Freitag, 31. Mai 2013

Das Eckige muss ins Runde

von Kerstin  

 

Hallo Ihr Lieben, ich melde mich wieder zurück von meinem kleinen Blogpäuschen. Nachdem es ja nun schon wieder regnet, habe ich wenigstens gestern die schönen Stunden genutzt und bringe Euch ein paar Sonnenbilder mit. 


Ohne Handarbeiten geht es bei mir einfach nicht und so ist ein rundes Kissen entstanden.


Mit doppelten Faden ist es recht schnell gewachsen. Das Muster ist schön aber auch löchrig und so habe ich einfach noch eine einfarbige Kisseninnenhülle mit Stäbchen gehäkelt.


Alle vier Kissenteile wurden mit festen Maschen zusammengehäkelt.


Ein Problem war nun die Kissenfüllung. Eine runde Füllung habe ich nicht gefunden und so musste einfach ein eckiges Kissen herhalten.


Es hat geklappt, das Eckige passte ins Runde. :-))


Bei unerwartetem Sonnenschein konnte ich gestern schon mal Probe sitzen. Zusammen mit der Decke ist es ein schönes Duo geworden.


Im Moment muss man ja jede regenfreie Minute genießen, denn man kann sich nie sicher sein ob es nicht gleich wieder regnet und nicht mehr aufhört. :-((


Heute ist wieder so ein Tag, leider ist nur Regen in Sicht und die schönen Sonnenstunden von gestern sind schon wieder Geschichte.


So warten wir halt auf eine Regenpause und den Sonnenschein. Ich wünsche Euch trotzdem ein schönes Wochenende und haltet durch, gell!!!

♥-liche Grüße

Eure Kerstin
♥♥♥

Sonntag, 26. Mai 2013

Bad Vibrations

von Stephie

 
Bei uns sieht es heute so aus:


Das Bild trifft es nicht annähernd. Das Wetter ist grässlich wie wahrscheinlich bei den Meisten von Euch. Ich hänge schon die ganze letzte Woche mit einer fiesen Erkältung zuhause herum. 
In der letzten Woche hatte ich mir aus dem Stoff, den ich eigentlich für neue MugRugs gekauft hatte, eine Hose zugeschnitten. Die Farbe war sehr gewagt, der Schnitt ganz einfach mit Gummizug. Heute hab ich mich in aller Frühe in mein Nähzimmer verzogen und die Teile zusammengenäht. Was soll ich sagen: Grauenhaft, ich muss wohl noch 10 kg abnehmen um in Größe 46 zu passen. 


Ich hab das Ganze erst mal beiseite gelegt und mir vorgenommen, erst mal nichts mehr für mich zu nähen. Morgen fahre ich mit Kerstin ins Lieblingsshoppingcenter und kaufe mir was Schönes. Die Nähmaschine wurde schnell noch genutzt um die kleinen Tagebücher von Daphnes Diary zusammenzunähen. Da hab ich wenigsten überhaupt etwas geleistet.


Wenigstens einer von uns hatte heute seinen Spaß. Terry jagt hinter dem Laserpointer durchs Wohnzimmer. Rauf auf den Kratzbaum...


... und wieder runter.


Die Aussicht von der Treppe auf das ganze Wohnzimmer genießen.


Danach fällt er erschöpft in Jennys Bett zu einem laaaangen Mittagsschlaf.


Ich wünsche Euch eine schöne Woche und melde mich vor meiner Pause in den ersten 2-3 Juniwochen nochmal.


Sonntag, 19. Mai 2013

Schöne Pfingsten

von Stephie


Gestern gab es bei uns mal wieder leckeren Brotsalat. Woher ich das Rezept hatte weiß ich nicht mehr und ich hab keine Mengenangaben, alles wird nach Gefühl zusammengemischt. Zunächst wird das Weißbrot kleingeschnitten und auf einem Backblech mit ordentlich Knoblauch und Olivenöl gemischt.


