Freitag, 10. Juli 2020

Altes Spiel — Neuer Spaß mit Helga und Kerstin


*dieser Beitrag kann indirekt Werbung ohne Auftrag (Markennennung, Ortsnennung, Verlinkung ) enthalten



💠Wieder entdeckt, kürzlich bei unserem Zusammensein. Wir haben etwas in den Schränken gestöbert und sind auf Patience Karten und zwei Bücher von Hannelene Juhl gestoßen. Wir haben uns so gefreut, mit den Händen abgeklatscht, die Deckchen vom Eßtisch gezogen und losgelegt.💠


💠Endlich mal wieder ein richtiges Spiel spielen können ohne diverse ....Geräte. In den 1980iger Jahren waren wir ganz versessen darauf, verschiedene Lieblingspatiencen zu legen. Auch die Fernsehsendung mit Hannelene Juhl hatte uns inspiriert.💠



💠Als mir das erste Mal das Wort Patience begegnete konnte ich es nicht genau zuordnen, ich wußte daß es Spielkarten waren brachte es aber eher mit dem etwas anrüchigen Kartenlegen in Verbindung. In meiner Jugendzeit hörte ich des öfteren das Wort Kartenschlagerin, hinter vorgehaltener Hand. Genau übersetzt heißt es „Geduld“.💠


💠Nun später wußte ich Bescheid und es hat mir gefallen weil man da nicht „beschißen“ werden kann, ich muß das leider so salopp ausdrücken, denn wenn ich etwas nicht leiden kann, sind es die vorgefertigten Computerspiele, wo es nicht darum geht, wer etwa der bessere Spieler ist. Nein, es ist vorgefertigt, daß jeder mal gewinnt oder verliert.💠


💠Mein Gerechtigkeitssinn sagt mir, der Bessere soll gewinnen und somit stellt sich mir die Frage gar nicht, daß ich darauf aus wäre, immer zu gewinnen. Ich kann sehr gut verlieren, aber dann halt ehrlich. So, das ist geklärt, Patiencen legen ist ein Spiel das sich nicht betrügen läßt und das ist gut so. Mama Helga hätte auch gerne öfter mitgespielt, aber als Hausfrau und Mutter war die Zeit einfach begrenzt und so hat sich Kerstin selbst zur Meisterin gekrönt.💠


💠Nach den Büchleins hat sie die Patiencen ausprobiert, in kindlicher Schrift Notizen gemacht, welche jetzt im Büchlein zum Vorschein kamen.💠


💠Unsere Lieblingspatiencen, aufsteigend von der Schwierigkeit waren: Die Harfe,Der Hermann, der Zopf und der Katzenschwanz. Wenn die Karten blöd liegen, weil immer nur ein König beim Anlegen oben liegen kann, werden die 8 Katzenschwänze unterschiedlich lang, was schon einen größeren Platz beanspruchen kann.💠


💠Nun haben wir zwei uns voller Freude in einen Spielrausch begeben, von alten Zeiten geträumt wo noch nie das Wort Corona gefallen war. Ich habe mich gewundert, daß nach so langen Jahren sofort wieder alles im Kopf angekommen war, Kerstin war in ihrem Element und sie hatte schon damals die Gabe die Karten im voraus verplanen zu können. So geht bei ihr das Spiel meist auch auf, allerhöchstens die Dame liegt soweit entfernt, daß sie nie ins Spiel kommen kann. Dann ist die Patience gescheitert. Bereits Persönlichkeiten wie Napoleon oder Mendelejew sollen sich zur Beruhigung der Nerven, dem Patiencenlegen hingegeben haben.Vielleicht wäre es auch in dieser Zeit wieder sinnvoll, mal die Karten herauszuholen und loszulegen. Dazu braucht es keinen Mitspieler und es lenkt uns von unerfreulichen Gedanken ab.💠

Friedrich von Schiller 1759-1805

Spielgrüße von Helga und Kerstin
💠💠💠

32 Kommentare:

  1. Liebe Helga,
    liebe Kerstin,
    herzlichen Dank für diesen guten Post.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Als Kind sah ich immer meiner Oma zu: im Morgenmantel, eine rauchende Zigarette im Mund, eine kalt werdende Tasse Kaffee auf dem Tisch und ein grünes Filztuch, darauf legte sie Patience. Den ganzen Tag. Wir durften es auch lernen. Mich ekelte der Zigarettengestank, und wenn ich an Patience denke, sind die ganzen unschönen Erinneru gen da...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. von Helga:

      Liebe Yase, komm schnell zu uns, wir sind Nichtraucher, da träumt es sich gut von den alten Zeiten.

      Löschen
  3. Habe ich schon ewig nicht mehr gespielt, allerdings die Karten habe ich auch noch und könnte ich auch mal wieder machen. Vor allem weil man es ja auch schön im Garten spielen kann^^ Anonsten spiele ich gerne mal Majhong am PC, da kann man nicht cheaten, zumindest dem was ich spiele. Habe allerdings auch wieder was gelernt, denn das es soviele unterschiedliche Arten gibt war mir unbekannt. Toll jedenfalls dass ihr es für euch wiederentdeckt habt und soviele Spaß dabei hattet. Freue ich mich für euch.

    Übrigens, in Bezug aufs Rauchen...ich rauche zwar auch aber nicht im Haus und schon gar nicht im Auto ;-) Somit wäre auch hier immer frische Luft vorhanden *gg*

    Wünsche euch noch ein superschönes Wochenende und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Gelegenheit in Erinnerungen zu schwelgen. Die Bilder sprechen von ganz viel Begeisterung un Spass.
    Habt weiter so tolle Funde
    Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie toll, ja Spiele haben schon was besonderen. Früher als die Kinder klein waren haben wir auch mehr gespielt, dabei haben wir genügend die man auch jetzt im Erwachsenenalter gut spielen kann, aber meist macht man es sich doch vor dem TV oder PC bequem, Hier bleibt dann auch manches auf der Strecke, dabei ist die Geselligkeit, der soziale Kontakt so wichtig.
    Danke dass ihr mich daran erinnert habt, ich glaub heute Mittag hol ich mal was auf den Tisch und seh was passiert.
    Ganz liebe Grüße an euch, Martina

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön ihr die Zeit mit Karten spielen verbracht habt, ihr Beiden.
    Ich spiele mit meinen Kindern " Canasta " im laufe der Jahre haben wir viele lange Nächte damit verbracht.
    Beim Karten spielen vergeht die Zeit so schnell , einfach nur schön.
    Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende.
    Lieben Gruß
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Ach was habe ich immer gerne Karten gelegt. Warum mache ich das jetzt eigentlich nicht mehr?
    Ich such mal meine Karten heraus...
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Dragele mele,
    Va doresc o vara minunata cu placeri de acest fel! Imi place!
    Imbratisari, Mia

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Ihr Beiden,
    das sind Erinnerungen. Früher wurde bei uns in der Familie viel Karten gespielt. Allerdings andere Kartenspiele. Und es war ein schöner Zeitvertreib an verregneten Tagen in der Ferienwohnung.
    Ich wünsche Euch noch eine gute Zeit.
    Liebe Grüße
    Tina
    PS.: wunderschöne Bilder von Euch beiden :-)

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für diesen erfrischenden Ausflug in eine ganz andere Spielwelt. Ich habe zwar davon schon gehört, aber selbst nie gespielt. Daher war es sehr interessant und informativ. Sind das ganz "normale" Spielkarten oder braucht es da etwas bestimmtes? Ich spiele auch gerne Brettspiele aber wie Nova mag ich immer mal gerne am Computer Mahjonng spielen, das macht mir auch großen Spaß.
    Lieben Gruß
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann komme ich doch nochmal sofort zurück und gratuliere ganz herzlich auch zu Eurem besonderen Tag. 25 Jahre - schön das ihr so schön ruhig gefeiert habt, Silberhochzeit ist ja doch ein besonderer Anlass!
      Lieben Gruß Kirsi

      Löschen
  11. Hallo ihr Zwei,

    ich habe zwar keine Ahnung von Patiencen, aber ich kann euch trotzdem sehr gut verstehen, welche Freude das althergebrachte Spielen bereitet, die Geselligkeit, Spannung und das gemeinsame Erleben. Da bleibt man doch gerne für immer ein Kind, ein Spielkind, wie meine Oma zu sagen pflegte.
    Ich wünsche euch noch ganz viel Freude mit euren Wiederentdeckungen und sende herzliche Grüße in euer Wochenende
    Arti

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann eure Begeisterung bestens verstehen. Bei uns war es Canasta, wir zelebrierten diese Spielabende regelrecht. Es sind schöne Erinnerungen!
    Ich schicke euch herzliche Grüße
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe von meiner Oma noch ein altes Kartenspiel mit solch feinen alten Karten.
    Sie hat es geliebt, sich die Karten zu legen und ich habe in den Ferien Unterricht bei ihr bekommen.
    Ich mag es sehr und ab und an spiele ich es auch noch.
    Schön Ihr beiden im gleichen Shirt, das waren bestimmt nette Stunden auf der sonnigen Terrasse.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Servus Helga und Kerstin, Patience legen kann ich nicht. Macht euch aber sichtlich Spaß und erinnert an vergangene schöne Stunden.
    Ich hoffe ihr habt noch ein schönes gemeinsames Wochenende.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kerstin, liebe Helga,
    früher habe ich auch öfter mal Patiencen gelegt. Eine gute Idee und lieben Dank fürs Erinnern.
    Wie schön, dass ihr so spielerisch schöne Stunden verbringen konntet. Das Zitat passt perfekt dazu.
    Schönes und fröhliches Wochenende,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  16. ....ich kenn´s leider nicht - "DIE" Patience scheint doch eher "weiblich" zu sein ;-))
    Ein "gut gelegtes" Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  17. Ist das nicht ein Kartenspiel das in Adeligen Kreisen gespielt wurde. Wundert mich nicht, dass ihr ins schwärmen gekommen seid, bei dem wiederentdeckten Kartenspiel.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Ihr zwei Herzdamen,
    das klingt nach einem gemütlichen Zusammensein. Früher hatte ich das auch oft mit meiner Freundin zusammen gespielt und ich kann mich erinnern, dass es irre viel Spaß gemacht hat, aber ich habe keine Ahnung mehr wie ich anfangen müsste. Ich hab' mich jedenfalls riesieg über Eure Fotos gefreut, vor allem über die T-Shirts!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Manu

    AntwortenLöschen
  19. Ich kenne nur die Harfe und liebe dieses Kartenspiel! Aber man spielt es doch allein? Euch weiterhin viel Spaß
    Tina

    AntwortenLöschen
  20. Hey, ihr beiden Lieben,
    das schaut ja nach einer unterhaltsamen spaßigen Spielerunde aus ! Ich muss zugeben, ich habe mich noch nie damit beschäftigt, wäre echt mal was, und außerdem habe ich mir vorgenommen mich mal mit den Backgammon-Regeln auseinanderzusetzten, hab ich einfach vergessen, schon so lange hab ich das nicht mehr gespielt und doch auch so geliebt!

    Schönes Wochenende!

    Allerliebste Grüße Gabi

    AntwortenLöschen
  21. Na ihr beiden , da habt ihr ja was richtig tolles wieder ausgegraben! Ich habe früher auch gerne Karten gespielt, auch Patiencen gelegt. Das macht richtig viel Spass! Auch Rommé und Canasta finde ich interessant. Aber ich habe keinen mehr mit dem ich das spielen könnte :0( Eure Shirts sind ja wohl der Knaller!Herzdamen passt da prima :0) ein schöner Post...habt noch einen schönen Sonntag und ...Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Ihr Zwei, das Spiel war auch auf alten Windows-Rechnern vorinstalliert. Daran kann ich mich noch gut erinnern. Aber stimmt, in Zeiten wie diesen ist das Spiel perfekt.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Kerstin, liebe Helga,
    das Spiel kenne ich zwar nicht, aber eure Begeisterung kann ich förmlich spüren.
    Wir haben auch viel gespielt und tun es noch heute gern.
    Die Fotos von euch sind so was von schön, ein tolles Team.
    Seid ganz herzlich gegrüßt von
    Heike

    AntwortenLöschen
  24. Patience würde ich nie am Computer spielen. Ich bin der haptische Typ. Allerdings spiele ich, so leid es mir tut, nicht gerne. Ich würde euch deshalb beim Spielen zusehen und ein bisschen stricken. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  25. Ich mag das auch nicht wenn ich beim Spielen beschi... werde .
    Nein muss nicht sein. Ich spiele wirklich gerne .
    Und alte Spiele mag ich auch gerne. Ich finds
    klasse das ihr so viel Spaß hattet :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  26. Ich habe zwar auch keine Ahnung von Patiencen aber ich spiele gerne mal MauMau oder Kniffel mit Klienten. Besonders Spass hat Monopoly gemacht - es dauert nur leider so lange, das es so eben mit Klienten nicht möglich ist zu spielen und manches ist für behinderte Menschen zu schwer!
    Ein schöner Post der den Spaß dabei deutlich zeigt.
    Schöne Sonntagsgrüße
    Liz

    AntwortenLöschen
  27. Hallo ihr Lieben, ich finde es so schön, dass ihr geneinsam so viel Zeit miteinander verbringt. Mit Kartenspielen kenne ich mich nicht aus.Wir haben früher oft Stadt, Land Fluss gespielt. Hat auch viel Spaß gemacht.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Christine

    AntwortenLöschen
  28. Patiencen kenn ich gar nicht..
    bei meiner Schwiegermutter habe ich Rommee glernt
    bei mir zu hause wurden keine Karten gespielt
    das war "anrüchig" ;)

    wir haben viel Halma gespielt und Mensch ärgere dich nicht ..
    aber da konnte ich schon mal maulig werden wenn ich öfter nicht geonnen habe ;)

    wie schön dass ihr zusammen spielt

    liee Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  29. Ohweh, in dieses Metier müsste ich mich auch erst einmal einarbeiten, oder hineinlesen, davon verstehe ich nichts!
    Ich hätte es aber auch sehr wahrscheinlich eher mit 'Wahrsagerer' in Verbindung gebracht?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite:
Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Wir freuen uns sehr über jeden einzelnen Kommentar und möchten uns dafür ganz lieb bei Euch bedanken !