Mittwoch, 23. Oktober 2019

Auf den Spuren der Römer

von Kerstin


*dieser Beitrag kann indirekt Werbung ohne Auftrag (Markennennung, Ortsnennung, Verlinkung ) enthalten.


Salve - Willkommen!


So mag es geklungen haben, als vor 2.000 Jahren die römischen Soldaten nach langem Marsch und mit schwerem Gepäck im Kastell auf der Saalburg ankamen. Heute öffnet sich das Haupttor, die Porta Praetoria, für alle Gäste, die auf den Spuren der Römer eine Zeitreise unternehmen.


Ich war mit *Heidi* letzten Montag an einem herrlichen goldenen Oktobertag dort. Hier bauten römische Truppen Anfang des 2. Jahrhunderts ein Holzkastell und zwei Schanzen als erste militärische Anlagen.


Im Jahr 120 n. Chr. wurde der Limes mit einer hölzernen Palisade versehen. Ein Grenzübertritt war nur noch an wenigen Übergängen möglich.

 
Mit seiner zinnenbewehrten Mauer bewachte es die einstige Grenze des Römischen Weltreichs, den Limes. Gegen Mitte des 2. Jahrhunderts wurde das Kastell in Steinbauweise erweitert. 


Das Lagerdorf erhielt eine große Badeanlage, eine Herberge und andere öffentliche Bauten.


Gegen Ende des 2. Jahrhunderts kam es am Limes durch die Anlage von Wall und Graben noch einmal zu Veränderungen. 

 
Neuere Erkenntnisse sprechen dafür, dass Wall und Graben die Palisade ersetzten. Bis vor kurzem neigte man zu der Auffassung, dass Wall und Graben zusätzlich zur Palisade angelegt wurden.

Balneum, Badegebäude

Aus dem kleinen Militärposten hatte sich im Laufe eines Jahrhunderts eine Siedlung mit vollständiger Infrastruktur nach römischem Vorbild entwickelt. Es gab befestigte Straßen, Geschäfte, Gasthäuser und eine Badeanlage.


Nur wenige Jahrzehnte später, im Jahr 233 n. Chr., fiel das Dorf nach einem Angriff germanischer Stämme einem Brand zum Opfer. Die Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen, ihr Hab und Gut aber fiel den Angreifern in die Hände. 

T-in die neue Woche

Es gibt im Innenbereich der Saalburg auch ein Museumsgebäude mit vielen Informationen und eine Sonderausstellung  konnten wir auch besuchen.


Hier drehte sich alles rund um das "Stille Örtchen", von dort haben wir einige Schilder für Arti`s Projekt mitgebracht.





All diese Örtchen waren vereint auf einem riesigen Plakat dessen andere Hälfte Heidi *hier*  zeigt und fotografisch festgehalten hat.


Uns hat es auf der Saalburg gefallen und solltet Ihr einmal in der Nähe sein, dann lohnt sich der Ausflug in die Römische Zeit auf alle Fälle.


Mit herzlichen Grüßen 
Euere Kerstin
♥♥♥

Kommentare:

  1. Es ist schön noch einmal Rückschau zu halten, es war ja so ein herrlicher Tag und es hat mir super gut gefallen!
    Die goldene Toilette muss ich übersehen haben?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Toll war euer Ausflug. Da wäre ich auch gerne mitgekommen.
    Ich mag Geschichte zum bestaunen und anfassen. Herrlich das ist ganz mein Fall
    Danke für´s teilen .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sehr interessant aus. Den Tipp merke ich mir.
    Liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kerstin, was für ein schöner Ausflug, und dann so tolles Wetter!
    Diese alten Römerfestungen würde ich auch gern mal besuchen, Ich find es spannend nachzuerleben wie die Menschen früher gelebt haben!
    Herzhaft lachen kusste ich grad bei dennSprengarbeiten aud dem WC :))

    Herzlicht, Delia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin,
    herzlichen Dank für deinen interessanten Poat.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kerstin,
    ich mag solche Ausflüge auch zu gerne. Schöne Fotos hast Du gemacht, und die Klobilder sind ja auch zu lustig.
    Ähnliche Fotos hat mein Sohn mir mal aus Korea geschickt, ich glaube die finden das dort auch ganz lustig :-)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  7. Draga Kerstin,
    Nici nu stiu la ce sa ma uit mai mult, la glorioasa istorie sau la... frumoasa toamna!
    Impreuna fac ceva minunat, alaturi de lectura ta.
    Imbratisari, Mia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kerstin,
    der heutige Bummel mit dir war überaus spannend, solche abstecher in vergangene Zeiten regen meist die Fantasie an (Frauchen möchte dann immer einen Tag lang da mitleben - aber sicher sein dass sie wieder in die aktuelle Zeit zurück kann). Wir staunen wie gut die Anlage erhalten ist und schmunzeln ob eurer "WC" Entdeckungen.
    Liebe Morgengrusse von Ayka mit Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das würde mir auch sehr gefallen!!! Da möchte ich doch auch am liebsten immer eine Zeitreise machen um das "bunte Treiben" dort miterleben zu können. Ganz toll das soviele Zeitzeugen noch vorhanden sind und auch gepflegt werden. Schaut klasse aus die Anlage, und diese Ausstellung ist echt witzig. Da bekommt doch so ein WC auch mal positive Beachtung, gell...und laut gelacht habe ich über die Sprengarbeiten.

    Danke dir dass du uns so toll bebildert mitgenommen hast. Mir hat es viel Spaß gemacht.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kerstin,
    herzlichen Dank für diesen schönen Ausflug in die Vergangenheit!
    Die Schilder von den stillen Örtchen sind ja lustig :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kerstin,
    ich fand den Bummel mit Dir heute sehr spannend. Ich mag solche Zeitreisen sehr gerne. Ganz toll finde ich auch auch immer wieder, das solche Zeitzeugen, immer noch vorhanden sind und so gepflegt werden. Danke fürs mitnehmen und auf die Merkliste für künftige Reisen kommt das auch.
    Liebe Grüße und mach es Dir nett
    Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Moin liebe Kerstin,
    hab bei Heidi schon euren tollen Ausflug bewundert... der war bestimmt sehr interessant und auch zum schmunzeln.
    Immer wieder erstaunlich was es alles an WC-Schildern gibt.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche ich Dir.
    Biggi

    AntwortenLöschen
  13. wow ich wäre auch gerne mitgekommen liebe Kerstin,
    das war wirklich ein sehr schöner Ausflug. Solche Zeitreisen mag ich unheimlich!!!
    Danke fürs Mitnehmen.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Kerstin,

    ich war gestern schon total begeistert als ich die vielen Bilder der Ausstellung bei Heidi gesehen habe. Heute kann ich mich zusätzlich über die vielen Bilder und Erklärungen der Anlage freuen. Wunderschön und gerne wäre ich auch mitgekommen. Aber jetzt freue ich mich einfach nur über all die schönen Bilder. Besonders auffällig ist natürlich der goldene WC-Sitz. Ob der wohl für königlichen Besuch montiert wurde?
    Das Schild mit den Sprengarbeiten ist allerdings mein Favorit und zaubert sicher vielen Lesern ein Lächeln ins Gesicht :))

    Auch bei dir möchte ich mich für diesen schönen historischen Beitrag herzlich bedanken.

    Sei lieb gegrüßt von
    Arti

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Kerstin,
    ich bin ja ein großer Fan der Römer. Also nicht der Römer an sich, aber deren Baukunst und fortschrittlicher Lebensweise.
    Auch bei uns im Nachbarort steht noch ein altes Kastell. Und viele unserer Straßen wurden auf Basis alter Römerwege erbaut. Toll, welche Nachwirkungen diese Zivilisation heute noch auf uns hat, oder?
    Danke für's mitnehmen auf diesen schönen Ausflug.
    Liebe Grüße,
    Krümel

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kerstin,
    als ich das erste Foto sah, dachte ich es wird doch nicht die Saalburg sein!?
    Da warst Du ja ganz dicht vor meiner Haustür ;)
    Tolles Wetter habt ihr gehabt für euen Ausflug und schöne Fotos hast Du mitgebracht.
    Die Saalburg kann man glaube ich zig mal besuchen und man entdeckt immer wieder Neues.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kerstin,
    da war ich noch nie, sieht aber schön dort aus.
    Ihr hattet ja auch wunderbares Wetter.
    Interessante Infos und Bilder zeigst Du, der goldene Toilettendeckel finde ich besonders klasse.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Kerstin, wunderschöne Eindrücke hast du mitgebracht! Ich bin immer wieder erstaunt, wozu alte Kulturen schon imstande waren, und wie lange ihre Werke überdauern. Euch alles Liebe und Gute und hoffentlich noch weiterhin viel Sonnenschein! Bianca

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Kerstin,
    ich mag es gerne in die GEschichte abzutauchen und mir solche alten Gemäuer anzuschauen. Vor allem wenn es noch so gut erhalten ist. Auch das geschichtliche drum herum finde ich oft sehr spannend und überlege dann wie es wohl damals wirklich war und ausgesehen hat.
    Danke für den tollen Tipp.
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Kerstin,
    toll deine Impressionen von eurem Ausflug.
    Es gibt so viel Scönes zu sehen auf dieser Welt :-)
    Ganz liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  21. Über das stille Örtchen muss ich schon heftig schmunzeln... was es alles gibt! Und ansonsten?! Ja, die Römer prägten viel in grauer Vorzeit. Was uns heute im Alltag vollkommen selbstverständlich geworden ist, egal in welchew Bereich. Sie haben haben nicht bloß Pizza und Spaghetti - was erst später kam - eingesetzt oder den Cappuccino... die Familie vom Schwager hatte hier in der Stadt eine renommierte Eisdiele, er ist Italiener. Und da gäbe es so manche Geschichte zu erzählen... 😉

    ...herbstbunte Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Kerstin.
    einen sehr schönen Ausflug habt ihr gemacht. Ich bin erstaunt wie gut diese alten Gemäuer erhalten sind. Es ist bestimmt beeindruckend durch diese Anlage zu spazieren. Die Sonderausstellung ist wirklich kurios. Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Kerstin, das sind sehr schöne Bilder von eurem Ausflug. Die alten Römerbauten sind schon sehr beeindruckend.
    Vielen Dank für's "mitnehmen" an diesen Ort.
    Liebe Grüße Carolyn

    AntwortenLöschen
  24. Die Hinterlassenschaften früherer Kulturen sind doch immer wieder faszinierend. Sehr schöne Eindrücke hast du mitgebracht!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  25. Salve..
    jaa den kenn ich doch ;)
    der hat mich auch schon vor vielen Jahren begrüßt und ist immer noch nicht in Rente :D
    ein schöner Ausflug
    uns hat es dort auch immer gut gefallen

    die WC Bilder sind ja lustig ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  26. hallo Kerstin..
    ich lese von deiner Blogpause ..es klingt etwas deprimiert :(
    ich hoffe es ist alles ok bei dir
    du kommst doch wieder??Ich lese sehr gerne in deinem Blog
    und andere wohl auch denn es herrscht doch reger Zuspruch

    ich wünsche dir eine schöne Zeit

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite:
Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Wir freuen uns sehr über jeden einzelnen Kommentar und möchten uns dafür ganz lieb bei Euch bedanken !