Tomaten und eine Gurke werden gewürfelt, die Gurke habe ich ein bisschen entkernt. Das Ganze wird in einer großen Schüssel mit einem Dressing aus Olivenöl, Essig, Salz, Pfeffer und Basilikum vermengt.


Die abgekühlten Brotwürfel hebe ich dann noch unter und fertig ist der leckere Salat. Dazu gab es bei uns Frikadellen. Beim nächsten Mal probiere ich dazu Sissis Tofu-Frikadellen, die sehen sehr lecker aus.


Unser Shopping-Ausflug nach Darmstadt am letzten Donnerstag verlief dann doch anders als geplant. Mein Muttertagsgeschenk hatte ich mir schon im Lieblings-Buchladen ausgesucht. 


In Frau Barcomis neuem Buch sind tolle Rezepte für Brot, Waffeln, Cheesecake, Cookies und vieles mehr. Da wird bestimmt demnächst Einiges ausprobiert.
Jenny hat sich am Donnerstag auch ein neues Buch gekauft, ganz frisch auf dem Markt, heute mittag hat sie es ausgelesen, jetzt kann endlich für die 3 Klausuren in den nächsten 3 Schultagen gelernt werden. (Jenny ist ein großer Fan von Professor Langdon und das neue Buch hat ihr sehr gut gefallen)


In den letzten Wochen wurde bei uns fleißig renoviert, unser Flur ist jetzt fertig (Bilder folgen) und unser Gäste-WC ist immer noch in Arbeit.


Das Ganze wartet jetzt auf die neuen Fliesen, die seit gestern im Flur stehen. Ich hoffe, bis in 2 Wochen ist alles fertig. 
Diese kleine Nase ist auch überall dabei.


Terry hält uns ganz unglaublich auf Trab: Zweimal täglich Katzenklo reinigen, immer hinter ihm hersaugen (wir hatten noch keine Katze die soooo viele Haare verliert) und mit dem Essen ist er mittlerweile auch sehr wählerisch. Gestern hat er seinen ersten Ausflug auf die Terrasse unternommen, er ist noch ganz vorsichtig und geht nicht so weit von uns weg.
Heute Abend werde ich mich noch mit meinem Stapel Zeitschriften beschäftigen und morgen will ich mich in mein Nähzimmer begeben und mir eine Hose nähen. Zwischendurch versuche ich endlich mal wieder überall zu kommentieren.


Ich verabschiede mich jetzt mit einem Blumengruß. Ein noch nicht blühender Rosenzweig musste abgeschnitten werden und darf jetzt im Muttertagsväschen bleiben, mal sehen ob die Knospen aufgehen.


Ich wünsche Euch einen schönen Abend und einen schönen Pfingstmontag .


Sonntag, 12. Mai 2013

Basteln bei den Bienenelfen

von Stephie

Gestern waren alle Bienenelfenmänner ausgeflogen, also kam Kerstin zu mir um nach einem ausgiebigen Frühstück mal wieder zu basteln. Wir haben schon seit einiger Zeit geplant, auch endlich mal Heftchen zu nähen und zu verschönern.

Mein erstes Heft wird für Nähprojekte genutzt.



Innen hab ich einen kleinen Briefumschlag eingeklebt, das Papier  ist hellblau.


Mein zweites Heftchen hab ich heute meiner Mutter geschenkt. Das Schneckenpapier hat mir besonders gut gefallen.



Auch Kerstin hat ein Heftchen für Nähprojekte...


... mit Umschlag auf der Rückseite.


Ihr 2. Heft wurde auch für den Muttertag gestaltet.


Auch Jenny hatte riesigen Spaß beim Heftchenbasteln, sie hat sich ein wunderschönes Papier gekrallt.


Rückseite:


Ihr zweites Heft ist nur halb so groß wie die Anderen.


Hier nochmal alle zusammen:


Zwei weitere Hefte hab ich noch angefangen, sie müssen noch verschönert werden. 

Für meine Mutter habe ich zu Muttertag noch schnell einen Blumenstecker gezaubert.



