Montag, 6. März 2017

Streifen, Stückchen und Quadrate

von Kerstin


Guten Morgen Ihr lieben Bloggersleut`! In meinem Nähstübchen habe ich in letzter Zeit fleißig gepuzzelt, geschnitten, gebügelt und genäht... und nun so langsam kann man auch erkennen was es am Ende geben soll


Ich bewundere immer schon gequiltete Werke und ihre Macherinnen und so habe ich ein langes Vorhaben endlich in Angriff genommen...


...und habe mir 4 dunkle, 4 helle und 4 rote Patchworkstoffe ausgesucht um daraus einen Quilt zu nähen


Alle Stoffe mussten erstmal in Streifen geschnitten werden. Die Streifen nähte ich dann wieder paarweise zusammen um sie dann wieder in kleinere Stückchen zu schneiden


Am Ende hatte ich jede Menge Streifen und Stückchen die ich dann wiederum zu Quadraten zusammengenäht habe


Klingt verrückt oder ? Ist es auch...., aber das Ergebnis hat mir dann doch sehr gefallen


Zusammen mit zwei Freundinnen macht mir das Nähen dieser Decke wirklich großen Spaß. Vorallem weil Dani *klick* eine prima Quiltlehrerin ist


Als alle 64 Quadrate dann genäht waren durften sie auf dem Fußboden Probe liegen damit ich sehen konnte ob mir die Zusammenstellung so gefällt. Es wurde gedreht, gewendet und getauscht bis dann alles so lag wie es mir gefallen hat


Mittlerweile ist das Deckenoberteil nun fertig zusammengenäht und ich bin gespannt wie es nun weitergeht, damit am Ende eine richtige Decke daraus wird. Ich werde Euch das Werk zeigen sobald ich es vollendet habe


Einen schönen Wochenstart mit Frühlingsvorfreude wünsche ich Euch

Leonardo Da Vinci
Herzliche Grüße
Eure Kerstin
♥♥♥

verlinkt mit Nova`s Zitat im Bild *klick*

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    boah was für eine tolle Arbeit und super Fleißarbeit. Nein, dass kann ich nicht, da muss man akkurat arbeiten, des geht ned bei mir.
    Aber wirklich sehr sehr schön, alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    da hast Du fleissig gewerkelt und es ist eine wunderschöne Decke entstanden! Die Farb - und Musterzusammenstellung gefällt mir sehr gut!
    Ich wünsche Dir einen schönen und guten Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Gm liebe Kerstin.was für eine Arbeit.ich bewundere alle die so ein Kunstwerk zustande bringen.ich gucke mir Patchworkarbeiten gerne an,aber selbst sowas anzufertigen das liegt mir nicht. Deine Decke ist ja jetzt schon ein Träumchen.hab es fein mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wahrlich eine Puzzlearbeit und ich habe auch schon immer all die Menschen bewundert die dafür die Geduld aufbringen und so klasse nähen können. Bei dir ja schaut es sogar noch so sortiert und "aufgeräumt" aus. Gefällt mir dein Muster und was ich bis dato sehe. Bin schon gespannt wie sie fertig aussieht.

    Schön auch dein ZiB für welches ich dir danken möchte. Freue mich sehr darüber und wünsche dir noch einen stressfreien Wochenstart.

    ♥liche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Respekt,ich bin nämlich nicht Nähmaschinentauglich ubd bewundere diese Arbeiten sehr.
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin!
    Ich bin tief beeindruckt von deiner gigsnrischen Arbeit. Das war ja wirklich sehr aufwendig. Es ist dir damit ein ganz besonderes Sahneteilchen gelungen. Gratuliere dir zu dieser tollen Leistung.☺
    Hab eine gute neue Woche und grüße deine liebe Mama doch bitte mal von mir!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. 64 Quadrate mal 7 Rechtecke, heidenei, was für eine Fleißarbeit, liebe Kerstin.
    Dass das in einer netten Runde nochmal soviel Spaß macht, kann ich gut nachvollziehen.
    Bei dem Anblick bekomme ich richtig Lust mal solch eine Decke zu anzufertigen, wenn da nicht schon so viele andere Projekte anstehen würden. ;-)))
    Die Farbkombination gefällt mir sehr gut.
    Eine schöne Woche wünscht dir
    Heike

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin ja immer ganz sprachlos bei soviel Fleissarbeit.....
    Wunderschön schon!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kerstin,
    das schaut nach viel Fleißarbeit aus. Am Ende wird es sich aber garantiert lohnen. Es sieht jetzt schon toll aus.
    Aus Jeans wäre so eine Decke bestimmt auch mal cool, was meinst du??? zwinker!!

    ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
    Ganz liebe Grüße du fleissiges Bienchen

    nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kerstin,

    deinen guten Spruch übernehme ich in meinen Blog.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Oh mei...was für eine Arbeit!!!!! Das wäre für mich Höchststrafe......puh....großes Kompliment! Sieht klasse aus!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kerstin,
    WOW, tolle Decke und was für eine Arbeit dadrin steckt!!!
    Superschön geworden! :-)
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart!

