Mittwoch, 28. Oktober 2020

Goldener Herbst


🍁Der Herbstwald raschelt um mich her.
Ein unabsehbar BlÀttermeer
Entperlt dem Netz der Zweige.

Du aber, dessen schweres Herz
Mitklagen will den großen Schmerz:
Sei stark, sei stark und schweige! 
 

Du lerne lÀcheln, wenn das Laub
Dem leichteren Wind ein leichter Raub
Hinabschwankt und verschwindet.
Du weißt, dass just VergĂ€nglichkeit
Das Schwert, womit der Geist der Zeit
Sich selber ĂŒberwindet.🍁
(Christian Morgenstern )


🍁Ein bisschen gebastelt habe ich auch und so sind aus einigen der abgeworfenen BlĂ€ttern des Judasbaumes Herbstkarten entstanden🍁


🍁Gepresst und zum Fliegenpilz zugeschnitten und mit etwas Moos abgerundet dĂŒrfen sie sich auch schon bald auf den Weg machen🍁


🍁Auch ich durfte mich wieder ĂŒber Post freuen. Danke liebe *Gudrun* fĂŒr Deinen Herbstgruß🍁

 
🍁So.... und nun gehe ich erstmal BlĂ€tter aufrechen!!🍁


Herzliche GrĂŒĂŸe
Euere Kerstin
🍁🍁🍁

Kommentare:

  1. Ein wunderbares Gedicht, liebe Kerstin. Es passt hervorragend zu dem herbstlichem Garten. Und was Du fĂŒr hĂŒbsche Herbstpost gebastelt hast. Allerfeinst! Hab' einen charmanten Tag, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Kerstin,
    wunderschöne Herbstkarten hast Du gebastelt! Dazu das Gedicht von Heinz Ehrhardt, ein herrlich fröhlicher Post am frĂŒhen Morgen! Herzlichen Dank dafĂŒr!
    Ich wĂŒnsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste GrĂŒĂŸe,auch an Mama Helga, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  3. Moin Kerstin,
    ich bin ja nicht der "Heinz" Fan, aber schmunzeln musste ich doch. Deine Herbstkarten sind klasse geworden. Tolle Idee aus den BlĂ€ttern Pilze zu zaubern:) Euer NĂ€htischchen ist sehr hĂŒbsch dekoriert. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen du Liebe...auch wenn ich das Gedicht absolut mag und auch ein Fan bin. Du solltest damit vorsichtig sein, gerade weil der Verlag der die Rechte auf die Gedichte hat schon einige Abmahnungen und SchadensersatzansprĂŒche gestellt hat. OT: "Der 6. Juni 2049 dĂŒrfte ein interessantes Datum werden. Ab dem Tag sind die Urheberrechte fĂŒr Heinz Erhardt freigegeben, er ist dann 70 Jahre tot. Bis dahin muss, wer ein ganzes Gedicht oder einen anderen Text von ihm abdruckt, eine GebĂŒhr bezahlen." Dies nur als Hinweis fĂŒr dich damit du eventuell nicht in die "Klemme" kommst.

    Richtig schön sieht dein Garten wieder aus, gerade auch mit dem herabgefallenen BlĂ€ttern auf dem saftig grĂŒnen Rasen. Superschön geworden sind auch deine Karten. Ich mag sowas auch gerne wenn Material aus dem Garten so herrlich verwendet wird. Die Idee draus einen Pilz zu machen ist klasse!!!

    Danke dir fĂŒr die schönen EindrĂŒcke und hab einen tollen Tag.

    Liebe GrĂŒssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nova, dankeschön fĂŒr den Hinweis, ich hab das mit den 70 Jahren nicht gewusst :-((

      Löschen
  5. Ein schöner Herbstpost mund noch dazu ein Schmunzelgedicht ;O))
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,
    was fĂŒr ein zauberhaftes Gedicht.
    Deine Karten sind richtig schön!!
    Ich wĂŒnsche Euch einen guten Tag und bleibt gesund.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kerstin,
    ohh, wie recht hat er doch der Heinz Erhart :O)) Deine Herbstpost ist sooo schön geworden und ganz verschossen bin ich natĂŒrlich ins Heideherzchen!!!
    Allerliebste GrĂŒĂŸe zum Mittwoch
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Das Gedicht ist witzig :)) Und Deine Karten sind echt hĂŒbsch.
    Total gelungen. Die gefallen mir richtig gut :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Kerstin,
    ein klasse Gedicht....soweit stimmt ja alles...nur das mit den MĂŒcken? Die sind bei mir im Badezimmer und fĂŒhlen sich anscheinend dort pudelwohl....lach!
    Deine Herbstkarten sind so schön geworden! BlÀtter zu dem Haupt eines Fliegenpilzes zu machen....super Idee.

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Monika

    AntwortenLöschen
  10. Der Herbst ist eine schöne Zeit liebe Kerstin, bunte BlĂ€tter die sich verfĂ€rben , Wind , Sonne und lange SpaziergĂ€nge die wir in der Natur genießen dĂŒrfen. Deine Karten passen sehr gut zum Herbst, besonders der gebastelte Fliegenpilz sieht drollig aus. Klasse Idee.
    Ich wĂŒnsche dir einen schönen Tag. Bleib gesund !
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kerstin,
    ja, nun ist wirklich schon alles sehr gelb ĂŒberall und
    der goldene Oktober geht schon bald zu Ende.
    Die herrlichen Farben muss man noch mal richtig genießen :-)
    Ganz viele liebe GrĂŒĂŸe sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  12. Servus Kerstin, der Spruch ist sehr lustig und deine Laubkarte kreativ und eine herbstlich passende Idee.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kerstin,
    wunderschöne Karten, das sieht richtig toll aus mit dem "Blattpilz"!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Schöne Karten sind das liebe Kerstin,
    das ist Herbstfreude pur.
    Und BlÀtter fegen finde ich eine sehr angenehme Arbeit, da kann man so gut seine Gedanken abschweifen lassen.
    Dir einen schönen Herbstabend, ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Oh, ich mag das herabfallende Laub total gerne und lasse es auch immer lange im Garten liegen. Deine Karten sind wunderschön geworden mit den BlÀttern!
    Hab noch einen gemĂŒtlichen Abend
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Der Herbst ist eine wunderbare Zeit. Die Farbenpracht und das Rascheln des Laubes...
    Überhaupt dĂŒrfen wir uns glĂŒcklich schĂ€tzen, die Abwechslung der Jahreszeiten genießen zu dĂŒrfen.
    Viele liebe GrĂŒĂŸe von
    Heike

    AntwortenLöschen
  17. HerbstblĂ€tter zu wunderschönen Pilzkarten zu verwandeln ist eine wunderbare Idee - toll sind die Karten geworden. Bei uns ist ganz viel Laub extra fĂŒr die Igel in die Hecke gestopft worden - die mögen es nĂ€mlich gerne kuschelig warm.
    Ganz liebe GrĂŒsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  18. ooooooh - so viele hĂŒbsche BlĂ€tter - und dazu das schöne Gedicht.
    Und deine BlÀtterpilze :-)))))))))))))) Du hattest ja davon geschrieben - und jetzt freue ich mich dass ich sie sehen kann. Toll sind sie geworden!
    Das mit dem Hinweis von Nova zu den Zitaten habe ich auch schon gelesen. Ich finde es ja auch sehr schade, dass es so ist. Aber leider leider ...

    Herzliche GrĂŒĂŸe von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  19. Ein zauberhaftes Gedicht und deine Herbstkarten sind so schön. Liebe GrĂŒĂŸe Yvonne

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Kerstin,
    nun geht der Oktober zu Ende und hat uns in den letzten Tagen noch seine goldenen Seiten gezeigt.
    Das Herbstlaub raschelt ĂŒberall und Du hast Dir schöne BlĂ€tter fĂŒr Deine bezaubernden Herbstkarten ausgesucht; eine tolle Idee...
    Ich grĂŒĂŸe Dich herzlich und wĂŒnsche einen gemĂŒtlichen Abend.
    Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  21. Moin liebe Kerstin,
    ein schöner Herbstpost ist das und das Gedicht gefÀllt mir auch.
    Ich liebe es durch die BlÀtter zu laufen ... es raschelt immer so schön.
    Deine Karten gefallen mir auch sehr ... sie machen Freude auf den Herbst.

    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Biggi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Kerstin,
    ein tolles Gedicht. So langsam wird azch
    der Herbst zu meiner Lieblingsjahreszeit.
    Es ist immer wieder schön zu sehen was alles
    entstehen kann. 😁
    Tolle Karten habt ihr gezaubert.

    Viele liebe GrĂŒĂŸe
    deine nĂ€hbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Kerstin,
    da hast du also das Laub zusammengerecht und dann auch gleich verbastelt.
    Das nenn ich effizient ;o)
    Weil mir das Gedicht von Heinz Erhard nicht mehr zuteil wird, freu ich mich ĂŒber Morgenstern.
    (Wer zu spÀt kommt, de bestraft das Leben.)
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Kerstin, ein wunderbares Gedicht von Christian Morgenstern, was ich noch gar nicht kannte. Die BlĂ€tter auf dem Rasen schauen toll aus. Schön, dass du den Anblick noch einmal auf einem Foto festgehalten hast. Mit BlĂ€ttern zu basteln, macht immer viel Spaß. Die EmpfĂ€nger werden sich freuen!
    Liebste GrĂŒĂŸe und einen angenehmen November schickt und wĂŒnscht dir Christine.

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Kerstin, bestimmt sind noch einige BlĂ€tter ĂŒbrig oder neu gefallen, jedoch sehr schön geworden sind deine Herbstkarten und auch das Herz am Beitragsende!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite:
Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknĂŒpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server ĂŒbermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhĂ€ltst du in meiner DatenschutzerklĂ€rung und in der DatenschutzerklĂ€rung von Google.

Wir freuen uns sehr ĂŒber jeden einzelnen Kommentar und möchten uns dafĂŒr ganz lieb bei Euch bedanken !