Jenny hat mir ein selbstgebasteltes Blumenväschen geschenkt und mit meinen Lieblingsblumen bestückt. Beim Shopping am Donnerstag darf ich mir noch etwas bei Butlers aussuchen.


Alle Basteleien wurden von Terry sabotiert. Er wurde mit einem Stinkemäuschen abgelenkt.

Ich hoffe, Ihr hattet alle einen schönen Muttertag und wünsche Euch noch einen entspannten Sonntagabend.


Donnerstag, 9. Mai 2013

Die zweifache Königin

von Kerstin

Guten Morgen Ihr Lieben, ich fühle mich im Moment wie eine kleine große Königin, denn stellt Euch vor ich bin gleich zweimal reich beschenkt worden.  Bei Wonnies little Ideas habe ich das kleine und sehr feine Büchlein gewonnen.


Mit viel Liebe gestaltet wurde dieser Preis , denn das Grundgerüst ist eine leere Katzenfutterschachtel gewesen. Sieht man gar nicht mehr, gell.


Hier war sehr viel Arbeitseinsatz von Nöten, denn es wurde gestempelt, geklebt, verziert und genäht.
In der Innenseite befindet sich sogar ein kleines Versteck für süße Naschereien. Ein Geheimversteck sozusagen für mich ganz alleine. Gezogen wurde dieser Preis durchs Clo. Ja, so war es, mein Namenszettel schwamm als Einziger nach der Clospülung noch oben herum. Hier könnt ihr Euch diese Zeremonie ansehen.


Liebe Wonnie, ich danke Dir sehr dafür, es ist so schön, da trau ich mich gar nicht etwas hineinzuschreiben.


Die liebe Nicole von Niwibo war genauso fleißig und hatte auch eine Verlosung gemacht. Da gab es herrliche Sachen zu gewinnen und ich, jawoll ich, habe den Hauptpreis gewonnen. So schön verpackt kam das Päckchen bei mir an.


Ein wunderbarer Loop darf nun meinen zarten, schilddrüsenlosen Hals schmücken.


Herrlich sieht er aus. Mit zwei verschiedenen Stoffen ist er gearbeitet und wird sicher viel getragen werden, denn die Farben passen zu ganz vielen meiner Kleidungsstücke.


Als Beigabe war noch dieses feine (von Nicoles Oma umhäkeltes) Taschentüchlein, ein Zinkanhängerchen und eine tolle selbst gemachte Karte dabei.


Liebe Nicole, ich danke Dir ganz herzlich für all die tollen Sachen. Bei unserem Stoffmarkttreffen werde ich ihn ganz bestimmt tragen. Ich freu mich soooo.


Ich mach nun mal eine kleine Pause und wünsche Euch einen herrlichen Mai, passt gut auf Euch auf. Herzliche Grüße an Euch.

Eure Kerstin
♥♥♥

Sonntag, 5. Mai 2013

Terry

von Stephie


Unser kleiner Terry ist jetzt seit acht Tagen bei uns. Er hat sich schon sehr gut eingewöhnt und ist rotzfrech. Beim Fressen ist er nicht allzu wählerisch und schafft täglich 4-5 Futterpäckchen.


Auch der Decke auf dem Sofa hat er sich schon sehr gut angepasst.


So friedlich schläft er nur selten, meistens rennt er durchs Wohnzimmer und läuft uns hinterher wie ein kleiner Hund.


Gestern war ein Päckchen für Terry im Briefkasten. 


Er hat ein Willkommenspaket von Tatjana bekommen.



Darin war eine süße und sehr nette Postkarte und eine wunderschöne Wäscheklammer und ein süßes Katzenkärtchen.

Für Terry gab es 3 Stinkemäuse.


Ganz herzlichen Dank liebe Tatjana, er liebt die Drogenmäuse sehr. Hier der Beweis:


Nebenher sind wir noch mit Renovierungsarbeiten beschäftigt. Unser Flur wird neu tapeziert und in unser Gäste-WC wird morgen eine Dusche eingebaut.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntagabend.
Liebe Grüße