    Liebste Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  13. Oh was für ein Traum, liebe Kerstin,
    die Decke ist ja der Hammer, wunderwunderwunderwunderwunderwunderschön, ich würde sie sofort so nehmen! :-)
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  14. ...ja, Wahnsinn liebe Kerstin,
    das ist ja eine Meisterleistung an Geduld und Genauigkeit, aber da wirst du auch lange dran Freude haben, und dann rentiert sich das auf alle Fälle!
    Ich komm meistens nicht weiter als Kissengröße ;O)
    Sei so lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  15. Super Kerstin! Dein Top ( Deckenoberteil) ist ein Erstlingswerk? Dann wirst Du noch ganz besondere AHA!!!! Erlebnisse bekommen und Dich tiefer und tiefer in die Sucht der Stofffetzen treiben ;-)
    Weiterhin viel Freude an diesem wunderschönen Werkstück!
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  16. Puh, was für eine Fleißarbeit. Ich habe gestern "nur" einen Patchwork-Beutel genäht und dabei schon gedacht, dass es nicht zu meinem neuen Hobby wird. Deine Decke wird auf jeden Fall wunderschön.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  17. Da hast Du Dir ein tolles Hobby ausgesucht. Eine Bekannte von mir macht dies ebenfalls. Sie erstellt ganz tolle Werke. Es ist aber auch viel, viel Arbeit, doch sie lohnt sich.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Kerstin,
    Deine Patchwork-Decke wird bestimmt wunder-wunder-schön! Es sieht jetzt schon richtig toll aus, unbedingt dran bleiben.
    Deine Mühe wird sich lohnen...

    Liebe Grüße TINA

    AntwortenLöschen
  19. WOW, was für eine schöne Decke. So stimmig. Ans Quilten traue ich mich nicht ran,
    das überlasse ich anderen. Aber ich bewundere diese Werke schon.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  20. Ist es nicht ein tolles Hobby, liebe Kerstin? Patchwork macht Spaß und dieses Top ist ja schon ein Meisterstück. Ich hoffe, du zeigst hier, was du weiterhin damit machst. Bestimmt kommt noch Vlies und Rückseitenstoff und, wie ich dich einschätze, kommt dann noch ein Quilting!
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  21. Alter Schwede Kerstin!!! Das wäre ne Lebensaufgabe für mich!!!!
    Bist du denn verrückt? Das ist ja der helle Wahnsinn.
    Bin gespannt wenn sie fertig ist.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Kerstin,
    das schaut super aus, aber wenn ich an die Arbeit denke, dann ach nö...
    Ich glaube, das ist eine richtige Fleißarbeit.
    Du wirst sie aber lieben, wenn sie fertig ist, wetten?
    Dir einen schönen Abend und denk dran, was Du heute Nacht träumst, geht in Erfüllung!!!
    Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Kerstin, was soll ich da sagen? Das ist eine Fleißarbeit.
    Gefällt mir ausnehmend gut. Wenn sie fertig ist, willst du sie nicht
    mehr hergeben.
    Einen guten Start in die neue Wochen wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  24. Puh..eine Manutarbeit vor der ich mich immer noch drück aber haben wollen mag Frau das schon ;)
    Deine ist auf jedenfalls klasse geworden, kompliment auch an die Freundinnen und Lehrerin.
    Liebe Grüße Lilianfreitag

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Kerstin,
    ich bin beeindruckt von deinen Nähkünsten. Die Decke sieht jetzt schon toll aus. Für diese Fleißarbeit bewundere ich dich. Pssst, ich steh doch mit der Nähmaschine auf Kriegsfuß.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Kerstin,
    wow, ist die toll geworden! Und was für eine Ausdauer muss man da haben?! Respekt! Ich weiß nicht ob ich die hätte, da lass ich lieber die Nadeln klappern!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Kerstin,
    welch eine Fleißarbeit! - Nein, ich glaub, dazu fehlte mit die Geduld. Ich bewundere schon immer diejenigen, die Grannydecken häkeln, aber dazu ist frau wenigstens nicht auch noch an die Nähmaschine gebunden...
    Deine Decke sieht schon jetzt richtig toll aus und du bist bestimmt sehr stolz auf dich. Und mit was? Mit Recht natürlich!!!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  28. wow!!
    Liebe Kerstin, voller Bewunderung lese ich Deinen Post, von so viel Akkurarität (wenn es das Wort nicht gibt, habe ich es gerade erfunden *grins)) bin ich begeistert, ganz toll gemacht!

    Viele liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  29. Die sieht ja echt toll aus, wahnsinn!!!
    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  30. da hast du dir aber viel Arbeit gemacht
    das sieht wirklich toll aus..den Rest bekommst du auch noch hin ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Kerstin,
    ich bewundere diese Quilts auch immer. Sie schauen so toll aus. Für deinen Quilt hast du tolle Stoffe gewählt. Viel Spaß noch beim Frtigstellen deines Quilts.
    Ich schicke dir liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Kerstin,
    die Decke wird ja super schön, ganz toll. An so eine große Näharbeit habe ich mich noch nie rangetraut.
    Ich stricke lieber, da kann man noch mal ein bisschen ziehen wenn's nicht passt :-))
    Ganz liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
  33. Oh die Decke wird aber super liebe Kertsin! ♥ Ich habe mal eine angefangen.... lach...
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen