Bus ist ja cool, vielleicht kommt noch der Ferrari von Magnum den er sich ja immer mal leihen durfte dazu.
    2 meiner Lieblingsfilme habe ich gefunden, Enemy Mine - gar nicht gruselig (tz, tz, tz) so ein herrlicher Film, kann gar nicht sagen wie oft ich den gesehen habe und immer wieder kommen mir die Tränen. Und dann Armageddon, auch schon oft geschaut mit genialer Filmmusik.
    Wirklich toll und ich werde gleich mal Deinem Link folgen!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Kerstin, wow was für ein imposante und aussergewöhnliche Sammlung. Dein Bruder hat wahrlich viele interessante Dinge zusammengetragen. Vielen Dank für die tollen Eindrücke, da kamen gleich Filmerinnerungen hoch. :-) Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite:
Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Wir freuen uns sehr über jeden einzelnen Kommentar und möchten uns dafür ganz lieb bei Euch bedanken !